Zutaten

Die 9 wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Artischocke

Wir alle fürchten das Wort „Krebs“ und wenn auch Sie einer von uns sind, essen Sie ab heute Artischocken. Dies liegt daran, dass die bescheidene Artischocke im Gegensatz zu anderen Gemüsesorten, über die wir sprechen oder von denen wir wissen, die Kraft und die Kraft hätte, den gefürchteten Krebs zu bekämpfen. Heute möchten wir Ihnen helfen, die Bedeutung des Verzehrs von Artischocken zu verstehen, also lesen Sie bitte weiter und seien Sie gut informiert.

Gesundheitliche Vorteile von Artischocke

Vorteile von Artischocke:

  • Artischocken sind leistungsstarke Quellen und enthalten viele Antioxidantien. Aus diesem Grund bitten wir Sie mindestens einmal pro Woche zu Artischocken, damit die im Gemüse enthaltenen Antioxidantien Ihrem System helfen können, freie Radikale zu bekämpfen, die Schuldigen, die Tumore und Krebs in unserem System verursachen. Auch die oxidativen Werte würden gesenkt, und dies gilt insbesondere für Raucher, weshalb auch freie Radikale in unseren Körper gelangen. Auch die Schadstoffe aus der Umgebung und die UV-Strahlen der Sonne können dazu beitragen, dass krebserregende Zellen in unserem Körper wachsen. Um Ihren Körper zu schützen, wäre es ratsam, Artischocken zu haben, damit die reichen und starken Antioxidantien in Ihren Körper gelangen und ihn in guten Händen halten können.
  • Artischocken helfen dem Körper, schwere Krankheiten wie Dickdarm-, Lungen-, Gehirn- und Prostatakrebs zu bekämpfen. Da die Artischocke reich an Flavonoiden und Antioxidantien ist, ist sie hilfreich bei der Bekämpfung von Brust- und Prostatakrebs bei Frauen und Männern. Daher sollten diejenigen, die für Krebs dieser beiden Arten prädisponiert sind, ihre Ernährungsberater bitten, eine Diät mit Artischocken zu empfehlen
  • Die Verdauung kann verbessert werden, wenn Artischocken gegessen werden, was ein entscheidender Prozess ist. Dieser Prozess würde helfen, Glycerin und Fettsäuren in Energie umzuwandeln, und die Leber würde auch gut funktionieren. Die Leber muss jeden Tag genug Galle produzieren, was dabei hilft, Lipide in Fettsäuren und sogar in Glycerin umzuwandeln, um bei der Absorptionsroutine zu helfen, sagen Experten. Artischocken enthalten Polyphenol-Antioxidantien, die den Gallenblasen helfen können, genügend Galle für den Körper zu produzieren.
  • Die Leber hat Zellen, die täglich sterben, und neue Zellen müssen ihren Platz einnehmen. Die bescheidene Artischocke ist ein Freund der Leber, wie von Experten erwähnt. Das Gemüse spielt eine wichtige Rolle, wenn Leberzellen regeneriert werden müssen, sagen Experten.
  • Artischocken sind ein gutes Diuretikum, da sie die Harnbildung in den Nieren unterstützen können. Es hilft und hilft auch mit Perfektion, wenn es um die Urinableitung geht, und wenn der Abfall weg ist, sind es auch die Giftstoffe. Das bedeutet, dass das Innere sauber wäre und das Äußere dann keine Probleme haben müsste.
  • Das Herz würde sich am meisten freuen, wenn Artischocken verzehrt werden, da es das Herz vor Risiken und Beschwerden bewahren würde. Die Antioxidantien helfen bei der Pflege des Herzens, senken den LDL- bzw. schlechten Cholesterinspiegel im Blut und fördern HDL, was gut für den Körper ist. Mit zu viel LDL im Körper neigen Menschen dazu, Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen und Thrombosen zum Opfer zu fallen.
  • Das Gemüse enthält viele Vitamine und Folsäure, die für den Körper wichtig sind, sagen wir, Experten. Dies sind Enzyme, die die DNA in einem guten Zustand halten und das Folat hilft insbesondere Frauen während der Geburt oder während der Schwangerschaft und in einigen Fällen verhindert es auch Eileiter- oder Geburtsfehler, sagen Experten.
  • Artischocken enthalten viel Vitamin K, was wichtig ist, da es bei der Knochenbildung hilft. Ab dem 30. Lebensjahr neigen Männer und Frauen zu einer geringen Knochendichte, und mit zunehmendem Alter werden die Knochen auch schwach und brüchig. Mit einer guten Menge Vitamin K im Körper, und das ab jetzt auch von Artischocken, können wir genug Hilfe bekommen. Vitamin K ist tatsächlich auch gut für Alzheimer-Patienten, da es auch bei der Neurotransmission hilft.
  • Artischocken sind reich an Mineralien, Vitaminen und Enzymen. Der Körper braucht alles, um normal und in guter Weise zu funktionieren, also stellen Sie sicher, dass Sie ab heute, mindestens einmal pro Woche, Artischocken essen.

Es gibt verschiedene Arten von Artischocken:

  • Die großen wären grün
  • Die mittelgroßen wären auch grün
  • Lila Artischocken wären entweder groß oder mittelgroß

Beim Kaufen:

Artischocken sollten zum richtigen Zeitpunkt im Jahr gekauft werden und dann werden sie frisch geerntet. Zu diesem Zeitpunkt hätte das Gemüse kleine und sehr unreife Knospen, die aussehen, als wären sie aus dem Mutterleib der Natur gepflückt worden. Experten sind jedoch der Meinung, dass Artischocken am besten im Frühjahr geerntet werden.

Wenn Sie in Einzelhandelsgeschäfte oder lokale Märkte gehen, um Artischocken zu kaufen, sollten Sie auf das Gewicht und die Größe achten. Die Artischocken sollten ohne Druckstellen und Schnitte erhältlich sein und die Blätter sollten fest miteinander verbunden sein. Die Artischocken sollten dunkelgrün sein und wenn man sie drückt, kommt ein quietschendes Geräusch durch. Wählen Sie nicht die großen Artischocken, sie sind es nicht wert.

Suchen Sie online nach Rezepten für Artischocken und bringen Sie Ihrem Körper noch heute eine Menge Gutes!!

Dies waren die besten neun Gründe, warum wir Artischocke lieben. Wenn Sie einige Ihrer Tipps und Ideen mit uns teilen möchten, können Sie uns gerne unten schreiben oder kommentieren. Wir lieben es, von Ihnen zu hören, wie wir es lieben, mit Ihnen zu teilen.