Zutaten

18 beste hämoglobinreiche Lebensmittel in Indien: Sie müssen in Ihre Ernährung einbeziehen

Indien ist ein Land, das ein reichhaltiges Angebot an Lebensmitteln mit hohem Hämoglobingehalt hat. Unsere Vorfahren haben, wissentlich oder unwissentlich, all diese hämoglobinreichen Gemüsesorten aufgenommen & Lebensmittel als Teil unserer täglich vorgeschriebenen Ernährung. Leider haben unsere sitzende Lebensweise und die sogenannten modernen Essgewohnheiten ihren Tribut gefordert. Wir haben jedoch das Glück, all diese hämoglobinreichen Lebensmittel so leicht um uns herum verfügbar zu haben. Hier ist eine Zusammenstellung einiger der besten Hämoglobinquellen. Diese können leicht in unsere Lebensmittel aufgenommen werden, um das Hämoglobin zu steigern. Diese Liste von Lebensmitteln zur Erhöhung des Hämoglobins wäre sehr hilfreich für schwangere Frauen und auch für Menschen, die Schwierigkeiten haben, den Eisengehalt in ihrem Blut zu erhöhen.

hämoglobinreiche Lebensmittel

Was ist Hämoglobin??

Was genau ist Hämoglobin? Hämoglobin (Hb) ist ein eisenreiches Protein. Es ist in unseren roten Blutkörperchen (RBCs) vorhanden..

  • Hämoglobin erfüllt die Hauptfunktion des Transports von Sauerstoff von unserer Lunge zu unseren Körperzellen. Es transportiert auch Kohlendioxid aus den Zellen zurück in die Lunge. Hämoglobin verleiht dem Blut die rote Farbe.
  • Hämoglobin ist auch wichtig, um die Form der roten Blutkörperchen zu erhalten. Jeder Streit über die Form der Zellen beeinträchtigt ihre Funktion und führt zu einem niedrigeren Sauerstoffgehalt.
  • Die Einnahme einer ausgewogenen gesunden Ernährung mit ausreichend hämoglobinreichen Lebensmitteln hilft dabei, diese im Normalbereich zu halten.

Bedeutung von Hämoglobin für unseren Körper:

Wie alle Faktoren in unserem Körper hat auch Hämoglobin definierte Werte, die als normal gelten. Der Hb-Spiegel wird durch einen Bluttest gemessen und in g pro Deziliter (g / dl) Blut ausgedrückt.

Die normalen Hb-Werte sind:

  • 14 – 18 g/dl bei erwachsenen Männern.
  • 12 – 16 g/dl bei erwachsenen Frauen.
  1. Die angegebenen Bereiche können je nach Alter leicht variieren. Zum Beispiel sind die normalen Werte bei Neugeborenen etwas höher, während sie bei älteren Menschen niedriger sein können. Schwangerschaft ist ein weiterer Faktor, der zu Schwankungen in den Spiegeln führen kann. Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die den Hämoglobinspiegel in der Schwangerschaft erhöhen.
  2. Es ist sehr wichtig, den Hämoglobinspiegel in unserem Blut innerhalb der Werte zu halten. Wenn der Hämoglobinspiegel unter den normalen Wert sinkt, führt dies zu einem niedrigeren Sauerstoffgehalt und wird als eine Krankheit namens Anämie diagnostiziert.

Ursachen von Hämoglobinmangel:

Hämoglobinmangel, medizinisch als Anämie bezeichnet, tritt auf, wenn der Körper weniger rote Blutkörperchen hat und einen niedrigeren Eisenspiegel im Körper mit sich bringt.

Eisenmangelanämie ist leider eine sehr häufige Erkrankung. Dies kann leicht durch Hämoglobin-Nahrungsquellen überwunden werden. Jüngere Kinder und Frauen sind aufgrund der folgenden Faktoren einem höheren Risiko ausgesetzt:

  • Unausgewogene nährstoffreiche Nahrung Aufnahme und vermehrte Aufnahme von Junk Food, was bei jüngeren Kindern zu einem schweren Eisenmangel führt.
  • Menschen mit schlechter Ernährung.
  • Menstruation – Frauen sind aufgrund ihres Menstruationszyklus anfälliger für einen erniedrigten Hb-Spiegel.
  • Geburt – Frauen im gebärfähigen Alter können während der Geburt einen schweren Blutverlust erleiden.
  • Häufiges Blutspenden.
  • Innere Blutungen – Erkrankungen wie Geschwüre im Magen oder Darm usw..
  • Unfähigkeit, Eisen aufzunehmen – Bestimmte Erkrankungen oder Operationen, die die Eisenmenge einschränken, die der Körper aufnehmen kann.

Symptome eines Hämoglobinmangels:

Die Symptome der Anämie können leicht durch den Verzehr von Lebensmitteln überwunden werden, die das Hämoglobin schnell erhöhen.

Die wichtigsten und wichtigsten Symptome der Eisenmangelanämie sind wie folgt:

  • Müdigkeit: Allgemeine Müdigkeit und allgemeine Körperschwäche, bei der die Person auch für die tägliche Routine einen Mangel an Energie verspürt.
  • Blasse Haut: Ein Symptom, bei dem die Haut viel stumpfer und farblos erscheint.
  • Schwindel: Schwindelgefühle erleben.
  • Kurzatmigkeit.
  • Heißhunger auf Non-Food-Artikel wie Schlamm, Schmutz, Kreide.
  • Kalte Hände oder Füße.
  • Kopfschmerzen
  • Brüchige Nägel
  • Kribbeln oder Krabbeln in den Beinen.

Top hämoglobinreiche Lebensmittel in Indien:

Hier haben wir die 18 besten hämoglobinreichen Lebensmittel in Indien ausgewählt. Schauen wir uns sie an.

Nahrung zur Erhöhung des Hämoglobins

1. Sojabohnen:

Sojabohnen sind eine Bohnenart, die zur Familie der Hülsenfrüchte gehört. Es wird wegen seiner essbaren Bohne angebaut, die sehr, sehr reich an Eisen und Protein ist. Es enthält einen sehr hohen Eisengehalt, der den Hämoglobinspiegel im Körper drastisch erhöht. Sojabohne ist besonders für Vegetarier sehr nützlich, da sie einen hohen Nährwert hat und die Hälfte der täglichen Aufnahme von Proteinen und Eisen pro Tag liefert. Eine Tasse gekochte Sojabohnen deckt 37% des Eisenbedarfs des Körpers. Es ist auch sehr ballaststoffreich und hilft enorm beim Abnehmen.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 15,7 mg Eisen

2. Spinat:

Spinat, ein Teil der Gemüsefamilie, ist das beste Lebensmittel, um den Hämoglobinspiegel zu erhöhen. Es ist eine sehr reiche Quelle an Kalzium, Vitaminen und Ballaststoffen. Eine Person, bei der Anämie oder ein Anämiesymptom wie Schwäche oder Müdigkeit diagnostiziert wurde, wird sofort gebeten, viel Grünzeug in ihre Nahrungsaufnahme aufzunehmen, um den Hämoglobinspiegel im Körper zu erhöhen. Auch Schwangeren und Stillenden, die zu niedrigen Eisenwerten neigen, wird dies empfohlen. Spinat ist ein Wunder, das als Salat, Suppe, Sambhar, Roti, Soße usw.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 3,2 mg Eisen decken 20% des Eisenbedarfs für einen Tag.

3. Rote Beete:

Ein weiteres sehr wirksames Nahrungsmittel, um den Hämoglobinspiegel drastisch zu verbessern, ist die gute alte Rote Beete. Es ist sehr reich an Eisen und erhöht sofort den Eisenspiegel im Blut. Es ist ein Gemüse mit außergewöhnlich hohem Nährwert und reich an Eisen, Kalzium, Vitaminen A & C und reich an Ballaststoffen. Die rote Farbe der Roten Beete kann direkt mit ihrem gesundheitlichen Nutzen bei der Erhöhung des Blutbildes in Verbindung gebracht werden.

Es wird besonders allen Kindern, Schwangeren, stillenden Müttern und älteren Menschen empfohlen, täglich Rote Beete in jeglicher Form zu verzehren. Sei es in irgendeiner Form, aber nimm dieses superreiche Hämoglobin-Nahrung in deine tägliche Zufuhr auf.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,8 mg Eisen

4. Rotes Fleisch:

Ein Segen für alle Nicht-Vegetarier, die Anämie bekämpfen und ihren Hämoglobinspiegel in ihren Blutkörperchen erhöhen wollen, ist, dass rotes Fleisch sehr eisenreich ist. Rotes Fleisch enthält hohe Gehalte an Eisen und Vitamin B12. Sehr eisenreiches rotes Fleisch sind – Lammleber, Rinderleber, Putenleber und Hühnerleber, Rinderhackfleisch und Hähnchenbrust.

Rotes Fleisch ist ein super-reiches Nahrungsmittel, um den Hämoglobinspiegel im Körper zu erhöhen. Es wird allgemein beobachtet, dass rote Fleischesser eine geringere Neigung zu Anämie haben. Es wird allen Nicht-Vegetariern empfohlen, mindestens 2 Mal pro Woche rotes Fleisch zu essen, um Anämie zu bekämpfen.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 2 – 2,5 mg Eisen

5. Meeresfrüchte:

Eine weitere sehr gute Nahrungsquelle, die sehr nahrhaft und eisenhaltig ist, sind Meeresfrüchte. Es hat auch einen hohen Proteingehalt, obwohl es kalorienarm ist. Es gibt eine große Auswahl an Meeresfrüchten wie Weichtiere (einschließlich Schnecken), Muscheln, Austern, Schalentiere und Kaviar. Meeresfrüchte in einer Mahlzeit decken den kompletten Tagesbedarf an Eisen und Vitamin B12. Schalentiere und Venusmuscheln sind besonders eisenreich und werden Personen empfohlen, die Anzeichen von Schwäche oder Müdigkeit zeigen. Es hilft, den Hämoglobinspiegel im Körper sofort in die Höhe zu treiben.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,8 mg Eisen

6. Kürbiskerne:

Ein sehr überraschendes Lebensmittel, das sehr reich an Hämoglobinis-Kürbiskernen ist. Die Kürbiskerne von weißen Kürbissen und süßen gelben Kürbissen werden getrocknet und können als leckerer Snack gegessen werden. Es lässt sich leicht mitnehmen und als gesunder Snack anbeißen. Kürbiskerne sind eine sehr gute Quelle für Eisen, Vitamin K, Zink und Mangan. Sie sind eine gesunde Option für alle wählerischen Esser. Kinder können dazu gebracht werden, diesen gesunden Kausnack anstelle einer Tüte Kartoffelchips zu knabbern.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 3,3 mg Eisen

7. Brokkoli:

Das von den meisten Menschen leider unbeliebte Gemüse Brokkoli ist ein sehr nahrhaftes Gemüse und reich an Hämoglobin. Es deckt 6% unseres täglichen Eisenbedarfs. Neben dem Eisengehalt ist es mit Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und Antioxidantien beladen. Es ist sehr reich an Vitamin C und Vitamin K. Brokkoli wird nicht nur verwendet, um den Eisenspiegel zu erhöhen, sondern stärkt das Immunsystem, hilft bei der Erhaltung eines guten Herzens, strahlender Haut und strahlender Augen. Brokkoli wird normalerweise als Salatgemüse hinzugefügt und roh gegessen. Brokkoli kann auch als Suppe, als Soße oder gebraten genossen werden.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,7 mg Eisen.

8. Brauner Reis:

Brauner Reis ist eine Reissorte selbst, jedoch in unraffinierter und unpolierter Form. Da es in seiner unpolierten Form vorliegt, verliert es nicht viele der Nährstoffe, die durch den weißen Reis verloren gehen. In seiner natürlichen Form behält Brauner Reis seine Qualität als hämoglobinreiches Lebensmittel. Es ist auch mit Kalzium, Magnesium, Phosphor und Kalium beladen, abgesehen davon, dass es eine sehr gute Quelle für Eisen und Vitamine ist. Brauner Reis ist auch eine großartige Nahrungsquelle zur Regulierung des Blutzuckers, zur Senkung des Cholesterinspiegels, zur Entwicklung der Knochen und des Immunsystems.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,4 mg Eisen.

9. Granatapfel:

Der Granatapfel, ein superreiches Lebensmittel für Hämoglobin, ist, wie seine Farbe zeigt, direkt mit unserem Blut verbunden. Granatäpfel sind eine enorme Eisenquelle und sind auch mit Kalzium, Proteinen, Vitaminen und Mineralien beladen. Es ist ein sehr beliebtes Essen und auch bei Kindern sehr beliebt. Eine leichte Eisenquelle, die leicht verfügbar ist, erfordert kein Kochen und wird auch von allen genossen. Es wird empfohlen, es täglich einzunehmen, um einen gesunden Hämoglobinspiegel aufrechtzuerhalten. Auch Schwangere und stillende Mütter sollten es täglich konsumieren. Granatapfelsäfte schmecken auch sehr gut.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,3 mg Eisen

10. Tomaten:

Tomaten sind eine sehr gute Quelle für Vitamin C. Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, lösen den Anstieg des Hämoglobins im Körper aus, da sie die Aufnahme von Eisen erleichtern. Wie beim Granatapfel zeigt die rote Farbe der Tomaten ihre direkte Verbindung zum Blut. Die meisten indischen Gerichte sind so konzipiert, dass Tomaten in unserer täglichen Küche verwendet werden und somit Teil unserer täglichen Nahrung sind. Es schadet nicht, Tomaten als Superfood zu bezeichnen, da es so viele Möglichkeiten gibt, sie zu verzehren. Es kann roh in Ihren Salaten, als Saft, gekocht als Suppe und in Currys usw. Es kann endlos weitergehen.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,5 mg Eisen

11. Wassermelonen:

Dieses sommerliche frische Obst ist nicht nur eine erfrischende Frucht für den Sommer, sondern ist auch eine reichhaltige Nahrung, um den Hämoglobinspiegel im Körper zu erhöhen. Ähnlich wie Granatäpfel & Tomaten, Wassermelone ist auch eine rote Frucht, die direkt mit der Gesundheit der Blutzellen in Verbindung steht. Die Wassermelone ist nicht nur ein eisenreiches Lebensmittel, sondern auch reich an Vitamin C, das die Aufnahme von Eisen durch den Körper beschleunigt. Wassermelonen, die früher eine Saisonfrucht waren, sind jetzt das ganze Jahr über in ihrer Hybridsorte erhältlich. Nutzen Sie also seine Verfügbarkeit, um den Hämoglobinspiegel hoch zu halten.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,2 mg Eisen

12. Äpfel:

Der Apfel ist weltweit die beliebteste Frucht. Einer der Hauptgründe dafür könnte sein, dass es nicht nur ein hämoglobinreiches Essen ist, sondern auch zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe enthält. „Ein Apfel am Tag hält den Arzt fern“ – lautet das berühmte englische Sprichwort, das wir aus unserer Kindheit gelernt haben und auch unseren Kindern beibringen.

Der Apfel ist eine super Nahrungsquelle und liefert sofortige Energie. Aus diesem Grund wird es weltweit von Sportlern, Wanderern und allen Personen, die an Outdoor-Aktivitäten beteiligt sind, für sofortige Energie verwendet. Es ist ein Lieblingsessen von Kindern, die von Müttern nicht überredet werden müssen.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,12 mg Eisen

13. Honig:

Honig ist bekanntlich das am häufigsten verwendete Süßungsmittel der Welt. Es wird aus den Sekreten von Honigbienen hergestellt. Im Gegensatz zu Zucker ist Honig reich an Nährstoffen und sehr reich an Eisen. Neben Eisen enthält Honig auch Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Personen mit einem niedrigeren Hämoglobinspiegel in ihrem Körper wird empfohlen, täglich ein Glas warmes Wasser mit Honig zu trinken. Zucker wird weltweit langsam durch Honig ersetzt. Honig wird auch verwendet, um Wunden zu behandeln, Hauterkrankungen zu heilen und Allergien zu heilen. Honig ist das einzige Lebensmittel der Welt ohne Verfallsdatum.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,42 mg Eisen

14. Termine:

Datteln gehören zur Kategorie der Trockenfrüchte. Obwohl sie kalorienreich sind, sind sie auch eine reichliche Eisenquelle. Datteln sind auch eine reiche Quelle für Vitamine, Mineralstoffe, Kalzium, Phosphorzucker und Ballaststoffe. Datteln sind in 2 Formen erhältlich – frische Datteln und getrocknete Datteln. Unabhängig davon, in welcher Form es konsumiert wird, sorgt es für einen plötzlichen Anstieg des Eisenspiegels im Körper. Es wird als Hausmittel für Menschen mit Anämiesymptomen verwendet. Es wird auch regelmäßig schwangeren Frauen und stillenden Müttern verabreicht, um den Hämoglobinspiegel im normalen Bereich zu halten.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 1 mg Eisen

15. Dunkle Schokolade:

Eine sehr überraschende Nahrungsquelle mit hohem Hämoglobingehalt ist dunkle Schokolade. Dies kann leicht als eines der beliebtesten Lebensmittel auf der ganzen Welt eingestuft werden. Dunkle Schokolade, obwohl sie fälschlicherweise als schädlich für die Zähne angesehen wird, ist reich an Eisen und kann dazu beitragen, den Hämoglobinspiegel deutlich zu erhöhen. Es ist auch eine reiche Quelle von Antioxidantien. Der Kakao in dunkler Schokolade ist gut für die Durchblutung der Arterien und senkt nachweislich den Cholesterinspiegel, wodurch das Risiko von Herzerkrankungen verringert wird. Der Hauptnachteil von dunkler Schokolade ist, dass sie kalorienreich ist, also musst du aufpassen.

  • Essensportion in 1 Unze: 3,5 mg Eisen

16. Nüsse:

Alle Nüsse sind sehr reiche Eisenquellen. Nüsse sind nicht nur ein Kraftpaket an Vitaminen und Mineralstoffen, sondern auch ein vollwertiges Lebensmittel und haben einen hohen Eisengehalt. Unter die Kategorie Nüsse fallen alle Arten von Nüssen, nämlich Erdnüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Mandeln und Haselnüsse. Es ist eine der einfachsten Eisenquellen, die Kindern zugeführt werden kann, da sie jederzeit gerne ein paar Nüsse kauen würden. Mütter können diesen Faktor nutzen, um es als gesunden Snack zum Mitnehmen in die Schule zu verpacken.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 2,6 mg Eisen

17. Kartoffeln:

Obwohl die meisten Menschen davon ausgehen, dass Kartoffeln mit Fett und Kohlenhydraten gefüllt sind, und diese tatsächlich vermeiden, sind Kartoffeln in Wirklichkeit eine gute Quelle für Eisen, Stärke, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Kartoffeln sind sehr gut für das Immunsystem und helfen bei der Bekämpfung von Krankheiten und haben Anti-Aging-Eigenschaften und sind gut auf der Haut. Es hat auch krebshemmende Eigenschaften. Kartoffeln gibt es in vielen Variationen – normale Kartoffeln, Süßkartoffeln und Yamswurzel, die alle einen hohen Nährwert haben. In Indien ist die Kartoffel ein sehr beliebtes und beliebtes Gemüse und wird täglich genossen und in den meisten Gerichten verwendet.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 0,8 mg Eisen.

18. Vollkornprodukte:

Vollkornprodukte gibt es in 2 Sorten – Getreide und Pseudogetreide. Indien ist die Heimat vieler gesunder Getreidesorten. Die am häufigsten vorkommenden Getreidekörner sind Weizen, Hafer, Reis, Mais, Gerste und Hirse, die alle sehr reich an Eisen sind. Außerdem liefern sie Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.

Vollkorngetreide wird als Hauptquelle für Eisen für Menschen bevorzugt, die sich pflanzlich ernähren. Es wurde festgestellt, dass es das Risiko von Krebs, Typ-2-Diabetes und Herzerkrankungen senkt. Durch den hohen Ballaststoffgehalt halten sie länger satt.

  • Lebensmittelportionen in 100 Gramm: 2,5 mg Eisen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir so viele Nahrungsmittel um uns herum haben, die reichlich Eisen enthalten. Die tägliche Einnahme dieser hämoglobinreichen Lebensmittel trägt wesentlich dazu bei, unseren Hämoglobinspiegel innerhalb des erforderlichen Niveaus zu halten. Wir können auch sehen, dass alle oben genannten mit Hämoglobin beladenen Lebensmittel großzügig in der indischen Ernährung verwendet werden und Grundnahrungsmittel der indischen Küche sind. Meistens werden diese Lebensmittel zur Verbesserung des Hämoglobins auch als Hausmittel zur Heilung von Anämie verwendet. Stellen Sie abschließend sicher, dass Sie Ihre eisenreichen Lebensmittel täglich nach Ihren Geschmacksknospen zu sich nehmen, da wir sowieso viele Möglichkeiten um uns herum haben.