Yoga

Salamba Sarvangasana – Wie man es macht und ihre Vorteile

Der unterstützte Schulterstand fällt unter die Klasse der umgekehrten Haltung, da die Person bei der Ausführung des Stands eine veränderte Haltung einnimmt. Die Haltung ist als Salamba Sarvangasana bekannt und gilt als eine Haltung für halbwegs innovative Yoga-Unterrichtsstunden.

Salamba Sarvangasana wie man es macht und ihre Vorteile

Wie man Salamba Sarvangasana macht und seine Vorteile:

1. Die Haltung:

  • Beginnen Sie damit, dass Sie mehrere Decken zu Quadraten mit den Maßen 1 Fuß mal 2 Fuß zusammenklappen und übereinander legen.
  • Legen Sie sich mit hochgezogenen Schultern waagerecht auf die Decke, während Ihr Kopf auf dem Boden liegt. Lassen Sie Ihre Arme auf den Boden fallen und entdecken Sie sie außer Ihrer Mitte und halten Sie Ihre Knie verdreht. Lassen Sie die Fersen in enger Verbindung mit den Sitzknochen bleiben, während Ihre Füße auf dem Boden stehen.
  • Der folgende Schritt besteht darin, Ihre Arme gegen den Boden zu belasten, während Sie Ihre Füße ab dem frühesten Stadium anheben, die Oberschenkel in Ihre vordere Mitte, während Sie die ganze Zeit ausatmen.
  • Heben Sie den Unterkörper weiter an, während Sie das Becken drehen, und heben Sie danach den mittleren Teil Ihres Körpers vom Boden ab. Dadurch wird sichergestellt, dass die Knie zum Gesicht kommen.
  • In der folgenden Phase müssen Sie die Arme ausstrecken und parallel zum Rand der Abdeckung halten, um sicherzustellen, dass die Finger zum Boden gedrückt werden und die Daumen zu Ihnen zeigen.
  • Heben Sie die Hüften an, um den Mittelteil senkrecht zum Boden zu bringen.
  • Beugen Sie die Ellbogen und legen Sie Ihre Hände auf Ihren unteren Rücken, wobei die Fingerspitzen zum Dach zeigen. Halten Sie die Ellbogen etwa schulterbreit getrennt auf dem Boden.
  • Wenn Sie sich wohl fühlen, sollten Sie die Oberschenkel anheben und die Knie mit gebeugten Knien senkrecht zum Boden halten.
  • Ziehen Sie das Steißbein in Richtung Schambein, bevor Sie die Beine vollständig strecken und strecken Sie sie so weit wie möglich zum Dach hin, während Sie gleichzeitig Ihre Hand auf dem Rücken verwenden, um den allgemeinen Versatz zu unterstützen.
  • Stellen Sie sicher, dass Schultern, Hüften und Füße in einer einzelnen Linie sind. Kopf und Hals sollten ebenfalls mit der Wirbelsäule übereinstimmen. Der Kopf sollte in dieser Position überhaupt nicht gedreht werden.
  • Halten Sie einen Abstand zwischen Kiefer und Mittelteil, während Sie den Atem für etwa 10 bis 15 Minuten anhalten.

2. Vorsichtsmaßnahmen:

  •  Das Ankommen des Standes sollte schrittweise und präzise erfolgen.
  •  Nehmen Sie nicht die Haltung ein, wenn Sie ein Anfänger im Yoga sind.
  •  Halte dich strikt an die Anweisungen deines Yogalehrers.
  •  Halte dich von dieser Haltung während der Schwangerschaft fern.
  •  Personen mit Wunden an Nacken und Schultern sollten die Haltung ebenfalls nicht ausführen.

3. Anfängertipp:

  • Nutzen Sie Requisiten wie Yogamatten, die unter der Abdeckung platziert werden könnten. Dies gibt Unterstützung und verhindert dementsprechend das Verrutschen der Abdeckung.
  • Der Yogalehrer kann dir zusätzlich bei der Haltung in der Anfangsphase helfen, bis du dich wohl fühlst.
  • Sie können Yogagurte auch als Sitz verwenden, der Ihr Bein stützen kann, sobald Sie es auf ein bestimmtes Niveau heben.

4. Vorteile:

A) Hilft, den Rumpf und die Beine zu straffen.

B) Verlängert den Nacken und entlastet die Schultern.

C) Lindert Wechseljahrsbeschwerden.

D) Restaurative Anwendungen:

  • Hilft bei der Behandlung von Asthma.
  • Bekannt, bei Unfruchtbarkeit zu helfen.
  • Hilft bei der Linderung der Symptome der Wechseljahre.
5. Sorten:

Eine unkomplizierte Variante des Stands ist der Single Leg Shoulder Stand (Eka Pada Sarvangasana). Lassen Sie für diese Haltung Ihr linkes Bein gerade und senkrecht zum Boden stehen, während das rechte Bein nach und nach parallel zum Boden gebracht wird. Befolgen Sie diese Schritte auch für das andere Bein.