Yoga

50 verschiedene Yoga-Asanas, die jeder Anfänger kennen sollte

Yoga Asanas sind der einfachste und einfachste Weg, unser Übergewicht zu reduzieren und unseren Körper und Geist zu meditieren. Die uralten Übungsarten von Yoga-Asanas bieten eine breite Palette von Vorteilen für Geist und Körper, einschließlich anderer Vorteile wie Kraft und Flexibilität, Stressabbau und sogar Heilung vieler Krankheiten.

Beim Yoga geht es darum, unseren Körper in verschiedenen Formen zu dehnen und zu meditieren. Yoga-Posen wie Surya Namaskar (Sonnengruß), Dhanurasana (Bogenpose), Bhujangasana (Kobra-Pose), Kapalabhati Pranayama Yoga und viele andere effektive Yoga-Asanas helfen dabei, unser Gewicht sowie unser Bauchfett zu reduzieren.

Verschiedene Yoga Asanas, die jeder Anfänger kennen sollte

Geduld ist der Schlüssel zum Yoga. Eine starke Ausdauer, unterstützt von der Leidenschaft für Yoga, ist ein Muss. Harte Arbeit, Hingabe und eine richtige Ernährung können unser Gewicht auf natürliche Weise verlieren. Abnehmen ist nicht schwer, aber wir müssen bedenken, dass nur die Kontrolle der Essgewohnheiten nicht ausreicht, um Gewicht zu verlieren. Der Artikel enthält Yoga-Posennamen sowie Yoga für Anfänger. Es geht nur darum, sie zu tun!

Yoga-Asanas für Anfänger, die Sie im Hinterkopf behalten sollten

50 grundlegende Yoga-Posen für Anfänger:

Wir müssen morgens und abends regelmäßig Sport treiben und auch unsere Essgewohnheiten kontrollieren. Beginnen Sie also damit, Yoga-Asanas zu praktizieren, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Für Anfänger ist ein Aufwärmen oder eine Dehnübung der erste Schritt. Zuerst müssen Sie die Liste der Stretching-Yoga-Asanas im Yoga und ihre Vorteile herausfinden. Wir haben einige der besten Yoga-Übungen und -Positionen mit Bildern aufgelistet, die Ihnen helfen, sie effizient auszuführen.

Grundlegende Yoga-Posen für Anfänger zu Hause

Verschiedene Arten von Yoga Asanas für Männer und Frauen:

Männer und Frauen bevorzugen Yoga für ein gesundes Leben. Hier erklären wir die besten und einfachsten Yoga-Asanas und Details dazu in Englisch und Sanskrit mit Fotos.

1. Langsames Stretching Yoga Asana für den Nacken:

Langsames Stretching Yoga Asana für den Nacken

Um mit Yoga-Asanas zu beginnen, sollte man zuerst mit den grundlegenden Übungen wie langsamen Nackendehnungen beginnen. Es wird empfohlen, diese yogischen langsamen Nackendehnungen wenige Wiederholungen durchzuführen, da dies die Nackenspannung und -belastung lindert. Diese grundlegende Yoga-Pose kann schnell überall stehend ausgeführt werden, indem Sie einfach auf Ihrem Stuhl sitzen!

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Während dieser Asana sollte dein Nacken gerade sein und nicht nach vorne oder hinten geneigt sein und sich nicht nach einer Seite beugen.

2. Ganzkörper-Yoga Tadasana – Die Berghaltung:

Ganzkörper-Yoga Tadasana - Die Berghaltung

Tadasana ist auch als Bergpose bekannt und ist eine der besten Yoga-Asanas. Das regelmäßige Üben dieser Yoga-Asana jeden Morgen gibt unseren Händen, Rücken, Wirbelsäule und dem ganzen Körper eine gute Massage. Dies ist auch die am meisten empfohlene Asana, um die Körpergröße zu erhöhen.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Du solltest mindestens 4-6 Stunden vor dieser Asana gegessen haben.

3. Stehende Vorwärtsfaltenhaltung (Uttanasana Yoga):

Stehende Vorwärtsfaltenpose - Vorteile von Uttanasana Yoga

Uttanasana ist eine nach vorne gebeugte Pose, die uns von Stress und Angst befreit. Mit der Armbindung bietet diese stehende Vorwärtsbeugungsvariante eine tiefe Schulterdehnung. Durch das Binden der Hände können sich auch die Arme strecken und die Schultern straffen, um sich zu entspannen. Es bringt auch etwas Blut zurück ins Gehirn und streckt gleichzeitig die Beine.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Diese Asana sollte nur mit leerem Magen durchgeführt werden.

4. Die Dreieckshaltung (Trikonasana Yoga) für Anfänger:

Die Dreieckshaltung - Trikonasana Yoga für die Schwangerschaft

Diese Trikonasana-Übung dehnt und stärkt die Muskeln und verbessert die Funktionen unseres Körpers. Dies ist eine gute Yoga-Übung für Schwangere. Es hilft bei der Reduzierung von Blutdruck, Stress und Angstzuständen und verbessert auch die Funktionen des Blutes im gesamten Körper. Diese einfache Yoga-Asana verbessert unser Gleichgewicht & Konzentrationskraft. Diese Asana entfernt auch Fette von der Taille und den Oberschenkeln.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Wie bei anderen Asanas ist es auch bei dieser Asana wichtig, dass Ihr Darm leer ist.

5. Bogenhaltung (Dhanurasana Yoga):

Bogenhaltung - Dhanurasana Yoga zur Fettreduzierung

Dhanurasana ist sehr effektiv im Gewichtsverlustprogramm. Diese Yoga-Pose hilft dabei, das Bauchfett sehr leicht zu reduzieren. Es stärkt die Knöchel, Oberschenkel, Leisten, Brust- und Bauchorgane und das Rückenmark. Diese Yogahaltung verbessert die Funktionen von Niere, Bauchspeicheldrüse, Leber, Dünn- und Dickdarm. Es wirkt auch als Stressabbau und gibt dem Rücken Flexibilität. Es verbessert die Verdauungsfunktion und entfernt Gase.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Sie sollten dieses Asana nicht machen, wenn Sie Migräne- oder Kopfschmerzen haben.

6. Surya Namaskar (Sonnengruß):

Liste der Yoga Surya Namaskar (Sonnengruß)

Eine volle Runde Surya Namaskar wird als zwei Sätze der zwölf Posen angesehen, mit einer Änderung im zweiten Satz, bei der das gegnerische Bein zuerst bewegt wird. Es verbessert Flexibilität, Kraft, Gleichgewicht, reduziert Stress und Angst, reduziert die Symptome von Rückenschmerzen, verkürzt die Wehen und verbessert die Geburtsergebnisse und reduziert Schlafstörungen und Bluthochdruck. Es erhöht auch die Energie und verringert die Müdigkeit und ist sehr vorteilhaft bei Asthma & chronische Krankheit. Dies ist eine grundlegende Yoga-Asana, um Ihre Beine zu strecken und Gewicht zu reduzieren.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Machen Sie sich immer warm, bevor Sie mit Surya Namaskar . beginnen.

7. Kapalbhati Pranayama Yoga Pose für Anfänger:

Kapalbhati Pranayama Yoga Pose mit mehr Vorteilen

Kapalbhati Pranayama Yoga ist die am meisten empfohlene Atemübung, die unsere Magenbeschwerden heilt und Gewicht verliert. Das Praktizieren von 5 Minuten Kapal Bhati Pranayama entfernt regelmäßig die Giftstoffe und erhöht den Stoffwechsel. Es heilt auch Verstopfung, Übersäuerung, Diabetes, Asthma und alle Arten von Atemwegserkrankungen, Nebenhöhlen und sogar Haarausfall. Dies ist eine Yoga-Pose, die beim Abnehmen (hauptsächlich Bauchfett) wirksam ist. Wenn es regelmäßig durchgeführt wird, wird es als die effektivste Art von Yoga-Asana bewertet.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Dies ist eine Entspannungs-Asana und sollte am Ende der Übung durchgeführt werden, um den ganzen Körper zu entspannen.

8. Pose mit gebundenem Winkel – Baddha Konasana Yoga für Anfänger:

Bound Angle Pose - Baddha Konasana Yoga für Anfänger

Diese Yoga-Asana für Anfänger hilft, die Hüften zu öffnen und Ischiasbeschwerden zu lindern, die durch langes Sitzen verschlimmert werden können. Der Ischiasnerv beginnt im unteren Rücken und verläuft an beiden Beinen entlang, und Ischiasnervenschmerzen können auftreten, wenn der Nerv irgendwie komprimiert wird. Langes Pendeln und langes Sitzen verschlimmern es.

9. Entspannendes Yoga Asana (Eagle Twist Yoga):

Entspannendes Yoga Asana - Eagle Twist Yoga

Diese Yoga-Asana hilft beim Entspannen und ist auch eine hervorragende Möglichkeit, die seitliche Flexibilität der Wirbelsäule zu erhöhen. Durch regelmäßiges Üben dieser Yoga-Übung jeden Tag kann man Schmerzen im Unterbauch und im unteren Rücken lindern.

10. Kopfstand-Haltung (Sirsasana Yoga-Haltung):

Kopfstand-Pose - Sirsasana Yoga-Pose für eine bessere Gesundheit

Diese Yoga-Pose kann Schlaflosigkeit (Schlafstörungen), Wirbelsäulenprobleme heilen und auch die Konzentrationsfähigkeit verbessern & geistiges Gleichgewicht. Es erhöht die Durchblutung im Gehirn und verbessert die Gehirnfunktionen und das Gedächtnis. Auch Menschen, die an Lebererkrankungen, Durchblutungsstörungen und Kopfschmerzen leiden, sollten diese Yoga-Asana regelmäßig durchführen.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Diese Asana sollte unter strenger Aufsicht durchgeführt werden, da sie sonst schwere Verletzungen verursachen kann.

11. Sarvangasana (Schulterstand) für Anfänger:Vorteile von Yoga Sarvangasana Pose (Schulterstand)

Diese Yogahaltung stärkt und heilt Rückenschmerzen und verbessert die Widerstandskraft des Körpers. Dies hält auch unser Gesicht hell und entfernt den dunklen Ring. Es hilft beim Abnehmen, wenn es regelmäßig praktiziert wird. Es ist auch dafür bekannt, die Durchblutung, die Verdauungsfunktionen, die Kontrolle des Blutzuckerspiegels und die Korrektur der Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse zu verbessern.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Stellen Sie sicher, dass Sie diese Übung nur mit leerem Magen machen.

12. Paschimottanasana (Vorwärtsbeuge-Pose):

Paschimottanasana Yoga-Pose (Vorwärtsbeuge-Pose)

Paschimottanaasana umfasst die Dehnung des gesamten Körpers vom Kopf bis zu den Fersen. Diese Asana wird besonders für Frauen nach der Entbindung empfohlen, um Bauchfett zu reduzieren und die Bauch-Becken-Organe zu straffen. Es stärkt die Rückenmuskulatur und ist sehr nützlich, um die Körpergröße zu erhöhen. Es dehnt die Wirbelsäule und bringt mehr Flexibilität in unseren Körper.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Diese Asana sollte nicht durchgeführt werden, wenn das Frontbeugen ein Problem für Sie ist.

13. Pflugpose (Halasana Yoga-Pose):

Pflug Pose - Vorteile der Halasana Yoga Pose

Halasana ist auch als Pflugpose bekannt, die unsere Rückenmuskulatur stärkt und Flexibilität verleiht. Es heilt Verdauungsstörungen und Verstopfung und baut Stress ab. Es stimuliert die Bauchorgane und heilt Bauchprobleme. Diabetiker sollten dies regelmäßig tun. Es hilft, das Rückenmark stark und flexibel zu machen, stärkt die Bauchmuskulatur, baut Stress ab und heilt die Symptome der Wechseljahre.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Führen Sie diese Asana unter Aufsicht aus, sonst könnten Sie ernsthafte Verletzungen erleiden.

14. Ardha Halasana (halbe Pflughaltung):

Halber Pflug Pose - Ardha Halasana Vorteile für die Gesundheit

Half Plow Pose ist eine Yoga-Asana, die Uttanpadasana ähnelt und gut zur Verbesserung der Funktionen der Bauchorgane ist. Diese einfache Yoga-Asana stimuliert sehr schnell die Bauchorgane und heilt Verstopfung und Verdauungsstörungen. Es reduziert auch Bauchfett und strafft die Oberschenkel- und Hüftmuskulatur insgesamt die Bauchmuskulatur. Es heilt Magenbeschwerden und verbessert die Verdauung, den Appetit, entfernt Gase und ist nützlich bei der Heilung von Arthritis und Spondylitis lumbalis.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Dies ist die beste Asana für eine Person mit Verdauungsproblemen.

15. Bhujangasana (Kobra-Haltung):

Cobra Pose - Bhujangasana Yoga zum Abnehmen

Bhujangasana (Kobra-Pose) liefert ein hervorragendes Ergebnis für diejenigen, die Gewicht verlieren und den Stoffwechsel steigern möchten. Diese Haltung verbessert die Funktion von Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase. Es heilt auf natürliche Weise Schlaflosigkeit (Schlafstörung), Wirbelsäulenprobleme, Verdauungsstörungen und Verstopfung. Diejenigen, die an Lebererkrankungen, Kopfschmerzen und schlechter Durchblutung leiden, können mit dieser Asana geheilt werden.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Führen Sie diese Asana nur mit leerem Magen durch.

16. Pavanamuktasana (Wind entfernende Haltung):

Pavanamuktasana Yoga-Pose mit Vorteilen (Windentfernungs-Asana)Pavanamuktasana ist eine wirklich effektive Yogaposition, um Gase aus dem Magen zu entfernen und das Verdauungssystem zu verbessern. Diese Asana ist sehr gut für alle Bauchorgane; es heilt auch Säure und reduziert Fett. Es stärkt die Rückenmuskulatur und heilt Rückenschmerzen. Um einen flachen Bauch zu bekommen, sollte man diese Asana regelmäßig durchführen. Dies ist eine der einfachsten Yoga-Posen für Anfänger.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Diese Asana ist ein Muss für diejenigen, die Magenprobleme haben.

17. Uttana Padasana (Die Haltung mit erhobenem Bein):

Die Haltung mit erhobenen Beinen - Uttana Padasana Yoga Posture

Uttana padasana, die Haltung mit erhobenen Beinen, ist vorteilhaft für diejenigen, die Rückenschmerzen und Magenbeschwerden haben. Es ist gut, um die Bauchmuskeln zu stärken. Wir können diese Yoga-Asana auch praktizieren, indem wir jeweils ein Bein heben. Um flache und starke Bauchmuskeln zu bekommen, funktioniert dieses Asana wie von Zauberhand. Es ist hilfreich für diejenigen, die unter Gasproblemen, Arthritisschmerzen, Herzproblemen und Taille leiden & Rückenschmerzen.

18. Setu Bandhasana Yoga-Pose (Brücken-Pose):

Brückenpose - Setu Bandhasana Yogapose

Wir neigen im Allgemeinen dazu, jede Übung zur Stärkung unserer Beine zu vergessen, da wir uns mehr um unser Aussehen des Oberkörpers kümmern. Aber wir verbringen die meiste Zeit nur auf unseren Beinen, also sollten wir mit dem Training beginnen, das unsere Beine stärkt. Diese Yoga-Pose, Setu Bandhasana, stärkt die Beine, den Nacken und die Brust. Es bietet unserem Körper eine große ausgleichende Kraft.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Vermeiden Sie diese Asana während der Schwangerschaft.

19. Vajrasana (Diamanthaltung):

Diamond Pose - Vorteile für die Gesundheit von Vajrasana Yoga

Vajrasana ist die einfachste aller Yoga-Asanas, die auch nach dem Mittag- oder Abendessen praktiziert werden kann. Und Vajrasana ist auch als „Diamantpose“ bekannt, die sich am besten zum Üben von Atemübungen und Meditation eignet. Die Person, die an Gelenkschmerzen leidet, sollte diese Asana vermeiden. Diese Yoga-Asana beruhigt den Geist und bringt Stabilität in den Geist, heilt Verstopfung, Magenbeschwerden, Übersäuerung und fördert den Verdauungsprozess. Diejenigen, die unter Blähungen leiden, können es sofort nach dem Mittag- oder Abendessen praktizieren. Diese Asana wirkt als Schmerzmittel für Arthritispatienten.

20. Half Twist Pose (Matsyendrasan) für Anfänger:

Half Twist Pose - Matsyendrasana Yoga für die Gesundheit

Ardha matsyendrasana erhöht die Sauerstoffversorgung der Lunge und erhöht die Flexibilität & die Funktionen der Wirbel der Wirbelsäule. Es dehnt auch die Rückenmuskulatur und die Wirbelsäule und löst die Steifheit der Hüftgelenke. Es ist eine der perfekten Yoga-Übungen, die auch bei der Behandlung von Diabetes, Verstopfung, Wirbelsäulenproblemen, zervikaler Spondylitis und Harnwegserkrankungen hilfreich ist.

21. Ananda Balasana (Happy Baby Pose):

Easy Yoga Ananda Balasana: Happy Baby Pose

Happy Baby Asana des Yoga auch für Anfänger. Diese Yoga-Asana bietet eine hervorragende Dehnung für die Hüftgelenke, die durch zu viel Sitzen steif werden können. Diese Pose ist mental beruhigend und gleichzeitig physisch stimulierend, was sie zu einer perfekten Übung für einen Tag macht, an dem wir viel auf unserem Zeitplan haben. Diese Pose verlängert den unteren Rücken und ermöglicht es den Hüften, sich zu dehnen. Es ist eine der grundlegenden Yoga-Asanas, die man machen sollte.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Dies ist eine Entspannungs-Asana, die gegen Ende der Übung ausgeführt werden muss.

22. Balasana (Kinderpose):

Führe Balasana für Balk Pain aus (Kinderpose)

Diese Yoga-Pose ist eine sehr einfache, aber beruhigende Pose, die wir auch im Bett machen können. Es ist eine ausgezeichnete Yoga-Übung für diejenigen, die unter Rückenschmerzen leiden, da sie die Wirbelsäule dehnt und entspannt. Es dehnt und stärkt auch die Muskeln der Hüften, Oberschenkel und Knöchel. Schwangere und an Bluthochdruck leidende Frauen sollten auf Balasana . verzichten.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Schwangere und an Bluthochdruck leidende Frauen sollten auf Balasana . verzichten.

23. Shavasana (Leichenhaltung):

Shavasana für die geistige Gesundheit (Leichenhaltung)

Bei dieser Asana dreht sich alles darum, sich wie eine Leiche hinzulegen. Dieses Yoga-Asana ist ein sehr vielseitiges Asana und es vor dem Schlafengehen zu tun, hilft dabei, deine Gedanken zu leeren, damit sie dich nicht wach halten oder die Nacht, oder die Zeit am Morgen nutzen, um eine Absicht für den kommenden Tag zu setzen. Dies ist eine der besten Yoga-Haltungen, die Ihnen helfen wird, Stress abzubauen, damit wir gut schlafen können.

24. Virabhadrasana (Kriegerpose):

Ganzkörper-Yoga Virabhadrasana (Kriegerpose)

Diese Pose sieht aus wie ein Soldat in Kriegsposition, daher wird sie Virabhadrasana (Kriegerpose) genannt. Dies ist eine ausgezeichnete Yogaposition für schwangere Frauen, die dem gesamten Körper Flexibilität verleiht und die Beine, Arme, den unteren Rücken stärkt und den Unterkörper strafft. Es hilft auch bei der Steigerung der Ausdauer, Konzentrationskraft und des Gleichgewichts unseres Körpers. Es lindert uns von den Schmerzen während der Menstruation.

25. Ustrasana (Kamelhaltung):

Viele Vorteile von Yoga Ustrasana (Kamelhaltung)

Beim Üben dieser Pose sieht unser Körper wie die Form des Kamels aus, daher wird er als Ustrasana bezeichnet. Diese Yoga-Asana ist besonders gut bei Rückenproblemen, Entspannung des Geistes, der Durchblutung, des Atmungssystems, des endokrinen Systems und des Nervensystems. Es hilft, die Brustgröße und die Lungenkapazität zu erhöhen, bringt Flexibilität in Brust, Bauch und Nacken. Es ist vorteilhaft für Asthmapatienten und hilft bei der Reduzierung von Fetten aus dem Magen.

26. Garudasana (Adlerhaltung):

Zusätzliche Vorteile der Yogapose Garudasana (Adlerpose)

Diese Asana mag wie eine Menge Drehungen und Drehungen aussehen, aber sie ist nicht so schwer durchzuführen. Durch regelmäßiges Üben dieser Yoga-Posen hilft es, zusätzliches Fett in den Oberschenkeln zu reduzieren & Waffen. Es verbessert auch das Gleichgewicht unseres Körpers.

27. Natarajasana (Herr der Tanzpose):

Weitere Vorteile von Yoga Natarajasana (Lord Of The Dance Pose)

Dies ist eine der besten Yoga-Asanas für Männer und Frauen. Natarajasana ist auch als Herr der Tanzpose bekannt, da sie ihrer Körperhaltung ähnelt. Diese Pose hilft, das Gleichgewicht des Körpers und die Konzentration zu verbessern. Es stärkt die Hüft-, Oberschenkel- und Brustmuskulatur. Es hilft auch bei der Gewichtsreduktion und verbessert unsere Körperhaltung und unser Gleichgewicht.

28. Naukasana-Haltung (Bootshaltung):

Naukasana-Haltung im Yoga (Bootshaltung)

Diese Asana wird auch als Boots-Yoga-Pose bezeichnet. Naukasana hilft, Lunge, Leber und Bauchspeicheldrüse zu stärken. Dies hilft auch, die Blutzirkulation zu erhöhen und den Zuckerspiegel zu halten. Es stärkt die Oberschenkel-, Hüft-, Nacken- und Schultermuskulatur und hilft beim Abbau von Bauchfett. Es verbessert auch die Funktion von Niere, Schilddrüse und Prostata.

29. Marjariasana (Katzenhaltung):

Marjariasana Yoga-Pose für den Geist-Körper (Katzenhaltung)

Diese Katzenpose ist eine ausgezeichnete Dehnung in einem Yoga-Workout. Es erzeugt Flexibilität in unserer Wirbelsäule und befreit uns von Rückenschmerzen. Es verbessert unsere Durchblutung und Verdauung. Dieses Training ist eine der besten Yoga-Posen und strafft auch unseren Bauch und hilft dabei, unseren Geist zu entspannen. Schau dir das Yoga-Foto oben an, um ein klares Bild zu bekommen.

30. Utthita Hasta Padangusthasana (gestreckte Hand-zu-Zehen-Haltung):

Utthita Hasta Padangusthasana (Gestreckte Hand-zu-Zehen-Haltung)

Diese Asana ist gut zum Dehnen der Körperteile, aber wir sollten uns nicht über unsere Kapazität hinaus dehnen. Diese Asana gibt unserer Wirbelsäule, dem unteren Rücken, den Hüften und den Beinen eine gute Massage & Hände. Es hilft auch, die Fette in den angegebenen Bereichen des Körpers zu reduzieren.

31. Hasta Uttanasana (Haltung mit erhobenen Armen):

Hasta Uttanasana Yoga für mehr Atmung (angehobene Arme)

Dies ist eine der einfachsten Yoga-Asanas, bei der Sie sich einfach nur dehnen müssen. Stehen Sie gerade und strecken Sie Ihre Arme über den Kopf. Versuchen Sie, sich direkt vom Bauch aus zu dehnen und nach hinten zu neigen, um einen Teil eines Bogens zu bilden. Auf diese Weise können Sie Ihren gesamten Oberkörper vom Bauch bis zu den Armen strecken. Dies ist auch als die Haltung mit erhobenem Arm bekannt und diese Yoga-Asana hilft, die Sauerstoffaufnahme zu erhöhen und die Muskeln zu dehnen.

32. Hastapadasana (Vorwärtsbeuge-Pose):

Der Name Hastapadasana im Yoga (Vorwärtsbeugung)

Dies ist eine der Yoga-Asanas, die Sie zu jeder Tageszeit praktizieren können. Es ist sehr effektiv als Energiebooster und verbessert auch die Durchblutung. Es dehnt sich auf fast alle Muskeln des Körpers aus und kann Ihrem Körper aufgrund der Durchblutungserfrischung einen sofortigen Glanz verleihen. In diesem müssen Sie nur einatmen, blockieren, während Sie Ihre Arme über Ihren Kopf heben und sich dann nach vorne beugen, um Ihre Knöchel und Hände unter den Füßen zu berühren.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Schwangere dürfen diese Asana nicht machen.

33. Prasarita Padottanasana (Breitbeinige Vorwärtsbeuge):

Prasarita Padottanasana mit effektiver Anwendung (Breitbeinige Vorwärtsbeuge)

Dies ist eine andere Version der Padottan-Asana und ist eine sehr effektive Yoga-Übung für geringfügige Krankheitsmerkmale, die Kopf- und Gliederschmerzen zählen. Diese Asana kann bei regelmäßiger Praxis auch einige Depressionen heilen, die Sie durchmachen. Sie können dies zu einem Teil der einfachen Yoga-Liste für Anfänger machen, da es wirklich einfach ist. Du musst zuerst deine Beine spreizen und dann mit beiden Händen nach unten beugen, um den Boden zu berühren.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Wenn Sie es zum ersten Mal tun, tun Sie es unter angemessener Aufsicht, um Stürze oder Verletzungen zu vermeiden.

34. Vrikshasana Yoga (Baumhaltung):

Verwendung von Vrikshasana Yoga oder Baumpose

Dies ist eine weitere der einfachen Yoga-Posen und wird oft als Teil der SuryaNamaskar-Sitzung praktiziert. Es ist am besten unter freiem Himmel zu praktizieren, frühmorgens gerade passend für seinen Namen. Dies liegt an sogar Bäumen wie im Freien und dem Sonnenlicht, das sie früh am Morgen erhalten. Diese Yoga-Haltung hilft, Fokus und Konzentration zu steigern. Dazu müssen Sie auf einem Fuß stehen, während der andere hinter den Knien gesperrt ist und Ihre Hände in einer Gebetshaltung über Ihren Kopf gehoben sind.

35. Ardha Chakrasana (Halbrad-Haltung):

Half Wheel Pose - Ardha Chakrasana Helfen Sie, Ihren Körper zu straffen

Wenn Sie denken, dass Sie Yoga-Asanas bevorzugen, um alle Teile Ihres Körpers zu straffen, dann müssen Sie diese in Ihrer Liste der Yoga-Posen haben, die Sie täglich üben müssen. Yoga ist eine Disziplin, und deshalb muss man regelmäßig üben, wenn man es praktiziert. Dazu müssen Sie einen Rückenbogen lernen, aber keinen vollen. Stellen Sie sich vor eine erhöhte Plattform oder einen niedrigen Tisch und beugen Sie sich dann nach hinten, um diese zu berühren.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Versuchen Sie diese Asana nicht, wenn Sie Nacken-, Schulter- oder Wirbelsäulenverletzungen hatten.

36. Viparita Virabhadrasana (Umgekehrte Kriegerhaltung):

Viparita Virabhadrasana (Oder) Reverse Warrior Pose

Dies ist einer der Namen der Yoga-Übungen, die in jeder Liste vorkommen, die Sie überprüfen. Wir kennen jetzt bereits die Virabhadrasana oder einfach die Kriegerpose. Dies ist nur das Gegenteil davon. Hier biegen wir auf der Rückseite unseres Körpers nach rechts ab und geben ihm eine leichte Drehung. Dieser ist sehr nützlich, um die Taille und die Bauchmuskulatur zu straffen und heilt auch Wirbelsäulenschmerzen und andere Probleme wie diese.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Versuchen Sie diese Asana nicht, wenn Sie Nacken-, Schulter- oder Wirbelsäulenverletzungen hatten.

37. Chakrasana Yoga (Vollradpose):

Chakrasana Yoga verwendet für die Gesundheit oder die volle Radhaltung

Zuvor haben wir über die Halbrad-Pose oder das Ardha-Chakrasana gelesen, das eher ein Teil der einfachen Yoga-Asanas für Anfänger ist. Darin ist es auf der nächsten Ebene und ist eine fortgeschrittenere Haltung. Hier müssen Sie stehen und Ihre Hände heben, während Sie sich nach hinten neigen, um langsam einen Rückenbogen zu bilden. Dies ist sehr nützlich bei der Heilung von Wirbelsäulenproblemen, da es alle Rückenmuskeln Ihres Körpers dehnt. Diese Haltung hilft auch, das Gleichgewicht im Verdauungssystem aufrechtzuerhalten. Dies ist einer der größten Vorteile von Yoga-Asanas mit hervorragenden gesundheitlichen Vorteilen.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Wenn Sie es zum ersten Mal versuchen, benötigen Sie Hilfe oder es könnte zu schweren Verletzungen kommen.

38. Praktiziere Ardha Chandrasana (Halbmondhaltung):

Half Moon Pose - Praktiziere Ardha Chandrasana, um Stressprobleme zu kontrollieren

Dies ist eine weitere Yoga-Asana, die hilfreich ist, um Ihren Rücken fitter zu machen. Dies liegt daran, dass Rücken und Wirbelsäule eines jeden Menschen am anfälligsten für Stress sind. Wir sitzen stundenlang während der Arbeit und die Wirbelsäule ist die erste, die betroffen ist. Mit dieser Haltungspraxis können Sie regelmäßig alle Ihre Wirbelsäulen- und Rückenprobleme sowie Ischiasschmerzen heilen.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Wenn Sie ein Schwindelpatient sind, seien Sie vorsichtig oder vermeiden Sie es ganz.

39. Adho Mukha Svanasana:

Adho Mukha Svanasana Yoga für die Verdauungsgesundheit

Sie können diese Yoga-Asana einfach aus dieser Liste effektiver Yoga-Posen auswählen. Dies wird auch als nach unten gerichtete Hundehaltung bezeichnet. Es ist, wenn Sie sich fast vollständig nach vorne beugen, wobei nur Ihr Hüftteil nach oben zeigt. Diese Yoga-Haltung ist sehr hilfreich und gilt als die Yoga-Haltung für Frauen. Dies liegt daran, dass die regelmäßige Praxis die Symptome der Menopause heilen und auch Ihren Periodenzyklus ausgleichen kann. Im Allgemeinen hilft diese Asana auch, die Funktion des Verdauungssystems auszugleichen und so Säure und Blähungen fernzuhalten.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Vermeiden Sie dieses Asana während der Schwangerschaft oder wenn Sie Nacken- oder Rückenprobleme haben.

40. Vyaghrasana (Tigerhaltung):

Vyaghrasana im Yoga zur Schmerzlinderung (Tigerpose)

Diese Yoga-Asana ist auch als statische Tigerpose bekannt und ist eine weitere, um Rückenschmerzen zu heilen. Dies konzentriert sich besonders auf den unteren Rückenbereich und dehnt dort Muskeln und Gewebe, wodurch die Schmerzen in diesem Bereich gelindert werden. Hier müssen Sie zunächst die Position eines vierbeinigen Tieres einnehmen oder wie Sie krabbeln möchten. Strecken Sie sich nun nach vorne und heben Sie den alternativen Arm und das Bein an und strecken Sie es gerade.

41. Yoga Bakasana (Krähenhaltung):

Yoga Bakasana und seine Vorteile (Krähenhaltung)

Dies ist einer der Yoga-Asana-Namen, die normalerweise Teil des fortgeschrittenen Stadiums der Yoga-Praxis sind. Dieser braucht sicherlich viel Hingabe, Flexibilität und Kraft. Sie müssen Ihren ganzen Körper auf Ihren Handflächen balancieren und sich anheben, um Ihre Beine wieder zu beugen, um eine Formation zu bilden, die wie der Körper eines Kranichs entsteht. Diese Yoga-Pose ist sehr hilfreich, um Ihre Arme zu straffen und Fett aus dem Bauchbereich zu entfernen.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Bei dieser Asana geht es darum, den Schwerpunkt auf den Armen auszubalancieren, und jede Eile kann ernsthaft schädlich sein.

42. Makarasana (Die Krokodil-Pose):

Makarasana des Yoga (oder) Die Krokodilhaltung

Dies ist eine der sehr beliebten Übungen in der Reihe der Yoga-Asanas für Anfänger. Dies liegt daran, dass dies nicht wirklich schwer ist und nur eine entspannende Haltung ist, die jeder mit Leichtigkeit ausführen kann. Das einzige ist, dass Sie den Atemprozess kennen müssen, der bei Yoga-Asanas das Wichtigste ist. Diese Asana ist besonders hilfreich bei der Entspannung der Muskeln und der Linderung von Schmerzen wie Rückenschmerzen und Ischiasschmerzen.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Wenn Sie eine Nackenverletzung haben, vermeiden Sie es, Druck auf Ihren Nacken auszuüben.

43. Salabhasana (Heuschreckenhaltung):

Salabhasana (Heuschreckenhaltung) Yoga-Pose für Anfänger

Dies ist eine der mehrfach vorteilhaften Yoga-Asanas, da dies sowohl bei der Schmerzlinderung hilfreich ist als auch bei der Gewichtsabnahme sehr gut funktioniert. Hier müssen Sie beide Hände gerade halten, während Sie auf der Vorderseite liegen. Heben Sie nun die Beine gerade und zusammen nach oben und atmen Sie gut. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hände nicht unter Druck setzen. Das regt den Stoffwechsel an, wodurch die Fettbildung verhindert wird und hilft auch bei Verdauungsstörungen.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Wenn Sie eine Nackenverletzung haben, vermeiden Sie es, Druck auf Ihren Nacken auszuüben.

44. Bhekasana (Froschhaltung):

Typische Yoga-Pose Bhekasana oder Frosch-Haltung

Dies ist eine körperstraffende Yoga-Pose, die nicht sehr schwierig ist. Diese Yoga-Asana müssen Sie ausprobieren, wenn Sie denken, dass Sie Ihre Hüften und Ihr Gesäß straffen müssen. Dazu musst du dich auf den Bauch legen und dich nun bis zu deinen Brüsten hochheben und wieder von hinten beide Beine von den Knien zurückdrehen, damit du sie halten kannst. Das gibt dir eine schöne Dehnung und tonisiert so die Teile.

45. Gomukhasana Yoga (Die Kuhkopfhaltung):

Die Kuhkopfhaltung - Gomukhasana Yoga Praxis für sexuelle Probleme

Dies ist fortgeschrittenes Yoga, das aus bestimmten Gründen durchgeführt wird. Dies kann sowohl von Männern als auch von Frauen durchgeführt werden. Dies ist besonders hilfreich für Männer, da es sexuelle Probleme lindert, was zu besseren ehelichen Beziehungen führt. Die Praxis von Gomukhasana hilft auch, Hernien zu heilen.

46. ​​​​Virasana Yoga-Pose (Heldenpose)

Heldenpose im Yoga - Virasana Yoga-Pose und Vorteile

Diese befindet sich wieder in einem fortgeschrittenen Stadium der Yoga-Asanas und ist hilfreich bei Gelenkschmerzen und Problemen. Die Praxis dieses Haltungs-Yoga macht dich schließlich flexibler und entspannt auch alle Teile deines Körpers. Die Praxis von Virasana erhöht auch den Stoffwechsel im Körper und verbessert die Durchblutung sogar in den Gelenken. Diese Asana kann das sofortige Leuchten in Ihrem Gesicht zeigen, das auf die richtige Durchblutung zurückzuführen ist.

47. Supta Virasana Yoga (Rückenposition des Helden):

Supta Virasana Yoga für die Bauchgesundheit (Heldenpose im Liegen)

Auch bekannt als die zurückgelehnte Pose des Helden, ist diese Haltung nicht sehr schwierig zu üben. In diesem müssen Sie nur Vajrasana machen und sich mit den Beinen in der Position hinlegen. Diese Art von Yoga-Asanas ist sehr hilfreich für das Verdauungssystem und seine ordnungsgemäße Funktion. Außerdem verhindert diese übermäßige Yoga-Pose, dass sich Fett im Körper ablagert, insbesondere im Bauchbereich.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana ausführen: Wenn Sie eine Nackenverletzung haben, vermeiden Sie diese Asana.

48. Kumbhakasana (Plankenhaltung):

Effektives Yoga Kumbhakasana (Plankenhaltung)

Diese Haltung wird auch als Plank-Pose bezeichnet und kann von jedem geübt werden, da sie wirklich sehr einfach ist. Stellen Sie sicher, dass Sie dies mindestens zehn Mal tun und dann allmählich auf 15 und dann 20 Mal steigern. Dies sieht einfach aus, ist aber sehr effektiv, um eine Reihe von Körperteilen zu straffen. Dazu gehören Hüfte, Taille, Bauch, Arme und Schultern. Übe diese Yoga-Pose jeden Tag, wenn du straffe Bauchmuskeln entwickeln möchtest.

49. Vasisthasana (Seitenplankenhaltung):

Wie man Vasisthasana im Yoga macht - (Side Plank Pose)

Besser bekannt als die seitliche Plank-Yoga-Pose und eine Version der vorherigen. Hier müssen Sie Ihren Körper anheben, indem Sie sich auf eine Hand stützen, die bis zum Ellbogen flach liegt. Heben Sie eine andere Hand an und legen Sie sie in einer intelligenten Haltung auf Ihre Taille. Dies ist hilfreich, um die extra fetten Griffe zu straffen, die Ihre Taille schlecht aussehen lassen und stur sind.

50. Utthan Pristhasana (Echsenstellung):

Utthan Pristhasana und ihre Vorteile (Echsenpose)

Auch als Eidechsenpose bekannt, ist dies sehr hilfreich, um Stress, Müdigkeit und Anspannung abzubauen. Diese Pose sieht sicher kompliziert aus, ist es aber nicht. Sie können dies tun, um Ihren Körper nach einem anstrengenden Arbeitstag eher zu entspannen. Es ist sofort wirksam und sehr, sehr beruhigend für den Körper.

Du kannst deinen Körper vor allem durch die verschiedenen Arten von Yoga-Asanas stark und gesund machen und auch mentale Ruhe finden. Yoga ist eine Therapie für Geist und Körper, wie wir bereits wissen, und es gibt mehrere Yoga-Posen. Es wird immer vorteilhafter, wenn man täglich angemessen übt.

Seien Sie vorsichtig, bevor Sie diese Asanas machen:

Warum Yoga? Yoga ist sehr gut für Ihre Gesundheit. Es ist jedoch sehr wichtig, dass Sie es richtig machen. Es ist immer ratsam, vor dem Yoga zu Hause die richtige Technik für Yoga-Asanas zu erlernen. Es besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass, wenn die Asanas falsch gemacht werden, dies die Gesundheit beeinträchtigen kann.

Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen von Yoga-Posen

Im Folgenden sind die verschiedenen Vorsichtsmaßnahmen aufgeführt, die Sie beim Ausführen von Yoga-Asanas treffen müssen, und die Kontraindikationen, die Sie beachten und als Warnzeichen betrachten müssen:

  • Führe Yoga in völliger Gelassenheit aus. Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, bevor Sie mit Yoga beginnen.
  • Die Wahl der Kleidung, die du trägst, wird deine Asanas stark beeinflussen. Tragen Sie beim Yoga bequeme Kleidung. Die Art der Yoga-Pose, die Sie machen möchten, bestimmt die Kleidung, die Sie tragen sollten.
  • Mache niemals Yoga auf nacktem Land. Benutze eine Yogamatte.
  • Halte dich richtig hydratisiert.
  • Vermeiden Sie Mahlzeiten vor dem Yoga oder halten Sie einen ausreichenden Zeitunterschied zwischen Essenszeit und Yogazeit ein.
  • Wenn Sie Bauchprobleme haben, dann sollten Sie auf Asanas verzichten, die Haltungen beinhalten, die ein Drehen, Wirbeln oder Anspannen der Bauchmuskeln erfordern.
  • Im Falle von saurem Reflux sollten alle Asanas, bei denen der Kopf niedriger als der Magen sein muss, oder kurz alle Inversions-Asanas, strikt vermieden werden.
  • Bei Rückenschmerzen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, um Übungen zu erhalten, die Sie durchführen können und die Sie vermeiden sollten, da dies die Situation verschlimmern kann.

Yoga-Nebenwirkungen:

Yoga verbessert Ihre Flexibilität und geistige Leistungsfähigkeit. Aber es gibt bestimmte Nebenwirkungen für bestimmte Bedingungen. Schauen wir uns die möglichen Nebenwirkungen von Yoga an:

  • Glaukomkomplikationen – Beim Glaukom entsteht ein zusätzlicher Druck hinter den Augäpfeln, der schließlich zum Verlust des Sehvermögens führen kann. Bestimmte Yoga-Asanas wie Kopfstand, Handstand, Schulterstand, die den Druck auf die Augen erhöhen, können die Situation erschweren.
  • Bei Blutdruckpatienten können kräftiges Atmen und verschiedene Arten von Yoga-Posen, die Inversionen beinhalten, die Situation verschlimmern.
  • Fortgeschrittene Yoga-Asanas sollten unter angemessener Anleitung geübt werden, sonst kann es zu einer ernsthaften Rückenverletzung kommen.
  • Muskelzerrungen oder Muskelzerrungen sind eine häufige Nebenwirkung von Yoga, die durch falsche Körperhaltungen verursacht wird.

Yoga ist eine wunderbare Sache, und es muss ein Teil Ihres Lebensstils sein, um ein glückliches und gesundes Leben zu führen. Es ist jedoch sehr wichtig, dass Sie die Yoga-Asanas richtig lernen, bevor Sie sie zu Hause ohne Anleitung praktizieren. Yoga dreht sich alles um Körperhaltungen, und eine perfekte Körperhaltung ist sehr wichtig, damit die Asanas für Sie richtig funktionieren, wie es sein sollte. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, schließen Sie Ihre Übung mit 5 Minuten Yoga-Meditation ab und sehen Sie, wie sich Ihr Energieniveau erhöht.

Yoga-Experten und ihre Bewertungen:

1. Ana Forrest

Ana Wald

Rezension: Ana Forrest ist die Schöpferin des Forrest Yoga aus dem Jahr 1982, das von den Prinzipien Atem, Stärke, Integrität sowie Geist geleitet wird. Geleitet von den Elementen von Ashtanga Vinyasa, ist ihr Forrest Yoga bekannt für seine Kernkraft, Intensität und das lange Halten von Positionen. Ana Forrest wurde im Alter von 18 Jahren zertifizierte Yogalehrerin und ist international bekannt für ihre Heilungen und ihre Arbeit im Yoga.

2. Briohny Smith

Briohny smith

Rezension: Briohny Smith ist Yogalehrerin aus LA und weltweit als Inversionsgöttin bekannt. Sie hat 1999 zum ersten Mal Yoga gelernt und ist heute selbst Lehrerin und unterrichtet Yoga unter ihrem Markenzeichen Fit Flow Yoga in LA. Sie reist weltweit, um die Kurse und Retreats fortzusetzen.

3. Janet Stone

Janet Stein

Rezension: Yogini Janet Stone begann ihre Yoga-Ausbildung 1996 in Indien. Sie hat Vinyasa Yoga gelernt und ihre Lehren sind kraftvoll und sind eine wunderbare Mischung aus Vinyasa Long mit Gesang, Atem, Bewusstsein, Bewegung und Humor. Janet wurde in verschiedenen Publikationen wie Elephant Journal, Yoga Journal und Yoga Flow Magazine vorgestellt. Derzeit leitet sie das 200-stündige Vinyasa Teacher Training Programm und leitet verschiedene Workshops und Retreats in den USA, Indien und Mexiko.

4. Kino MacGregor

Kino MacGregor

Rezension: Kino MacGregor begann im Alter von 19 Jahren, Ashtanga zu lernen, und nach drei Jahren Praxis verbrachte sie sieben Jahre ihres Lebens damit, die verschiedenen Lehren von Ashtanga zu erforschen. Im Alter von 29 Jahren erhielt sie von ihrem Schöpfer Shri K. PattabhiJois das Zertifikat zum Unterrichten von Ashtanga Yoga. Ihre Youtube-Followerschaft beträgt fast 5 Millionen Aufrufe und sie hat sogar 2 Ashtanga-Bücher verfasst und 6 Ashtanga-Yoga-DVDs produziert. Sie führt ihre Trainingsprogramme in ganz Asien durch.

5. Sadie Nardini

Sadie nardini

Rezension: Sadie ist Rockstar Yogalehrerin und hat eine riesige Fangemeinde. Sie ist eine großartige Trainerin und versäumt es nie, ihre Erkenntnisse mit ihren Anhängern in der Yogapraxis zu teilen. Und sie ist eine Gründerin von Core Strength Vinyasa Yoga und hat 19 Jahre ihres Lebens damit verbracht, Ernährung, Philosophie, Yoga-Disziplin und Anatomie zu studieren. Sie ist Autorin verschiedener Yoga-Bücher und schreibt für internationale Yoga- und Wellness-Publikationen.