Übungen

Top 9 Aerobic-Übungen zur Reduzierung des Bauches

Aerobe Übungen zur Reduzierung des Bauches

Die meisten von uns haben einen schlanken Körperbau oder eine fast optisch ansprechende Körperform. Aber das einzige, was uns an unserer Figur stört, ist der wachsende Bauch, den wir nicht zu kontrollieren wissen. Auch zwischen Bauchfett (Adipositas) und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wurde ein Zusammenhang festgestellt. Mahlzeiten ganz auszulassen ist keine Lösung, um Bauchfett zu reduzieren. Tatsächlich ist es ein Mythos und funktioniert nicht. Bauchfett ist eine der hartnäckigsten Fettzonen im Körper und braucht Zeit, um zu verbrennen. Hier sind einige Aerobic-Übungen, die Sie jeden Tag machen können, um Ihren Bauch zu glätten und einen erstaunlich flachen Bauch zu haben.

1) Treppenübungen:

Treppen hochlaufen

Treppensteigen ist eine effektive Methode zur Fettverbrennung im Alltag. Es steigert auch das Luftvolumen und die Herz-Muskel-Kraft. Gehen Sie 15 bis 20 Mal eine Treppe hoch und runter. Behalten Sie ein gleichmäßiges Tempo bei und steigern Sie es langsam weiter.

2) Überspringen:

Überspringen

Dies ist ein aerobes Training mit hoher Intensität und zielt auf fast alle Fettzonen Ihres Körpers ab. Es hilft auch, Kalorien schnell zu verbrennen. Es verbrennt in 45 Minuten fast 450 Kalorien.

3) Knirschen:

Basis-Crunch

Crunches sind ein brillanter Ton für Ihren Bauch. Fügen Sie Variationen wie halbe Crunches mit gebeugten Knien und dann volle Crunches mit gestreckten Beinen hinzu, die am Boden befestigt sind. Du kannst auch seitliche Crunches ausprobieren, wobei beide Knie zur Seite gebeugt sind und du deinen Oberkörper zur Seite nach oben drückst. Sie sind sehr effektiv, um Ihre Bauchmuskeln einzuziehen und zu straffen.

4) Spot-Jogging:

joggen paare

Dieser funktioniert so gut wie das Überspringen, sogar besser! Beginnen Sie an einem Punkt und stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht bewegen, joggen Sie direkt an dieser Stelle weiter. Wenn Sie Ihre Beine anheben, versuchen Sie, sie zu beugen und höher zu heben; hoch genug bis zu Ihrer Taille, was wiederum einen Hüpfeffekt erzeugt. Erhöhen Sie Ihre Geschwindigkeit langsam weiter und pausieren Sie zwischendurch und beginnen Sie erneut mit einem weiteren Abschnitt.

5) Chakrasana:

Chakrasana

Dies ist eine Yoga-Asana-Haltung, die im Volksmund als Rückenbogen bekannt ist. Chakrasana stärkt die Rumpfmuskulatur und beugt alle Muskeln in der aktivierten Region. Chakrasana verbessert auch die Armkraft und die Durchblutung.

6) Laufen:

Fitnesstipps zum Laufen

Die Kernregion Ihres Körpers wird beim Laufen am besten stimuliert. Erhöhen Sie Ihre Geschwindigkeit und Dauer stetig. Es ist die beste Übung für deinen Körper.

7) Krafttraining:

Krafttraining

Gehen Sie ins Fitnessstudio, wenn Sie eine Stunde Zeit haben. Das Heben von Gewichten ist der beste Weg, um lockere Muskeln zu straffen. Es erhöht auch den Stoffwechsel und die Muskelkraft. Manchmal haben auch dünne Menschen einen lockeren Bauch und der Übeltäter in nicht durchtrainierten Muskeln. Straffen Sie Ihre Muskeln und schlaffe Haut mit Gewichten.

8) Kniebeugensprünge:

Kniebeugen Sprünge

Gehen Sie zunächst in die Hocke mit den Knien und Zehen parallel zueinander. Gehen Sie in die Hocke, so tief wie möglich und springen Sie dann mit den schwingenden Armen mit voller Kraft nach oben und landen Sie in einer Hocke zurück.

9) Zumba:

Zumba-Training1

Zumba, ein lateinamerikanischer Tanzstil, ist ein effektives Ganzkörpertraining. Die rhythmischen Bewegungen nutzen Ihre gesamte Bauchregion zusammen mit Ihrem Unterkörper, so dass kein Platz für Fettansammlungen bleibt.

Aerobic-Übungen, um den Bauch zu reduzieren