Schwangerschaft

Wie behandelt man eine Erkältung während der Schwangerschaft?

Die Erkältung ist unter vielen eine bekannte Erkrankung und Krankheit. Aber denken Sie daran, dass dies nicht der Fall ist, wenn Sie während der Schwangerschaft an einer Erkältung leiden. Wenn Sie das Baby tragen, können sich alle Ihre Körper- und Gesundheitsprobleme gleichermaßen auf das Baby auswirken. Es kann auch kompliziert werden, und der Umgang mit jeder Krankheit sollte mit Vorsicht erfolgen. Das gleiche ist bei einer Erkältung der Fall.

Hausmittel gegen Erkältung während der Schwangerschaft

Aber keine Sorge! Mit unserem umfassenden Ratgeber verraten wir Ihnen den Erkältungszustand schwangerer Frauen und Behandlungsmöglichkeiten dafür. Die notwendige Behandlung sollte angesichts der Komplexität der Situation zum richtigen Zeitpunkt erfolgen. Lassen Sie uns heute alles über diesen Zustand hier erfahren.

Was ist eine Erkältung:

Von Kindern bis zu Erwachsenen ist Erkältung eine recht häufige Krankheit. Die Erkältung wird durch eine Virusinfektion in der Nähe der oberen Atemwege und der Nasenhöhle verursacht. Es ist oft ein harmloser Zustand und behindert die täglichen Aktivitäten nicht in hohem Maße. In den meisten Fällen können sich die Menschen innerhalb einer Woche oder zehn Tagen von der Krankheit erholen.

Ursachen der Erkältung während der Schwangerschaft:

Erkältung ist eine Virusinfektion. Es gibt fast 200 Viren, die der Grund für die Erkältung sind. Es besteht auch die Möglichkeit, dass eine bakterielle Infektion in der Nähe des Halses oder der Brust zu einer Erkältung führen kann. Andere Gründe für eine Erkältung sind die Kontamination durch andere, die bereits darunter leiden. Das gleiche sind die Ursachen der Erkältung, auch während der Schwangerschaft.

Wenn Sie ein Baby erwarten, ist es außerdem oft der Fall, dass Sie eine geringe Immunität haben und daher eine größere Chance haben, sich leicht zu erkälten. Angesichts dieser Ursachen fragen sich die meisten von uns, ob Kälte die Schwangerschaft nachteilig beeinflusst. In den meisten Situationen sollte eine Erkältung das Baby nicht beeinträchtigen. Man muss jedoch das Symptom und den Krankheitszeitpunkt beachten, um mit der Medikation fortzufahren.

Erkältungssymptome während der Schwangerschaft:

Die Symptome einer Erkältung während der Schwangerschaft können von Person zu Person sehr unterschiedlich sein. Häufig sind die allgemein bekannten Symptome einer Erkältung eine laufende Nase, Niesen, Halsschmerzen und/oder Husten. Falls Sie jedoch auch die folgenden Symptome verspüren, wird empfohlen, sofort Hilfe vom Arzt zu nehmen.

  • Leiden häufig unter leichtem bis starkem Schwindel.
  • Schmerzen in der Brust, leichtes oder schweres und ungutes Gefühl während des Tages.
  • Atembeschwerden oder Symptome von Asthma.
  • Erbrechen und starkes Erbrechen.
  • Hohes Fieber und Temperaturschwankungen im Körper.
  • Verminderte Bewegung des Fötus.

Heilmittel gegen Erkältung während der Schwangerschaft:

Wenn es sich um eine Erkältung handelt, können Hausmittel helfen, die häufige Erkältung während der Schwangerschaft loszuwerden. Hier sind ein paar indische Naturheilmittel, die ganz einfach sehr viel helfen können.

1. Einatmen:

Inhalation

Einatmen von heißem Wasser mit Eukalyptusöl, das die verstopfte Nase lindert und den Hals entspannt. Eine Schüssel mit warmem Wasser mit Eukalyptus- oder Minzöl kann durch Vorbeugen inhaliert werden. Atmen Sie den Dampf ein, indem Sie Kopf und Gesicht bedecken, um das Entweichen der Dämpfe zu verhindern. Alternativ können Sie auch einen Luftbefeuchter verwenden.

2. Kräutertee mit Honig:

Kräutertee mit Honig

Kräutertee mit Honig gegen Erkältung während der Schwangerschaft hilft, die durch Schleim verursachten Beschwerden zu lindern. Honig hilft, den Schleim abzubauen und sorgt für eine reibungslose Atmung der Atemwege. Trinken Sie weiterhin warmen Tee oder Wasser, wie Sie es wünschen, um sich besser zu entspannen.

3. Ruhen:

Ruhen

Es ist sehr wichtig, Ihren Körper auszuruhen, da Kälte den Körper träge und müde macht. Es ist am besten, sich zu entspannen und nicht nur mit Kälte zu sitzen und sich darüber Sorgen zu machen. Wenn Sie nicht durchgehend schlafen können, hilft auch ein kurzes Liegen!

4. Übung:

Übung

Bei Erkältung wird ein moderates Gehen empfohlen, das zu einer guten Bewegung des Körpers und der Muskulatur führt. Während des Spaziergangs wird eine gute Menge frischer Sauerstoff eingeatmet, der die Giftstoffe aus der Lunge entfernt.

5. Essen:

Essen

Die Konzentration auf Vitamin C und Proteine ​​hilft, die Immunität aufzubauen. Verzehren Sie Vitamin-C-Lebensmittel wie Zitrusfrüchte, Beeren, Kiwi und Gemüse wie Brokkoli, Paprika, Kohl und Spinat. Die Erkältung mit einer nahrhaften Ernährung zu stopfen ist das beste Mittel gegen Erkältung, besonders in der späten Schwangerschaft.

6. Zink:

Essen

Natürliche, zinkhaltige Lebensmittel helfen, das Immunsystem zu stärken. Eier, Joghurt, Nüsse, Bohnen, Haferflocken und Fleisch wie Pute, Schweinefleisch sind mit Zink gefüllt und helfen, die Wirkung von Erkältung und Grippe zu reduzieren. Dies ist insbesondere das am besten empfohlene Lebensmittel zur Behandlung von Erkältungen im zweiten und dritten Trimester.

7. Energy-Drink:

Energiegetränk

Kälte führt zu Flüssigkeitsverlust; Nahrungsergänzung ist für Mutter und Kind von Bedeutung. Heiße Suppe, Kokoswasser, Limettensaft und viel Wasser.

8. Salzwassergurgeln:

Gurgeln mit Salzwasser

Es hilft, Halsschmerzen zu lindern, indem es die Schwellung und den entzündeten Hals reduziert. Sehr strenges Gurgeln mit Salzwasser sollte jedoch vermieden werden, da dies zu Mundtrockenheit führen kann.

9. Knoblauch essen:

Knoblauch essen

Knoblauch ist ein antivirales Mittel, das bei der Bekämpfung von Virusinfektionen hilft. Es hilft, zwei bis drei frisch sautierten Knoblauch mit Wasser zu essen! Menschen, die den Geschmack von Knoblauch nicht mögen, können es vorziehen, Knoblauchkapseln zu sich zu nehmen, die auf dem Markt erhältlich sind.

10. Natürliche Lutschtabletten:

Natürliche Lutschtabletten

Gemahlener Zimt, Honig und Beeren-Mix mit gemahlenem Ingwer kann zusammen mit Limettensaft eingenommen werden. Diese können als natürliche Pillen verwendet werden, die Halsschmerzen lindern und auch jeden Fall von Schleim befreien.

Behandlung von Erkältung während der Schwangerschaft:

Die Heilung einer Erkältung erfolgt in der Regel durch rezeptfreie Medikamente. Im Falle einer Schwangerschaft berücksichtigen medizinische Anbieter jedoch im Allgemeinen den Zustand von Mutter und Kind. Die Medikamente können auch das ungeborene Kind betreffen und sollten daher nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden. Hier sind die gebräuchlichsten Methoden und Medikamente, um Erkältungen während der Schwangerschaft zu behandeln und Linderung zu suchen.

  1. In den meisten Fällen werden Mentholeinreibung, Nasenstreifen oder Hustensaft von Ärzten verschrieben.
  2. Abhängig von der Erkrankung können Ärzte sogar Antihistaminika verschreiben, die während der Schwangerschaft als sicher eingestuft werden.
  3. Orale abschwellende Mittel können je nach Erkrankung vom Arzt vorgeschlagen werden.
  4. Verwenden Sie keine Schmerzmittel allein. Diese sind unter direkter Anleitung eines Gesundheitsdienstleisters zu nehmen, nur in komplexen Situationen.
  5. Vermeiden Sie die Einnahme von Antibiotika, Codein, Ibuprofen und Naproxen, es sei denn, es wird von Ärzten empfohlen.

Prävention von multipler Erkältung während der Schwangerschaft:

Ein gesunder Lebensstil ist eine einfache Antwort, wenn wir nach Tipps zur Vorbeugung von Erkältungen während der Tragezeit suchen. Hier sind einige Tipps von Ärzten, um eine Erkältung und eine verstopfte Brust während der Schwangerschaft zu vermeiden.

  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig. Wenn Sie von einer Grippekranken umgeben sind, sollten Sie besonders aufpassen.
  • Schlafen Sie so viel wie möglich. Ruhe kann der bestmögliche Weg sein, um Ansteckungen zu reduzieren.
  • Eine gesunde Ernährung kann dazu beitragen, die Immunität gegen eine Erkältung zu erhöhen. Dies trägt dazu bei, das Infektionsrisiko zu minimieren.
  • Trainieren Sie regelmäßig. Aktiv sein kann helfen, insgesamt fit zu bleiben.

Denken Sie bei diesen Tipps immer daran, dass es wichtig ist, Erkältungen während der frühen Schwangerschaft und im ersten Trimester zu vermeiden und zu verhindern, insbesondere für eine bessere Gesundheit von Mutter und ungeborenem Baby.

Wie man sich von Erkältung und Grippe unterscheidet?

Wenn Sie sich durch eine Erkältung infiziert haben, sind die häufigsten Symptome laufende Nase und Niesen. Sie erleben keinen Anstieg der Körpertemperatur. Aber bei einer Grippe kann man sogar eine deutliche Körpertemperatur und Fiebersymptome beobachten. Darüber hinaus sind die anderen Symptome einer Grippe Muskelschwäche, Kopfschmerzen, Körperschmerzen und Schüttelfrost. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie während der Schwangerschaft an Grippe leiden.

Erkältung, Husten und Fieber während der Schwangerschaft:

Fieber muss nicht mit der Krankheit einhergehen, wenn man an einer Erkältung leidet. Kommt es jedoch bei Erkältung zu einem anhaltenden Anstieg der Körpertemperatur, muss sofort ein Arzt aufgesucht werden. Auch bei Neugeborenen kann es in bestimmten Fällen zu Geburtsfehlern kommen, wenn Erkältung, Husten und Fieber über einen längeren Zeitraum begleiten. Der Fall von milder Temperatur und typischer Erkältung kann jedoch unter ärztlicher Aufsicht effektiv behandelt werden. Es wird empfohlen, in den ersten 12 Schwangerschaftswochen wachsam und vorsichtig zu sein, um die Gefahr von Fieber und Erkältung zu vermeiden.

Während Erkältung bei vielen eine ziemlich häufige Situation ist, ist dies während der Schwangerschaft möglicherweise nicht immer der Fall. Ich hoffe, dieser Artikel zum Thema Erkältung während der Schwangerschaft hat ein differenziertes Bild darüber gegeben, wie man die Krankheit effektiv überwinden kann. Nehmen Sie niemals Ihre Medikamente ein und konsultieren Sie im Krankheitsfall am besten immer Ihren Arzt.

Nehmen Sie während der Schwangerschaft niemals selbst eine Krankheitsbehandlung vor. Und überspringen Sie niemals, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie Medikamente einnehmen. Je nach Fall und Schweregrad wird eine persönliche Untersuchung und Behandlung von den Gesundheitsdienstleistern für die beste Heilung vorgeschlagen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten:

Q1. Wann sollte man bei einer Erkältung während der Schwangerschaft einen Arzt aufsuchen??

Antwort: Falls die Erkältung vorübergehend ist und in ein paar Tagen verschwunden ist, benötigen Sie möglicherweise keine ärztliche Hilfe und Behandlung. Wenn Fieber jedoch von einer Erkältung begleitet wird und Sie Körperschmerzen und Schüttelfrost verspüren, ist es ratsam, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Q2. Wird eine Erkältung während der Schwangerschaft das ungeborene Baby beeinträchtigen??

Antwort: Kälte ist für Ihr Baby normalerweise nicht gefährlich. Das Immunsystem kann während der Schwangerschaft schwach werden und es besteht die Möglichkeit, dass man sich leicht erkältet. Wenn Sie jedoch zusammen mit einer Erkältung Symptome haben, müssen Vorkehrungen und Behandlungen getroffen werden, um auch auf das ungeborene Baby zu achten.

Q3. Kann Erkältung während der Schwangerschaft zu Fehlgeburten führen??

Antwort: Erkältung und Grippe können jedem unangenehm sein. Gerade in der Schwangerschaft kann es vorkommen, dass man sich aufgrund eines geschwächten Immunsystems oft erkältet. Aber höchstwahrscheinlich wird Kälte keine Fehlgeburt verursachen.