Schwangerschaft

Erdnussbutter während der Schwangerschaft: Ist es sicher zu essen oder nicht?

Absolut! Sie können Erdnussbutter während der Schwangerschaft essen. Die American Academy of Pediatrics, bekannt als AAP, hat Daten, die belegen, dass, wenn eine Mutter ihre Erdnussbutter isst, keine Nuss an ihr Baby weitergegeben wird. Diese Vorstellung ist ein Mythos! Tatsächlich fördert der Verzehr von Erdnuss oder Erdnussbutter während der Schwangerschaft eine gesunde Toleranz oder Immunität gegenüber nussbezogenen Produkten und stellt sicher, dass er / sie nicht auf eine Erdnussallergie hereinfällt. Die folatreiche Erdnussbutter sorgt dafür, dass das Neuralrohr des Babys nicht defekt ist.

Erdnussbutter während der Schwangerschaft

Schauen Sie sich diesen Artikel an, der Ihnen die Vorteile, Ihre Dosierung und wie Sie gesunde Erdnussbutter zu Hause zubereiten können.

Was ist Erdnussbutter?

Es ist in Form einer Paste, die aus Erdnüssen hergestellt wird. Die gemahlenen Nüsse werden durch Trockenröstung hergestellt und der Geschmack wird durch weitere Zutaten wie Salz, Süßungsmittel und Emulgatoren verstärkt. Dieser Aufstrich ist sehr gesund für deinen Körper.

Vorteile von Erdnussbutter während der Schwangerschaft:

Hier sind einige Vorteile von Erdnussbutter, die Sie beachten sollten.

  1. Es ist gut, um eine Reihe von Magenproblemen zu beseitigen. Es ist auch gut für die Gesunderhaltung des Darmsystems, da eine gute Darmtätigkeit während der Schwangerschaft einer besseren Gesundheit gleichkommt. Die Stimulation des Stuhlgangs ist eine der wichtigsten Eigenschaften und Vorteile von Erdnussbutter während der Schwangerschaft.
  2. Können Sie Erdnussbutter essen, wenn Sie schwanger sind? Ja du solltest! Es ist bekannt, dass es bei der Entwicklung des Fötus hilft.
  3. Erdnussbutter ist ein natürliches Protein und eine gute Proteinquelle vor allem für Vegetarier, deren Nahrungsangebot weniger ist.
  4. Es ist auch gut für das Herz. Es fördert die richtige Durchblutung und unterstützt den Zufluss oder die richtige Durchblutung der Gefäße und dies stimuliert auch eine bessere Herzaktivität, was Erdnussbutter wiederum gut für schwangere Frauen macht.
  5. Erdnussbutter stärkt den Körper und macht die Muskeln fit für den Stress der Schwangerschaft und hilft Frauen, diese Phase mit minimalen Schmerzen zu überstehen.

Ist es sicher und gesund, Erdnussbutter während der Schwangerschaft zu essen??

Wenn Sie eine Person sind, die keine Empfindlichkeit gegenüber Erdnüssen hat, können Erdnussbutter und Schwangerschaft sicher Hand in Hand gehen. Der Aufstrich ist sehr nahrhaft und gilt auch als gut für Babys. Falls Sie vermuten, dass Sie eine Allergie haben, ist es am klügsten, sich davon fernzuhalten. In diesem Fall entwickelt das Kind auch eine Allergie gegen Erdnüsse. Der Körper wird zwar nicht die gleiche Allergie erben, aber dennoch die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Elementen erben, genau wie seine Mutter.

Wie man Erdnussbutter zu Hause zubereitet?

Hier ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Erdnussbutter zu Hause selbst herzustellen.

  1. Beginnen Sie mit dem Trockenrösten einer Tasse Erdnüsse auf kleiner Flamme in einem Wok.
  2. Wenn die Erdnüsse nur ein wenig ihre Farbe ändern, geben Sie sie in eine Küchenmaschine. Warte bis sie abgekühlt sind.
  3. Lassen Sie den Prozessor 4-5 Minuten laufen. Danach Honig nach Geschmack und eine Prise Salz hinzufügen.
  4. Bewahren Sie es in einem luftdichten Behälter in Ihrem Kühlschrank auf.

So einfach ist das! Ist Erdnussbutter jetzt während der Schwangerschaft gesund? Noch mehr als zuvor!

Wie man Erdnussbutter für die Schwangerschaftsdiät hinzufügt?

Verwenden Sie einen Löffel des Aufstrichs in Ihrer Brotscheibe. Alternativ können Sie dies auch in bestimmten Smoothies verwenden.

Wann man Erdnussbutter während der Schwangerschaft vermeiden sollte?

1. Erdnussempfindlichkeit:

Das erste, worauf Sie achten sollten, ist die Empfindlichkeit gegenüber Erdnüssen. Es kann manchmal winzige Blähungen oder sogar Verdauungsprobleme verursachen. Es ist ratsam, sie nicht mehr zu essen, wenn Sie eines dieser Probleme haben.

2. Allergie:

Manche Menschen neigen von Natur aus zu einer Erdnussallergie. Dies kann die Schwangerschaft erschweren und kann schlecht für das Baby sein.

3. Gewichtszunahme:

zu viel Erdnussbutter kann während der Schwangerschaft zu einer Gewichtszunahme führen. Es ist reich an Fetten.

Es gibt viele Ersatzstoffe für Erdnussbutter, die während der Schwangerschaft konsumiert werden können, aber basierend auf den Inhalten und Eigenschaften von Erdnussbutter kann gesagt werden, dass es nichts Besseres gibt als Erdnussbutter und dies ist einer der Hauptgründe, warum Frauen während der Schwangerschaft Erdnussbutter konsumieren. Wenn Sie aus irgendeinem Grund eine Erdnussallergie haben oder ein anderes Lebensmittel vermuten, essen Sie es offensichtlich nicht, es ist von Ihrer Ernährung ausgeschlossen.

Genießen Sie Ihre frische Dosis Erdnussbutter zu Hause. Sättigen Sie Ihre Geschmacksknospen hin und wieder. Aber wie wir immer sagen, pass auf, wie viel du davon nimmst. Das Verlangen nach Erdnussbutter während der frühen Schwangerschaft war normal. Alles, was Sie tun müssen, ist etwas Vorsicht beim Verbrauch walten zu lassen.

Häufig gestellte Fragen & Antworten:

1. Verursacht das Essen von Erdnussbutter in der Schwangerschaft Allergien??

Für diejenigen unter Ihnen, die zu einer Erdnussallergie neigen und empfindlich sind, kann dies sicherlich eine bestimmte Art von Allergie verursachen. Dadurch wird das sensible Element auch an das Baby weitergegeben.

2. Wie viel Erdnussbutter darf ich während der Schwangerschaft essen??

Die beste Person, um dies zu entscheiden, wäre Ihr Arzt. Zwei Esslöffel Erdnussbutter enthalten jedoch etwa 76 mcg Folsäure. Das kannst du jede Woche dreimal nehmen.

3. Ist es sicher, Erdnussbutter während des Stillens zu essen??

Ja, es ist absolut sicher. Es gibt wirklich nichts zu befürchten, solange man sich um die Portion kümmert.

4. Was sind die Nährwerte für Erdnussbutter, um in der Schwangerschaft zu helfen??

Zwei Esslöffel Erdnussbutter enthalten 76 mcg Folsäure. 100 Gramm Erdnussbutter decken ungefähr 60 % Ihres während der Schwangerschaft benötigten Folatbedarfs.