Schwangerschaft

10 erstaunliche Vorteile von Kiwis während der Schwangerschaft

Wenn Sie ein regelmäßiger Besucher des Obstmarktes sind, müssen Sie braun gefärbte, pelzig aussehende Früchte bemerkt haben. Diese werden Kiwi-Früchte genannt, die in Neuseeland und China beheimatet sind. Sie werden Kiwis wegen ihrer Ähnlichkeit mit dem Aussehen der Kiwi-Vögel genannt. Kiwis werden auch „Chinesische Stachelbeeren“ genannt, da sie ein ähnliches Geschmacksprofil aufweisen. Sie sind mit Nährstoffen wie Vitamin C, E und Folat beladen, die für einen gesunden Körper entscheidend sind. Aus diesem Grund sind Kiwis für Schwangere sehr zu empfehlen, da sie positive Ergebnisse bei der Entwicklung des Fötus gezeigt haben. In diesem Artikel werden wir die wunderbaren Vorteile von Kiwis während der Schwangerschaft untersuchen und auch ihre möglichen Nebenwirkungen verstehen.

Kiwis während der Schwangerschaft

Was ist Kiwi??

Bevor wir beginnen, über die Vorteile von Kiwi für die schwangere Frau zu sprechen, wollen wir zuerst verstehen, was eine Kiwi-Frucht ist! Kiwis sind ovale Früchte mit brauner oder gelber Haut, die mit unscharfen Haaren bedeckt ist. Im Inneren der Frucht werden Sie grün oder dunkelgelb gefärbtes Fruchtfleisch mit Tonnen von winzigen schwarzen essbaren Samen bemerken. Kiwis sind süß und würzig im Geschmack und eignen sich daher für den wankelmütigen Gaumen schwangerer Frauen.

Ist Kiwi gut für die Schwangerschaft??

Kiwi wird oft als „ernährungsphysiologisches Kraftpaket“ angesehen, da sie eine reiche Quelle für Vitamin C und E ist. Sie enthält Spurenelemente, Ballaststoffe, Antioxidantien, Folsäure, Kalium usw. Diese Frucht hilft dank ihres hohen Folatgehalts beim Gehirn und bei der kognitiven Entwicklung des Fötus. Die regelmäßige Einnahme dieser Frucht kann helfen, die Haut zu nähren und die Immunität mit Vitamin C und E . zu stärken.

Nährwerte der Kiwifrucht:

Das Folgende ist die ernährungsphysiologische Aufschlüsselung von Kiwis pro 100 g Portion.

  • Gesamtkalorien – 61
  • Gesamtfett – 0,5 Gramm
  • Kalium – 312 mg
  • Natrium – 3 mg
  • Gesamtkohlenhydrate – 15 Gramm
  • Ballaststoffe – 3 Gramm
  • Zucker – 9 Gramm
  • Vitamin C – 154%
  • Vitamin B6 – 5%
  • Kalzium– 3%
  • Magnesium – 4%
  • Vitamin A – 1%

Da diese Frucht mit Vitaminen beladen ist, sollte sie in die Ernährung einer schwangeren Mutter aufgenommen werden. Es ist sehr vorteilhaft für schwangere Frauen, da es verschiedene Vorteile hat.

Wie man Kiwi während der Schwangerschaft isst?

Da Kiwis relativ neu auf dem indischen Markt sind, gibt es viele Fragen zum Verzehr. Die obere Schicht der Kiwis muss zuerst entfernt werden. Das grüne Fruchtfleisch im Inneren kann als Ganzes genossen oder in Scheiben geschnitten werden. Sie können sogar Kiwi-Fruchtsaft zu Hause zubereiten und Kiwi-Früchte in Salate geben, um den Geschmack zu verbessern.

Wie viel Kiwi darf ich während der Schwangerschaft essen??

Obwohl es keine Beschränkung für den Verzehr von Kiwi während der Schwangerschaft gibt, wird empfohlen, sie auf 2-3 Früchte pro Tag zu halten. Wie sie sagen, “von allem kann zu viel schädlich sein”, kann der übermäßige Verzehr von Kiwis während der Schwangerschaft zu Gesundheitsproblemen und unangenehmen Situationen führen.

Erstaunliche Vorteile von Kiwis während der Schwangerschaft

Vorteile von Kiwis in der Schwangerschaft:

Schauen wir uns die 10 wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Kiwi während der Schwangerschaft an:

1. Es erhält die kardiovaskuläre Gesundheit:

Der Verzehr von 2 oder 3 Kiwis trägt zur Blutverdünnung und zur Senkung des Fettgehalts bei und erhält so die kardiovaskuläre Gesundheit. Der hohe Kaliumgehalt in Kiwis kann den Blutdruck effektiv senken und plötzliche Anfälle verhindern. Es ist auch erwiesen, dass Kiwi-Fruchtsaft die gleichen Wirkungen wie Aspirin-Tabletten hat, wenn es um den Schutz des Herzens geht!

2. Große Quelle für Folsäure:

Eine schwangere Frau benötigt für die gesunde Entwicklung des Fötus in den ersten Monaten der Empfängnis etwa 400 mg – 800 mg Folsäure in ihrer Ernährung. Der Verzehr von Kiwi in der Schwangerschaft kann die kognitive Entwicklung des Fötus unterstützen und auch neuronalen Defekten vorbeugen. Deshalb wird werdenden Müttern empfohlen, mindestens eine Kiwi pro Tag zu sich zu nehmen.

3. Ein Kraftpaket an essentiellen Nährstoffen:

Sie enthält im Vergleich zu Orange mehr Vitamin C und insgesamt auch viel Kalium. Es enthält auch viel Vitamin E. Der Verzehr dieser Frucht ist also sehr gesund für die Haut und versorgt das Baby auch mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen. Kiwis helfen auch, Ihr Immunsystem zu stärken und den Körper vor Infektionen zu schützen.

4. Hält die Knochen stark:

Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin K und hilft daher bei der Entwicklung starker Knochen. Es stärkt die Heilkraft des Körpers und reduziert die Blutgerinnung. Eine ausreichende Menge an Vitamin K wird vom Körper während der Schwangerschaft benötigt, da der Körper während des Geburtsprozesses stark blutet. Übermäßiger Blutverlust kann sehr bedrohlich sein.

5. Es hilft beim Wachstum von Bindegewebe:

Vitamin C stärkt die Immunität und produziert ein kollagenelastisches Material, das für die Bildung von Bindegewebe im Körper verantwortlich ist. Es versorgt das heranwachsende Baby mit essentiellen Nährstoffen für den Aufbau des Bindegewebes in seinem Körper.

6. Es schützt den Körper vor Schäden durch freie Radikale:

Kiwis sind reich an Antioxidantien, die helfen, Zellschäden durch Oxidation zu reduzieren. Besonders bei werdenden Müttern sind die Risiken von oxidativem Stress hoch, dem mit Kiwis effektiv begegnet werden kann. Die hohen Mengen an Vitamin C helfen auch bei der Reparatur der Zellen und fördern neues Wachstum.

7. Reduziert das Risiko von Dehnungsstreifen am Bauch von Frauen:

Studien belegen, dass der regelmäßige Verzehr dieser Frucht das Risiko von Schwangerschaftsstreifen während der Geburt des Babys verringert. Es verbessert die Bildung von Kollagen, das für die Elastizität der Haut verantwortlich ist. Somit wird die Wahrscheinlichkeit von Dehnungsstreifen deutlich reduziert. Es wird auch empfohlen, zusammen mit dem Essen von Kiwis eine Feuchtigkeitscreme im Bauchbereich zu verwenden.

8. Verhindert Geburtsfehler:

Es ist reich an einem Vitamin vom Typ B namens B9, das für die Entwicklung des Nervensystems eines Babys unerlässlich ist. Ein Mangel an diesem Folat führt bei einem Baby während der Geburt zu verschiedenen Defekten. Spina Bifida ist eine Art von Fehler, der bei Babys auftritt, denen B9 in ihrem Körper fehlt. Kiwis mit einem hohen Folatanteil können dabei helfen, solche Probleme zu verhindern.

9. Es hilft bei der Gehirn- und kognitiven Entwicklung des Fötus:

Da diese Frucht eine sehr gute Folatquelle ist, verhindert sie neutrale Defekte bei Neulingen und hilft auch in jungen Jahren bei der Entwicklung des Gehirns. Der Konsum ist also für eine werdende Mutter äußerst nützlich.

10. Fördert die Verdauung:

Kiwis haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen, die einer schwangeren Frau helfen, mit schmerzhafter Verstopfung umzugehen. Das regelmäßige Essen der Früchte kann zu einer besseren Verdauung, einem reibungslosen Stuhlgang und einer Linderung von Blähungen, Blähungen usw. Außerdem enthält Kiwis Präbiotika, die das Wachstum probiotischer Bakterien fördern, um die allgemeine Darmgesundheit zu verbessern.

Nebenwirkungen von Kiwis für schwangere Frauen:

Obwohl Kiwis für schwangere Frauen eine Menge Vorteile bieten, ist es wichtig, einige der möglichen Nebenwirkungen zu berücksichtigen, insbesondere für Personen, die allergisch auf Kiwis reagieren könnten:

  • Kratzender Hals
  • Schwellung im Hals
  • Geschwollene Zunge
  • Juckender Mund
  • Probleme beim Schlucken
  • Säurereflux
  • Sodbrennen
  • Magenverstimmung

Sind diese Fakten über Kiwis nicht zu gut, um sie zu glauben? Da der Liefertermin bald näher rückt, ist es an der Zeit, sich auf gesunde Ernährung zu konzentrieren, um das Wohlbefinden Ihres Kleinen zu gewährleisten.

Zusammen mit der Einnahme der verschriebenen Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel kann die Einnahme der Nährstoffe aus natürlichen Quellen Wunder bewirken. Es ist also an der Zeit, mit Ihrem Arzt zu sprechen und die Sicherheit von Kiwi für Sie während der Schwangerschaft zu überprüfen. Wenn Sie ein anerkennendes Nicken bekommen, genießen Sie diese köstlichen Früchte, um ein schönes, gesundes Baby willkommen zu heißen!