Reisen

9 beste Reisetipps für Indien für Anfänger und Vielreisende

Wenn Sie ein Land mit vielfältigen Kulturen mit mehreren Regionalsprachen, überfüllten Straßen und einem in Indien üblichen Chaos und Durcheinander betreten, werden Sie mit Sicherheit fassungslos. Wie bereiten Sie sich dann vor und nutzen Sie Ihre Zeit, um die Sehenswürdigkeiten und Klänge dieses dicht besiedelten Landes zu erkunden. Im Folgenden finden Sie zum Vorteil der Reisenden eine Liste mit 9 Top-Reisetipps für Ihren ersten Besuch in Indien.

Beste Tipps für Reisende, die in Indien reisen möchten:

1. Gesundheit ist Reichtum:

Stellen Sie sicher, dass Ihr Reiseset mit Medikamenten ausgestattet ist, um den harten Auswirkungen des indischen Subkontinents zu trotzen. Anti-Malaria-Medikamente sollten Priorität haben, da sowohl ländliche als auch städtische Gebiete anfällig für Mücken sind. Antiseptische Cremes, Schmerzmittel und Antibiotika gegen Hautinfektionen sollten ebenso wie Medikamente gegen Verdauungsstörungen und Durchfall enthalten sein, um sich vor Nahrung und Wasser zu schützen.

2. Reisetipps für die indische Bahn:

Von einem Ort zum anderen zu gelangen ist leicht mit der Bahn zu bewerkstelligen. Es ist am wenigsten teuer und überwindet große Entfernungen mit einem malerischen Blick auf die Landschaft. Fern-Schnellzüge sind mit AC-Sesselwagen und AC-Schlafkojen ausgestattet und alle Sitzplätze und Liegeplätze sind reserviert, um Ihnen eine sichere und komfortable Reise zu ermöglichen.

3. Gesund essen:

Wenn Sie unter einem schwachen Magen leiden, vermeiden Sie am besten das Streetfood. Wenn Sie es trotzdem probieren möchten, seien Sie wählerisch, was Sie essen und wo Sie es essen. In den ersten Tagen Ihres Besuchs sollten Sie die scharfen Gerichte langsam genießen. Erlauben Sie Ihrem Magen, sich an die milderen Speisen zu gewöhnen, bevor Sie Ihre Geschmacksknospen die mit Gewürzen gefüllten Köstlichkeiten Indiens genießen lassen. Vielleicht die sicherste Wahl wäre vegetarisches Essen, das viel nahrhafter und magenfreundlicher ist.

4. Vermeiden Sie die verrückten Massen:

Wenn Sie der Hektik der Menschenmassen entfliehen möchten, die sich auf den Straßen der Stadt drängen, sind die ruhigen Backwaters von Kerala oder die Bergregionen der vielen Bergstationen Indiens ein großartiger Zufluchtsort. Diese Orte begrüßen Sie mit einer Ruhe und Stille, die Sie jetzt auch hier in Indien finden. Die Schönheit dieser malerischen Orte in Indien gepaart mit der friedlichen Atmosphäre wird Sie wahrscheinlich dazu bringen, eine weitere Reise in das Land in Betracht zu ziehen.

5. Überspringen Sie die Kommode:

Was Indien an landschaftlicher Schönheit wettmacht, fehlt ihm an öffentlicher Hygiene. Es sollte bei internationalen Touristen ein wachsendes Problem sein, wenn die Reise übermäßiges Reisen beinhaltet. Wenn Sie eine öffentliche Toilette benutzen müssen, ist die Verwendung der sogenannten Squat-Pots im indischen Stil eine weitaus bessere Option, da Sie weniger anfällig für Keime und Krankheiten sind, als wenn Sie auf Kommoden sitzen. Achten Sie jedoch darauf, Toilettenpapier zu stapeln, da die meisten öffentlichen Toiletten ohne sie zu finden sind.

6. Bringen Sie diese Verhandlungsfähigkeiten zum Vorschein:

Lassen Sie sich nicht täuschen, wenn Sie in Indien einkaufen. Seien Sie es für Handarbeiten, Kleidung, Schuhe, Nippes und sogar Gemüse und Obst, gehen Sie nicht nach dem Preis, den der Ladenbesitzer Ihnen nennt. Wenn der Verkäufer Ihnen einen Preis gibt, kaufen Sie Ihren Artikel zum halben Preis, aber beginnen Sie mit einem Viertel des Preises zu verhandeln, was sich manchmal als Glück erweisen kann.

7. Gehen Sie bei der öffentlichen Zurschaustellung von Zuneigung langsam vor:

Indische Einheimische nehmen öffentliche Zuneigungsbekundungen nicht gut auf, viele halten es für tabu. Den Partner zu umarmen oder sich in der Öffentlichkeit unverhohlen zu küssen, ist im Allgemeinen verpönt. Wenn Sie also peinliche Blicke und Respektlosigkeit gegenüber den Einheimischen vermeiden möchten, gehen Sie mit diesen Zuneigungen vorsichtig um.

8. Ziehen Sie einen Schal an:

Für Frauen wäre es ideal, sich mit einem Schal oder einer Stola zu wagen. Es ist besonders praktisch, wenn man heilige Kultstätten wie Tempel und Moscheen besucht, in denen Frauen ihren Kopf bedecken müssen. Es ist auch ein zusätzlicher Schutz für das Haar vor den schädlichen Auswirkungen der aggressiven Schadstoffe.

9. Seien Sie sicher, anstatt sich zu entschuldigen:

Angesichts der Zunahme von Vergewaltigungen und Fällen sexueller Belästigung in Indien sollten weibliche Reisende gut darauf vorbereitet sein, solche Begegnungen zu vermeiden oder sich davor zu schützen. Vermeiden Sie auf jeden Fall Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder leere Busse oder Bahnen in der Nacht. Versuchen Sie, keine knappe Kleidung zu tragen, die die falschen Aufmerksamkeiten auf sich ziehen kann. Wenn Sie während der Fahrt in einem überfüllten Transportmittel in einer unbequemen Position erwischt werden, erzeugen Sie einen Aufruhr, der den Täter dazu bringt, sich aus der Verlegenheit zu entfernen oder die Öffentlichkeit mit ihm zu tun hat. Es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen.