So reinigen Sie Ihr Gesicht: 8 einfache Schritte, die Sie befolgen müssen!

So reinigen Sie Ihr Gesicht

Wir alle wünschen uns eine makellose und schöne Haut, aber wie viele von uns geben sich die nötige Mühe? Bei dem strengen Zeitplan, den wir alle haben, steht es möglicherweise nicht ganz oben auf unserer Prioritätenliste, getrennte Zeit für die Gesichtsreinigung zu haben. Aber es ist höchste Zeit, uns Zeit für den am meisten vernachlässigten Teil unseres Körpers, die Haut, zu nehmen. Unabhängig vom Hauttyp braucht jede Haut eine richtige Pflegeroutine, geschweige denn eine intensive.

Dieser Artikel beleuchtet die grundlegende Routine, die Sie befolgen müssen, um Ihr Gesicht bequem von zu Hause aus zu reinigen, ohne Tausende von Dollar ausgeben zu müssen. Sobald Sie diese einfachen Schritte befolgen, wird Ihr Gesicht nicht nur makellos, sondern unterstreicht auch Ihre natürliche Schönheit.

So reinigen Sie Ihr Gesicht

Hier sind ein paar Schritte, die Sie befolgen müssen, um Ihr Gesicht jeden Tag auf natürliche Weise zu reinigen.

1. Finden Sie Ihren Hauttyp heraus:

Unsere Haut verändert sich mit der Zeit, und es ist notwendig, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, damit sie optimal aussieht und gesund funktioniert. Der erste und wichtigste Schritt für eine Hautpflegeroutine besteht darin, herauszufinden, welchen Hauttyp Sie haben.

  • Trockene Haut: Menschen mit diesem Hauttyp können den ganzen Tag über spürbare Schuppen und ein Spannungsgefühl in ihrer Haut verspüren.
  • Mischhaut: Menschen mit diesem Hauttyp haben Trockenheit auf den Wangen und einen besonderen Glanz in der T-Zone.
  • Normale Haut: Menschen mit diesem Hauttyp fühlen sich ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und fühlen sich wohl, ohne sich fettig zu fühlen.
  • Ölige Haut: Menschen mit diesem Hauttyp haben verstopfte, verstopfte Poren und haben einen öligen Glanz im ganzen Gesicht.
  • Empfindliche Haut: Menschen mit diesem Hauttyp reagieren schnell auf viele Produkte und können einige Zeit brauchen, um das richtige Produkt zu finden. Wenn Sie empfindliche Haut haben, führen Sie einen Patch-Test an Ihrem Arm durch, bevor Sie ihn im Gesicht ausprobieren.

2. Entfernen Sie Ihr Make-up:

  • Das Entfernen von Make-up ist notwendig, bevor Sie Ihr Gesicht mit einem Reinigungsmittel reinigen.
  • Verwenden Sie einen guten Make-up-Entferner, der die Entfernung des gesamten Make-ups gewährleistet.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass keine Make-up-Rückstände vorhanden sind, da dies zu verstopften Poren führen kann.
  • Beim Entfernen von Make-up muss ähnlich viel Sorgfalt aufgewendet werden wie beim Auftragen.
  • Heben Sie die Mascara vorsichtig an und wischen Sie Ihren Lippenstift ab.
  • Verwenden Sie einen geeigneten Make-up-Entferner, um mit dem Vorgang fortzufahren.

3. Wählen Sie den richtigen Reiniger:

Wenn Sie möchten, dass die Magie der Nachtcremes, Anti-Aging-Behandlungen oder Seren wirkt, muss Ihre Haut sauber sein.

  • Es gibt viele Reinigungsmittel auf dem Markt, also wählen Sie das Produkt, das zu Ihrem Hauttyp passt.
  • Nehmen Sie die benötigte Menge des Reinigungsmittels und tragen Sie es auf Ihr Gesicht auf.
  • Machen Sie sanft kreisende Bewegungen, bis das Produkt aufschäumt.
  • Vermeiden Sie die Augenpartie und stellen Sie sicher, dass Sie keine rigorosen Bewegungen ausführen.
  • Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Reiniger nicht gut schäumt, überprüfen Sie das Produkt auf die erforderliche Menge..
  • Sie können zu einem ölbasierten oder einem milden Reinigungsmittel wechseln, wenn sich Ihre Haut nach der Anwendung trocken anfühlt.

4. Peeling:

Peeling ist ein weiterer wichtiger Schritt in einer Hautpflegeroutine. Übermäßiges Peeling kann jedoch Überempfindlichkeit verursachen; Wenn Sie es ein- oder zweimal täglich tun, können Sie Schmutz, Öl, Mattheit und abgestorbene Hautzellen bekämpfen.

  • Einige Reinigungsmittel enthalten aktive Peeling-Wirkstoffe, damit sie effizient wirken können.
  • Sie können Mitesser auf der Nase durch ein Peeling mit einem Peeling reinigen und Ihre Energie auf die betroffenen Stellen konzentrieren.
  • Peeling-Peelings reinigen Ihre Poren gründlich und entfernen sanft abgestorbene Hautzellen.
  • Wenn Sie einen Reiniger mit Peeling-Inhaltsstoffen wählen möchten, die die Haut stark ablösen, achten Sie auf Alpha-Hydroxysäuren und Beta-Hydroxysäuren.

5. Verwenden Sie beim Abwaschen des Reinigers lauwarmes Wasser:

  • Dieser Schritt ist wichtig, und viele von uns machen oft einen Fehler, wenn sie unser Gesicht mit heißem Wasser waschen.
  • Die Verwendung von heißem Wasser kann Ihre Haut austrocknen und dabei schädigen.
  • Wir alle müssen bedenken, dass kaltes Wasser die Poren nicht verschließt und heißes Wasser sie nicht öffnet.
  • Bleiben Sie beim Mittelgrund und wählen Sie lauwarmes Wasser, um den Reiniger abzuwaschen, ohne Rückstände sanft zurückzuhalten.

6. Mit einem weichen Handtuch trocken tupfen:

Wenn Sie mit dem Waschen Ihres Gesichts fertig sind, verwenden Sie ein weiches Handtuch, um Ihr Gesicht abzutrocknen. Obwohl es einfach aussehen mag, ist die Verwendung eines weichen Handtuchs der Schlüssel.

  • Üben Sie beim Trocknen der Haut nicht zu viel Druck aus, da starkes Reiben zu Hautschäden führen kann.
  • Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie Ihre Haut an der Luft trocknen können, da dies zu Hauttrockenheit führen kann. Verwenden Sie daher unbedingt ein weiches Handtuch.

7. Verwenden Sie einen Toner:

Sobald Sie das Gesicht richtig gewaschen haben, ist die Verwendung von Toner notwendig, um Ihre Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen, und wird dennoch von vielen oft vergessen.

  • Ein Toner ist eine leichte flüssige Formulierung, die Ihrer Haut hilft, Feuchtigkeitscremes und Seren aufzunehmen, indem sie den PH-Wert Ihrer Haut ausgleicht.
  • Wenn Sie spezielle Hautprobleme haben, können Sie Toner auswählen, die auf diese Probleme abzielen.
  • Wählen Sie einen Toner Ihrer Wahl und tragen Sie ihn mit einem Wattebausch etwas auf die betroffenen Stellen auf. Dieser Prozess wird sich mit diesen Problemen befassen.
  • Sie können nach Tonern mit den folgenden Inhaltsstoffen suchen.
  1. Für Anti-Aging-Eigenschaften suchen Sie nach Rosenwasser.
  2. Suchen Sie für beruhigende Eigenschaften nach Kamille.
  3. Um Akne zu bekämpfen, suchen Sie nach Hamamelis oder Salicylsäure.

8. Feuchtigkeitsspendend ist ein Muss:

Alle Hauttypen brauchen Feuchtigkeit, und dies ist ein notwendiger Schritt, der die Hautpflegeroutine effizient abschließt.

  • Wählen Sie die Feuchtigkeitscreme Ihrer Wahl und tragen Sie sie auf Ihr gesamtes Gesicht auf.
  • Machen Sie kreisende Bewegungen, bis das Produkt in Ihre Haut eindringt und sie mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Eine Feuchtigkeitscreme schützt deine Haut vor dem Austrocknen und reduziert die Spannkraft auf deiner Oberfläche.

Abschließende Gedanken:

Eine richtige Hautpflege ist die Grundlage für eine gesunde und schöne Oberfläche, unabhängig vom Geschlecht. Also, ohne die Grundlagen zu ignorieren, machen wir uns ernsthaft mit der Aufrechterhaltung einer richtigen Hautpflegeroutine. Einer der wichtigsten Schritte zur Reinigung Ihres Gesichts ist die Reinigung. Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen einen Einblick gegeben, wie Sie den maximalen Nutzen aus einer einfachen Hautpflege-Routine ziehen können.

Häufig gestellte Fragen:

1. Wie verwende ich einen Waschlappen für dein Gesicht??

Nehmen Sie einen Waschlappen und lassen Sie ihn unter fließendem Wasser ablaufen. Drücken Sie nun das überschüssige Wasser aus dem Tuch und reiben Sie es in kreisenden Bewegungen sanft über Ihr Gesicht. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie sicherstellen, dass sich keine Reste des Reinigungsmittels auf Ihrem Gesicht befinden.

2. Wie lange kann man das Gesicht waschen, ohne die Haut zu beschädigen??

Obwohl es notwendig ist, Ihr Gesicht zu waschen, achten Sie darauf, dass Sie dies nicht länger als 2 bis 3 Minuten tun. Da zu langes Waschen oder Schrubben Ihrer Haut Schaden zufügen kann, stellen Sie sicher, dass Sie es nicht übertreiben.

3. Wie oft kannst du dein Gesicht waschen??

Es reicht aus, sich einmal früh morgens und einmal vor dem Schlafengehen das Gesicht zu waschen. Sie müssen das Make-up entfernen, bevor Sie Ihre Oberfläche mit einem Reinigungsmittel waschen können. Sie können entweder eine Nachtcreme auftragen oder Ihre nächtliche Hautpflege vor dem Schlafengehen durchführen.