Ist Senföl gut für die Haut? 10+ beeindruckende Vorteile!

Senföl für die Haut

Wir alle haben von den wohltuenden Eigenschaften der Senfkörner und des daraus gewonnenen Öls gehört. Senf ist besser bekannt für seine medizinischen Eigenschaften und wurde erstmals um 3000 v. Chr. In Indien angebaut. Die entzündungshemmenden Eigenschaften und einfach ungesättigten Fettsäuren in Senföl machen sie ideal zum Kochen in vielen indischen Küchen. Senföl bietet auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile, da es reich an Antioxidantien, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und anderen Mineralien ist.

Der wissenschaftliche Name von Senf ist Brassica juncea, und einige der gebräuchlichen Namen für Senföl sind Sarsay tel in Bengali, Kadugu ennai in Tamil, Ava nune in Telugu, Sarson ka tel in Hindi, Rainu tel in Gujarati, Kaaadugenna in Malayalam, Sorisha tela in Oriya und Mohariche in Marathi.

Lassen Sie uns diesen Artikel durchgehen, um mehr über die wohltuende Wirkung von Senföl zu erfahren.

Vorteile von Senföl für die Haut:

Mit der Güte von Senföl sind mehrere gesundheitliche Vorteile verbunden, die auch bei vielen Hautproblemen auf natürliche Weise helfen. Nennen Sie uns die gesundheitlichen Vorteile im Detail:

1. Kann antibakterielle, antimykotische und entzündungshemmende Eigenschaften haben:

Senföl enthält Mineralstoffe namens Selen und Magnesium in hohen Mengen, die dem Öl seine entzündungshemmenden Eigenschaften verleihen. Es hilft, die Körpertemperatur zu senken, indem es die Schweißdrüsen stimuliert. Senföl wird in der traditionellen Medizin in Schmerzmitteln im Zusammenhang mit Muskelverstauchungen, Zerrungen und Arthritis verwendet.

Senföl wirkt nach neueren Studien als antibakterielles Mittel gegen E.coli (1). Es verhindert auch das Wachstum von unerwünschten Bakterien und anderen Mikroben aufgrund des Glucosinolats im Senföl.

Senföl hilft bei der Behandlung von Hautausschlägen und Infektionen, die durch Pilze verursacht werden, da es starke antimykotische Eigenschaften hat. Laut einer Studie enthält Senföl eine Verbindung namens Allylisothiocyanat, die sich im Vergleich zu anderen Ölen am wirksamsten bei Pilzinfektionen erweist (2).

2. Kann das Schwitzen anregen:

Wenn Sie Senföl auf Ihre Haut einmassieren, regt es die Schweißdrüsen und das Kreislaufsystem an. Dadurch werden die Hautporen vergrößert und die Durchblutung im ganzen Körper verbessert.

Die schweißtreibende Fähigkeit von Senföl hilft, Giftstoffe aus Ihrem Körper zu entfernen, indem es die Körpertemperatur senkt. Aber um den Nutzen weiter zu verstehen, ist mehr Forschung erforderlich.

3. Kann die Durchblutung verbessern:

Viele Länder folgen einer Massage bei Neugeborenen mit Senföl. Es verbessert die allgemeine Gesundheit und Körperkraft von Neugeborenen und macht sie zu einem der häufigsten Gründe für Senföl (3).

Eine einfache Körpermassage mit Senföl trägt nicht nur zu einer besseren Funktion der Organe bei, sondern kann auch Ihren Körper erfrischen. Obwohl in diesem Aspekt konkretere Forschungen erforderlich sind, verbessert die Senfölmassage die “Durchblutung” Ihrer Körperteile.

4. Kann dunkle Flecken und Bräunungsflecken reduzieren:

Sie können Bräune, dunkle Flecken und Hautpigmentierung reduzieren, indem Sie regelmäßig Senföl in Ihr Gesicht einmassieren. Alles, was Sie tun müssen, ist der einfachen Zubereitung des folgenden Mittels zu folgen. Aber es gibt nicht genügend Beweise, um die Behauptung zu beweisen.

Zutaten:

  • Zwei EL Kichererbsenmehl.
  • Ein Esslöffel Joghurt.
  • Ein paar Tropfen Zitronensaft.

Anwendung:

  • Die Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich vermischen.
  • Tragen Sie die Mischung auf Gesicht und Hals auf und lassen Sie sie etwa 15 Minuten einwirken.
  • Verwenden Sie kaltes Wasser, um Ihr Gesicht zu waschen.
  • Die Anwendung dieses Mittels für einige Monate dreimal pro Woche wird enorme Ergebnisse zeigen.

5. Kann den Ton Ihrer Haut verbessern:

Die hohen Mengen an Vitaminen des B-Komplexes im Senföl fördern die gesunde Erhaltung Ihrer Haut (4).

Nehmen Sie eine Schüssel, fügen Sie gleiche Mengen Kokos- und Senföl hinzu und massieren Sie die Mischung in Ihr Gesicht. Lassen Sie es etwa 15 Minuten dort und waschen Sie Ihr Gesicht mit einem milden Gesichtswasser.

Sie können eine Verbesserung Ihres Hauttons feststellen, wenn Sie es regelmäßig verwenden.

6. Kann als natürlicher Sonnenschutz wirken:

Sonnenschutz ist eine unverzichtbare Ergänzung der Hautpflege, unabhängig von der Jahreszeit. Bevor Sie nach draußen gehen, tragen Sie eine kleine Menge Senföl auf Ihre Haut auf. Die hohen Mengen an Vitamin E im Senföl schützen Ihre Haut vor schädlichen UV-Strahlen und Umweltgiften und wirken wie ein natürlicher Sonnenschutz (5).

Die übermäßige Verwendung von Senföl kann Staub und Schmutz auf Ihre Haut ziehen. Verwenden Sie es daher in kleinen Mengen.

7. Kann Hautausschläge behandeln:

Die antimykotischen, antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Senföl helfen bei der Heilung vieler Allergien, Infektionen und Hautausschläge (6). Obwohl es keine ausreichenden Daten gibt, um dies zu beweisen, kann es auch den Juckreiz reduzieren, der mit der Trockenheit Ihrer Haut verbunden ist. Senföl reinigt und verjüngt die Haut gründlich und verleiht ihr einen schönen Glanz.

8. Kann Anti-Aging-Eigenschaften haben:

Der hohe Vitamin-E-Gehalt des Senföls trägt wesentlich dazu bei, vorzeitige Zeichen der Hautalterung zu reduzieren und Falten in hohem Maße zu reduzieren (7).

Tragen Sie daher kleine Mengen Senföl auf Gesicht und Haut auf, um die Vorteile zu nutzen.

9. Kann Ihre trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgen:

Feuchtigkeit ist ein wesentlicher Schritt in der Hautpflege, unabhängig vom Hauttyp. Dies gilt insbesondere bei trockener und fleckiger Haut. Das in Senföl enthaltene Vitamin E versorgt Ihre trockene Haut mit reichlich Feuchtigkeit.

Um die Gesundheit Ihrer Haut zu verbessern, tragen Sie einige Tropfen Senföl in kreisenden Bewegungen auf.

10. Kann Akne beseitigen:

Senföl hat antimykotische und antibakterielle Eigenschaften, die helfen, Akne und die damit verbundenen Narben auf natürliche Weise zu behandeln (acht). Tragen Sie Senföl auf Ihre Haut auf und lassen Sie es täglich 10 bis 15 Minuten einwirken. Dies wird nicht nur Ihren Teint klären, sondern auch die Aknenarben deutlich reduzieren.

11. Kann Ihnen glatte und geschmeidige Haut geben:

Senföl hat hohe Mengen an Vitamin E, das Ihnen eine jugendliche Haut verleiht, indem es die freien Radikalen aus Ihrem Körper blockiert. Es reduziert auch die feinen Linien, Falten und Hautunreinheiten, indem es auf natürliche Weise in Ihre Haut eindringt. Dieser Prozess verbessert nicht nur den Teint, sondern macht auch Ihre Haut glatt und geschmeidig.

12. Kann als Reinigungsmittel fungieren:

Senföl wirkt als natürlicher Reiniger, indem es die Poren befreit und auch als Make-up-Entferner wirkt. Innerhalb weniger Minuten können Sie Ihre Haut auf natürliche Weise reinigen. Senföl in Kombination mit ein paar Tropfen Zitronensaft reinigt nicht nur die Zähne, sondern macht sie auch stärker.

So verwenden Sie Senföl:

  • Viele Länder, darunter die USA, Kanada und Europa und andere weltweit, dürfen kein reines Senföl wie Pflanzenöl verwenden, da es aufgrund einer Verbindung namens Erucasäure negative Auswirkungen auf die Herzgesundheit haben kann.
  • Ätherisches Senföl wird durch ein Wasserdampfdestillationsverfahren gewonnen, das als sicherer Aromastoff gilt.
  • Beide Öle haben die gleichen nützlichen Verbindungen und werden aus Senfsamen gewonnen.
  • Um Senföl als Massageöl zu verwenden oder in hausgemachte Hautbehandlungen eingemischt zu werden, ist es besser, sie mit einem Trägeröl zu kombinieren.
  • Führen Sie einen Patch-Test durch und warten Sie mindestens 24 Stunden, um Rötungen und Reizungen zu überprüfen, bevor Sie Senföl für Ihre Haut oder Ihr Gesicht verwenden.
  • Studien über die Auswirkungen der topischen Anwendung von Senföl sind erforderlich und es gibt keine empfohlene Dosierung.
  • Daher müssen Sie Ihre Verträglichkeit langsam einschätzen, indem Sie mit einer kleinen Menge von etwa einem Esslöffel beginnen und die Menge allmählich erhöhen.

Alle Nebenwirkungen?

Wenn Senföl in Mengen eingenommen wird, die über den durchschnittlichen Nahrungsmittelmengen liegen, kann es zu Nebenwirkungen kommen. Einige der Bedenken sind:

  • Obwohl mehr Forschung erforderlich ist, kann Senföl bei anfälligen Personen Anämie verursachen, wenn es im Übermaß eingenommen wird.
  • Bei einigen Personen steigt das Lungenkrebsrisiko, wenn Senföl in großen Mengen konsumiert wird, obwohl weitere Forschung erforderlich ist.
  • Senföl kann zu Fehlgeburten führen, nachdem es bei schwangeren Frauen vaginale Blutungen verursacht hat.
  • Das Risiko von Herzerkrankungen kann sich erhöhen, wenn Senföl in großen Mengen konsumiert wird.

Abschließende Gedanken:

Die einfach ungesättigten Fettsäuren und einige weitere gesundheitliche Vorteile machen Senföl zu einem der gesündesten Öle. Es kann bestimmten Infektionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen und ist auch für die Haut geeignet. Obwohl viele Länder Senföl zum Kochen verboten haben, können Sie die Vorteile nutzen, wenn Sie es in angemessenen Mengen konsumieren. Versuchen Sie mit der Liste der Vorteile von Senföl für Haut und Gesicht, die in diesem Artikel erwähnt werden, kleine Mengen zu verwenden. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken.

Häufig gestellte Fragen:

1. Wie ist Senföl aufzubewahren??

Achten Sie beim Kauf von Senföl darauf, dass Sie es in Mengen kaufen, die Sie innerhalb von sechs Monaten verbrauchen können. Damit das Öl nicht ranzig wird, bewahren Sie das Senföl in einer luftdichten Flasche im Kühlschrank auf.

2.Ist es sicher, Senföl auf nasses Haar aufzutragen??

Wenn Sie Ihr Haar nicht mit einer scharfen Bürste kämmen, wird das Auftragen von Senföl auf das nasse Haar Ihr Haar nicht beschädigen. Es kann jedoch die Haarfollikel blockieren, wenn Sie das Öl länger als sechs Stunden auf Ihrem Haar belassen.

3. Wie können wir eine allergische Reaktion auf Senföl feststellen??

Es ist besser, einen Epikutantest an Ihrem Arm durchzuführen, um allergische Reaktionen festzustellen, bevor Sie ihn auf Ihr Gesicht auftragen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie eine der folgenden allergischen Reaktionen haben:

  • Hautausschläge.
  • Asthma.
  • Husten.
  • Juckreiz.
  • Brechreiz.
  • Erbrechen.
  • Schwierigkeiten beim Atmen.