11 erstaunliche Vorteile von Honig für die Haut!

Honig ist und ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unseres Lebens, in der Tat seit Jahrhunderten. Vom Kochen bis zur Behandlung verschiedener Infektionen war Honig als Schönheitsprodukt ein Zaubertrank in unserem Leben. Honig stammt aus altägyptischer Zeit und wurde für seine heilenden Fähigkeiten gelobt, und sogar die schöne Kleopatra verwendete angeblich sehr häufig Honigmasken. Da natürliche Hautpflege immer beliebter wird und viele Menschen unterschiedliche Arten von Hautproblemen haben, ist Honig zu einem wichtigen Bestandteil der Hautpflege geworden.

Honig für Hautvorteile

Was ist Honig??

Honig ist eine natürliche Zutat, die süß schmeckt und aus dem Nektar der Blüten gebildet wird. Die Honigbildung beginnt damit, dass Bienen den Nektar verschiedener Blüten sammeln, der in Einfachzucker zerfällt und dann in Waben einlagert. Laut Forschung hat Honig einen hohen Feuchtigkeitsgehalt, und das ist der Grund, warum Bienen die Wabe mit ihren Flügeln fächern, um den Honig trocken zu halten. Die Honigbienen machen auf natürliche Weise Honig für ihr Volk und wegen seiner Nahrung für die Kraft. Honig ist mit Nährstoffen beladen, die für die Haut unerlässlich sind; Honig enthält B-Vitamine, Zink, Kalzium, Kalium und Eisen.

Eigenschaften von Honig:

Honig, eine natürliche süße Substanz, ist dafür bekannt, Erkältungen zu bekämpfen, und feuchtigkeitsspendendes Haar hat einige erstaunliche Vorteile, wenn es auf die Haut aufgetragen wird. Hier sind einige davon aufgelistet.

  • Antibakteriell: Die antibakterielle Eigenschaft von Honig wirkt gegen Akne verursachende Bakterien und verhindert deren Ausbruch. Es hilft, Ihre Haut sauber und pickelfrei zu halten.
  • Antiphlogistikum: Honig ist ein wunderbarer Inhaltsstoff, um Schwellungen und Rötungen der Pickel zu reduzieren, da er aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften wirkt.
  • Peeling: Diese Eigenschaft des Honigs macht die Haut glatt und glänzend. Honig soll abgestorbene Zellen aus der Haut entfernen, die für die Verstopfung der Poren verantwortlich sind und die Haut stumpf aussehen lassen. Die antimikrobiellen Eigenschaften von rohem Honig wirken auf natürliche Weise bei der Heilung von Aknenarben, mildern Hautunreinheiten und halten die Haut faltenfrei und geschmeidig.
  • Antialterung: Vollgepackt mit Antioxidantien bekämpft Honig Schäden durch freie Radikale, um die Hautalterung zu verzögern. Außerdem regt Honig die Kollagenproduktion an.
  • Antiseptikum: Honig ist ein Antiseptikum, das Infektionen und Wundschutz bietet. Es wird auch zur Behandlung von Verbrennungsopfern verwendet.
  • Feuchtigkeitscreme: Honig wirkt als Feuchtigkeitsspender für die Haut und heilt auch gebrochene Lippen und hält die Lippen im Winter auf natürliche Weise mit Feuchtigkeit versorgt.

Welchen Honig soll man wählen?

Heutzutage gibt es eine große Vielfalt an Honig auf dem Markt, von denen jeder seinen eigenen charakteristischen Geschmack, seine eigene Farbe und seinen eigenen Geschmack besitzt. Um genau zu sein, gibt es heute mindestens 300 Honigsorten, von denen jede einzigartige gesundheitliche und ernährungsphysiologische Vorteile bietet. Verschiedene Honigsorten zeichnen sich durch Blütenquelle, Temperatur, geografische Lage, Niederschlag usw.

Im Großen und Ganzen kann Honig als roh und verarbeitet charakterisiert werden. Die natürlichste und reinste Form von Honig ist der Rohhonig, der in einer Fabrik erhitzt und hergestellt wird, was zu einem Verlust von Vitaminen, Mineralien und anderen essentiellen Nährstoffen führt.

Je dunkler der Honig, desto mehr Antioxidantien enthält er, daher wird nicht pasteurisierter Rohhonig empfohlen. Aber es gibt viele Sorten da draußen, daher ist es die Faustregel, bei Bio-Honig zu bleiben. Forschung sagt, dass Manuka, Kanuka, Buchweizen und Thymianhonig die beste Wahl sind.

Vorteile von Honig für die Haut:

1. Honig für Aknenarben:

Honig wirkt antiseptisch gegen Akne und beugt Pickeln vor. Ein Enzym in Honig enthält Wasserstoffperoxid (H2O2), das ein starkes antibakterielles Mittel ist und hilft, Narben oder dunkle Flecken zu verschwinden. Darüber hinaus wehrt ein hoher Zuckergehalt im Honig Ameisenbakterien ab, und so kann Honig bei regelmäßiger Anwendung auf der Haut Akne verhindern. Die Verwendung von Rohhonig liefert Ihnen die besten Ergebnisse, da er ohne Pasteurisierung extrahiert wird.

2. Honig für fettige Haut:

Fettige Haut ist im Grunde das Ergebnis überaktiver Talgdrüsen im Körper. Talg ist ein wachsartiges Ding, das als natürliche Feuchtigkeitsbarriere auf Ihrer Haut wirkt. Aber die Überproduktion von Talg kann zu fettiger Haut führen. Honig, es ist ein natürliches Feuchthaltemittel. Honig nimmt Feuchtigkeit aus der Atmosphäre auf und bindet sie in die Hautoberfläche, wodurch die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und gut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Honig wiederum verhindert die Überproduktion von Talg und kontrolliert die Fettigkeit der Haut.

3. Honig für trockene Haut:

Trockener Haut fehlt es immer an Feuchtigkeit, die Haut juckt und rauh. Die Enzyme im Honig wirken als natürliche Feuchthaltemittel, die Ihre Haut auf natürliche Weise mit Feuchtigkeit versorgen. Diese Eigenschaften helfen, die Trockenheit der Haut zu reduzieren. Die beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung von rohem Honig lässt die Haut strahlend, strahlend und weich aussehen. Tragen Sie 1-2 Esslöffel rohen Honig auf Ihr Gesicht auf und massieren Sie ihn in kreisenden Bewegungen ein. 15-20 Minuten einwirken lassen und gründlich mit Wasser ausspülen.

4. Honig für strahlende Haut:

Honig soll ein natürliches Feuchthaltemittel sein, das hilft, die Feuchtigkeit im Gesicht zu halten. Diese Fähigkeit zur Feuchtigkeitsspeicherung trägt dazu bei, der Haut einen Glanz zu verleihen. Die Enzyme im Honig sorgen dafür, dass er sanft in die Haut fließen kann, während er sie von innen her pflegt und weich macht. Honig, wenn er als Maske verwendet wird, liefert die besten Ergebnisse für strahlende Haut. Einige von ihnen sind

  • Zitrone und Honig Maske.
  • Honig mit Bananen-Gesichtsmaske.
  • Honig mit Rosenwasser.
  • Honig mit Quark.
  • Honig mit Besan.
  • Milch und Honig.

5. Honig für dunkle Flecken und Augenringe:

Es gibt keine Hinweise darauf, Honig zur Aufhellung dunkler Flecken zu verwenden. Da Honig jedoch Peeling-Eigenschaften hat, kann die Anwendung im Gesicht abgestorbene Hautzellen entfernen, die Ihre Haut stumpf aussehen lassen. Dies kann zu einer strahlenderen Haut führen.

Honig hat entzündungshemmende Eigenschaften, die als natürliches Bleichmittel wirken. Es reduziert die Pigmentierung. Honig ist weich und beruhigend, was effektiv in der empfindlichen Augenpartie wirkt. Honig enthält Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und Augenringe und Falten unter den Augen erzeugen.

6. Honig gegen Falten und Anti-Aging:

Altern ist unvermeidlich, aber unser Wunsch, ein jugendlich aussehendes Aussehen zu bewahren, hat uns dazu gebracht, in die Welt der natürlichen Anti-Aging-Wunder einzutauchen. Ein solches Produkt ist Honig, der uns jünger aussehende, pralle und schöne Haut verleihen kann.

Freie Radikale, die als Teil unseres normalen Stoffwechselprozesses auftreten, sind die Hauptursachen für die Hautalterung. Sie können auch aufgrund von Sonnenschäden oder Umweltverschmutzung auftreten. Diese freien Radikale zerstören den Kollagenspiegel in der Haut, der die primäre strukturelle Unterstützung für unsere Haut darstellt. Wenn der Kollagenspiegel abnimmt, wird unsere Haut schlaff und es treten Alterserscheinungen wie Falten und Linien auf. Diesen Hautschäden kann mit Hilfe von Antioxidantien vorgebeugt werden.

7. Honig für Rosacea:

Rosacea ist eine Hauterkrankung, bei der die Haut rot wird, normalerweise an Nase und Wangen. Es ist besonders bei hellhäutigen Personen sichtbar und wird mit zunehmendem Alter häufiger. Honig, insbesondere roher Honig, hilft bei der Behandlung von Rosacea. Honig hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern, was Rosazea bekämpft. In einem lernen, eine Honigsorte namens Kanuka-Honig erwies sich als sehr wirksam gegen Rosacea. Das tägliche Auftragen einer kleinen Menge Kanuka-Honig auf die betroffene Stelle kann Rosazea lindern.

8. Honig für Hautausschlag:

Ekzem oder Dermatitis ist ein juckender Zustand, der einen Hautausschlag verursacht. Die Studie sagt, dass Manuka-Honig helfen könnte, diesen Zustand zu behandeln. Das natürliche Lebensmittel kann Hautausschläge lindern, wenn es auf die Haut gerieben wird, da es antibakterielle, antimykotische und antiseptische Eigenschaften enthält. Es wurde festgestellt, dass Honig, insbesondere Manuka-Honig, das Immunsystem unterstützt und die Aktivität einiger Bakterien reduziert. Manuka-Honig ist sehr wirksam bei der Behandlung von Hautschäden durch atopische Dermatitis, basierend auf klinischen und zellulären Studien.

9. Honig für Pilzakne:

Pilzakne wird durch das übermäßige Wachstum von Hefen (dh Pilzen) verursacht, während Bakterien und verstopfte Poren normale Akne auslösen. Eine Überladung mit Hefe verursacht eine Entzündung in den Haarfollikeln und führt zu juckenden, gleichmäßigen roten Beulen. Honig behandelt aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaft Pilzakne in mäßigem Maße. Außerdem hat Honig starke antimikrobielle Eigenschaften. Sie können rohen Honig auf die betroffene Stelle auftragen und jeden zweiten Tag 3 Stunden lang als Maske einwirken lassen.

10. Honig für die Poren:

Hautporen sind wie winzige Grübchen im Gesicht, die wie eine Orangenschale aussehen, die normalerweise unattraktiv sind. Diese Poren lassen ein Gesicht matt und gealtert aussehen. Menschen mit fettiger Haut haben dieses Problem sehr oft. Die im Honig enthaltenen Antioxidantien helfen Ihrer Haut, gesund und jung auszusehen. Honig wirkt als natürliches Adstringens und strafft die großen offenen Poren, insbesondere die im Nasenbereich sichtbaren.

11. Honig zur Hautaufhellung:

Es gibt keinen sofortigen Weg zur Hautaufhellung. Obwohl viele Produkte / Inhaltsstoffe eine sofortige Aufhellung der Haut beanspruchen, braucht es Zeit, um eine strahlende Haut zu bekommen. Honig ist eine solche ausgezeichnete Zutat, die den Hautton verbessert und ihn strahlend und makellos macht. Honig, aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften, verblassende Narben nach Akne, Hyperpigmentierung und dunkle Flecken. Dadurch strahlt die Haut. Daher sollte Honig zum Aufhellen der Haut stattdessen als Honig für klare Haut verwendet werden.

Abschließende Gedanken:

Honig ist ein wertvoller Naturstoff mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Honig ist ein wirksames Medikament, ein sicheres Hausmittel, ein Kosmetikum und ein Nährstoff, der von Menschen jeden Alters verwendet werden kann. Je öfter Sie Honig in Ihre Beauty-Routine integrieren, desto höher ist die Chance, dass Sie die Ergebnisse sehen.