10 einfache, aber erstaunliche Vorteile von Arganöl für Haut und Gesicht!

Arganöl, oft auch „flüssiges Gold“ genannt, ist ein organisches Produkt, das aus den Kernen der Arganfrucht gewonnen wird. Diese Arganfrucht findet sich am Arganbaum, der fast ausschließlich im Südwesten Marokkos wächst. Daher wird dieses Öl auch als marokkanisches Arganöl bezeichnet. Arganöl kommt hauptsächlich in zwei Formen vor: als essbares Arganöl, das aus den gerösteten Argankernen gewonnen wird, und zum anderen als kosmetisches Arganöl, das aus den ungerösteten Samen gewonnen wird. Das kosmetische Arganöl soll direkt auf die Haut oder das Haar aufgetragen werden, um Vorteile in Anspruch zu nehmen. Traditionell wenden die Menschen in Marokko Arganöl topisch an, um Psoriasis, Ekzeme und sogar Haarausfall zu behandeln. Arganöl ist angereichert mit einfach ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und Antioxidantien, die bei verschiedenen Hautproblemen helfen und dem Gesicht Glanz verleihen.

Erstaunliche Vorteile von Arganöl für Haut und Gesicht

Viele Leute fragen sich, ob Arganöl gut und sicher für das Gesicht ist. Die einfache Antwort ist „JA“, es ist sicher, topisch auf das Gesicht aufzutragen. Arganöl ist ein natürliches Öl, das aus den Kernen der Arganfrucht gewonnen wird und frei von Chemikalien ist. Dieses Öl fällt in die Mitte des Spektrums und ist damit eines der sichersten Produkte für das Gesicht. Dieses Serum ist weder zu schwer noch zu leicht für das Gesicht und somit eine perfekte Wahl.

Arganöl ist aufgrund der darin enthaltenen essentiellen Nährstoffe ein weit verbreitetes Produkt auf der ganzen Welt.

Eigenschaften von Arganöl:

1. Arganöl enthält essentielle Nährstoffe wie Fettsäuren und Phenolverbindungen. Der Großteil des Fettgehalts dieses Öls stammt aus Öl- und Linolsäure.

  • Ölsäure – 42%
  • Linolsäure – 36,8% (Omega-6-Fettsäure)
  • Palmitinsäure – 12%
  • Stearinsäure – 6%
  • Linolensäure – <0,5%

2. Arganöl ist angereichert mit Vitamin E oder Tocopherol, einem fettlöslichen Vitamin, das für eine gesunde Haut benötigt wird.

3. Arganöl gilt als antioxidativ und entzündungshemmend. Die phenolischen Verbindungen im Arganöl sind für die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften verantwortlich.

4. Studien haben gezeigt, dass Arganöl einige Verbindungen wie CoQ10, Melatonin und Pflanzensterole enthält, die antioxidative Eigenschaften haben und wiederum zu einer gesunden Haut beitragen.

Vorteile von Arganöl für die Haut:

Arganöl, obwohl in Marokko erhältlich, wird dieses Öl heute auf der ganzen Welt für eine Vielzahl von kosmetischen, kulinarischen und medizinischen Anwendungen verwendet. Nachfolgend sind einige der Vorteile von Arganöl für Haut und Gesicht aufgeführt.

1. Sonnenschutz:

  • Die Sonne hat einige schädliche UV-Strahlen, die das Gesicht und die Epithelzellen schädigen.
  • Die antioxidative Eigenschaft von Arganöl schützt die Haut vor Schäden durch freie Radikale, die durch die schädlichen UV-Strahlen der Sonne verursacht werden.
  • Dies verhindert auch Hyperpigmentierung und Verbrennungen an der Oberfläche.
  • Die meisten marokkanischen Männer und Frauen haben Arganöl zum Schutz vor Sonnenschäden verwendet.
  • Tragen Sie Arganölserum auf das Gesicht auf, bevor Sie sich in die Sonne begeben, um sich vor den UV-Strahlen zu schützen. (1)

2. Feuchtigkeitscreme für die Haut:

  • Der Feuchtigkeitsverlust im Gesicht macht es trocken und spröde, außerdem kommt es zu Hautausschlägen und Verbrennungen.
  • Der Gehalt an Vitamin E und Fettsäuren im Arganöl spendet der Haut Feuchtigkeit und bleibt die ganze Zeit hydratisiert. Dieses Öl zieht leicht ein, reizt nicht und fettet nicht, was es zu einer natürlichen Feuchtigkeitscreme macht.
  • Dieses Öl ist einfach am ganzen Körper anzuwenden. Nehmen Sie einfach ein paar Tropfen dieses Öls in die Hand und reiben Sie es sanft ein. Verwenden Sie dieses Öl im Gesicht, indem Sie es in kreisenden Bewegungen glätten.
  • Arganöl kann topisch aufgetragen oder oral mit täglichen Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden.

3. Behandelt Akne:

  • Das Gesicht sondert auf natürliche Weise Talg von den Talgdrüsen ab. Wenn dieser Talg übermäßig abgesondert wird, wird der Schmutz im Gesicht eingeschlossen, was Bakterien einlädt, die Pickel und Akne verursachen.
  • Arganöl hat eine talghemmende Wirkung, die die Talgsekretion reguliert, und die antioxidative Eigenschaft dieses Öls hilft, geschädigte Hautzellen zu heilen und Entzündungen zu reduzieren.
  • Tragen Sie mindestens zweimal täglich ein paar Tropfen dieses Öls oder dieser Creme mit Arganöl auf die betroffene Stelle auf, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

4. Anti-Aging:

  • Heutzutage jünger auszusehen ist zu einer wesentlichen Qualität im Leben jedes Einzelnen geworden. Die meisten Leute verwenden verschiedene Cremes, um jünger auszusehen.
  • Arganöl hat sich als eines der besten Anti-Aging-Produkte erwiesen. Die Antioxidantien in diesem Öl helfen bei der Entfernung der abgestorbenen Zellen im Gesicht, die zur Bildung neuer Zellen im Gesicht beigetragen haben. Die Anwendung dieses Öls auf der Haut erhöht die Elastizität der Haut und lässt Sie jünger aussehen als zuvor.
  • Reinigen Sie zuerst Ihr Gesicht mit einem Gesichtswasser und tupfen Sie es trocken. Tragen Sie nun dieses Öl auf das Gesicht auf und massieren Sie es sanft in kreisenden Bewegungen ein. Lassen Sie es über Nacht. Bei regelmäßiger Anwendung können Sie die Veränderung Ihres Gesichts innerhalb von zwei Wochen beobachten.

5. Verbessert die Wundheilung:

  • Arganöl soll den Wundheilungsprozess auf der Haut beschleunigen.
  • Die Kombination aus Vitamin E und den im Arganöl enthaltenen Antioxidantien ist normalerweise vorteilhaft für die Wundheilung und die Behandlung von geschädigter, rissiger oder sogar verbrannter Haut.
  • Tragen Sie einige Tropfen Arganöl auf die wunde oder beschädigte Haut auf, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

6. Heilt Hautinfektionen und bestimmte Hauterkrankungen:

  • Traditionell wird Arganöl von den Marokkanern zur Behandlung bestimmter Hautinfektionen verwendet. Dies liegt daran, dass Arganöl sowohl antibakterielle als auch antimykotische Eigenschaften hat.
  • Studien haben ergeben, dass Arganöl eine Hauterkrankung namens atopische Dermatitis behandeln kann, eine Erkrankung mit juckender, roter Haut. Das Vitamin E und die entzündungshemmenden Eigenschaften des Arganöls helfen, diesen Zustand zu lindern.
  • Tragen Sie regelmäßig einige Tropfen Arganöl auf die betroffene Stelle auf, um Hautinfektionen zu behandeln.

7. Abhilfe bei Dehnungsstreifen:

  • Arganöl gilt als eines der besten Produkte zur Vorbeugung von Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft oder sogar für jeden, der Dehnungsstreifen hat.
  • Vitamin E in Arganöl hilft bei der Erhöhung der Elastizität der Haut und verhindert so die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Dehnungsstreifen.
  • Tragen Sie dieses Öl zweimal täglich direkt auf die Stelle auf, an der sich Dehnungsstreifen befinden, und sehen Sie die gewünschten Ergebnisse. (2)

8. Fettige Haut:

  • Fettige Haut ist eines der Hauptprobleme, mit denen die meisten Menschen konfrontiert sind. Sie verwenden verschiedene Cremes, Heilmittel, aber vergebens.
  • Die Verwendung von Arganöl für das Gesicht kann helfen, die Fettigkeit der Haut zu reduzieren. Arganöl reguliert die Talgproduktion, sodass Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und den Talg nicht überproduziert.
  • Arganöl-Serum oder -Creme kann zweimal täglich direkt auf die Haut aufgetragen werden, um gute Ergebnisse zu erzielen.

9. Trockene Hautzustände:

  • Ekzem ist eine trockene Hauterkrankung, die die Haut jucken, rau und schuppig machen kann. Die Verwendung von Arganöl bei solchen Hauterkrankungen ist von Vorteil.
  • Die im Arganöl enthaltenen Fettsäuren und Vitamin E reparieren die geschädigte Haut und liefern essentielle Nährstoffe, die Trockenheit und Reizungen weiter vorbeugen.
  • Das Auftragen von Arganöl auf die betroffene Haut und das sanfte Massieren können Linderung verschaffen und die Trockenheit und Reizung heilen.

10. Rissige Füße:

  • Arganöl ist aufgrund seiner weichmachenden Eigenschaften ideal zur Behandlung von rissigen Fersen.
  • Das leichte Arganöl dringt leicht in die Haut ein und die im Öl enthaltenen Antioxidantien reparieren das beschädigte Gewebe. Dieses Öl spendet auch Feuchtigkeit und macht die Haut weich und macht die Füße geschmeidig und weich.
  • Versuchen Sie, ein paar Tropfen dieses Öls in die Füße einzumassieren, bevor Sie zu Bett gehen.

Wie man das beste Arganöl auswählt?

In letzter Zeit hat die Verwendung von Arganöl für Schönheitszwecke weltweit enorm zugenommen. Dieses Arganöl gibt es in zwei Formen, reines Arganöl und die mit Argan angereicherten Hautprodukte. Wenn Sie sich für das reine Arganöl entscheiden, denken Sie daran, dass die Lebensdauer dieses reinen Öls nur drei bis vier Monate beträgt. Die Arganbäume kommen hauptsächlich in Marokko vor, und der gesamte Prozess der Gewinnung dieses Öls ist eine mühsame Aufgabe, und daher ist dieses Öl nicht billig. Inzwischen gilt dieser Arganbaum als Schutz vor Bodenerosion und zum Schutz der Wasserressourcen in Marokko. Dieser Baum ist durch Übernutzung bedroht. Um es zu erschwinglichen Preisen leicht verfügbar zu machen, werden daher gefälschte Produkte verkauft. Stellen Sie sicher, dass Sie dieses Produkt aus einer zuverlässigen Quelle mit fairen Handelspraktiken kaufen.

Nebenwirkungen von Arganöl:

Die Verwendung von Arganöl wird im Allgemeinen von den meisten Menschen als sicher angesehen. Bei einigen Personen können jedoch bei topischer Anwendung Nebenwirkungen in Form von Allergien auftreten, die als Kontaktdermatitis bekannt sind. Dies ist durch die Entwicklung von Juckreiz, Hautausschlag und Rötung an der Applikationsstelle gekennzeichnet. Arganöl kann bei oraler Einnahme Verdauungsstörungen wie Übelkeit, Durchfall oder Blähungen verursachen. Die im Arganöl enthaltenen Tocopherole, eine Form von Vitamin E, können die Blutgerinnung verlangsamen und mit Antikoagulanzien wie Warfarin interagieren.

Abschließende Gedanken:

Arganöl, ob topisch oder oral eingenommen, ist für die meisten Menschen sicher. Die in diesem Öl enthaltenen Nährstoffe und Vitamine bieten der Haut erstaunliche Vorteile. Das Beste an diesem Öl ist, dass es in seiner reinen Form verwendet werden kann und absolut sicher ist. Tatsächlich kann die Verwendung dieses Öls in seiner reinsten Form Ihnen die maximalen Vorteile für Haut und Gesicht bieten. Bei empfindlicher Haut ist es besser, vorher auf eventuelle Allergien zu testen. Schließlich, wenn Sie auf der Suche nach einem natürlichen Schönheitsprodukt sind, probieren Sie Arganöl aus und erleben Sie die Ergebnisse.