Hausmittel

Schnelle und effektive Behandlung von Rückenschmerzen zu Hause

Sie haben ein Rückenproblem mit starken Schmerzen? Wussten Sie, dass Sie Linderung verschaffen können, wenn Sie einige Rückenschmerzen zu Hause ausprobieren? Jawohl! Die meisten Menschen erleben dieses Problem mindestens einmal in ihrem Leben. Probleme in Muskeln, Gelenken, Nerven und Knochen sind einige der Hauptgründe für Rückenschmerzen.

Der Behandlungsprozess von Rückenschmerzen hängt von vielen Faktoren ab, wobei die Schwere des Problems und die Anamnese eine Schlüsselrolle spielen. Behalten Sie die Veränderungen im Auge, die Sie in Ihrem Körper spüren, wie Muskelkrämpfe oder -schmerzen, Steifheit, Schmerzen und Verspannungen sowie eine eingeschränkte Flexibilität in Ihrem Rücken. Probieren Sie einige der Hausmittel gegen Rückenschmerzen aus und bekommen Sie sofort Linderung.

Rückenschmerzbehandlung zu Hause

Rückenschmerzbehandlungen zu Hause:

Hier ist eine Liste der besten Hausmittel, die Sie ausprobieren können, um Rückenschmerzen effektiv zu behandeln. Sie sind:

1. Akupressur:

Viele Studien belegen die Wirksamkeit von Akupressur als eines der besten Hausmittel gegen Rückenschmerzen. Im Gegensatz zur Akupunktur wird bei diesem Verfahren der Druck der Finger anstelle von Nadeln zur Massage verwendet. Wenn Sie mit Daumen, Finger oder einem Gerät Druck auf bestimmte Punkte Ihres Körpers ausüben, wird der Fluss von heilendem Sauerstoff und Blut erhöht und Ihre Rückenschmerzen gelindert. Es gibt bestimmte Punkte in unserem Körper, die, obwohl sie scheinbar nichts miteinander zu tun haben, dabei helfen, das Nervensystem und die Muskeln zu beruhigen. Dieses Verfahren hat eine systematische Wirkung auf Ihren Körper. (1)

2. Ätherische Öle:

Die verursachte Entzündung hängt von der Schwere Ihrer Rückenschmerzen ab, die die Arbeit oder sogar die Erledigung einfacher Aufgaben erschweren können. Änderungen des Lebensstils sind der Schlüssel zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen. Ätherische Öle wirken als natürliches Heilmittel gegen Rückenschmerzen, da sie aus mehreren Pflanzenteilen wie Blättern, Samen, Früchten, Rinde und Früchten gewonnen werden. Einige der Öle, die entweder in der Aromatherapie oder topisch angewendet werden können, sind:

  • Pfefferminz Öl.
  • Zitronengrasöl.
  • Wintergrünöl.
  • Eukalyptusöl.
  • Ingweröl.
  • Lavendel Öl.
  • Kamillenöl.

3. Gute Matratze:

Die richtige Schlafposition spielt eine wesentliche Rolle für einen ruhigen Schlaf, und die richtige Matratze trägt maßgeblich dazu bei. Wenn Sie ein falsches Bett verwenden, kann dies Ihre Muskeln durch eine schlechte Schlafhaltung belasten, die die Ausrichtung Ihrer Wirbelsäule beeinträchtigen und zu Rückenschmerzen führen können. Daher ist die Wahl einer Matratze eine perfekte Behandlung von Rückenschmerzen zu Hause, die dazu beiträgt, Ihre Wirbelsäule zu verjüngen und zu entlasten und Ihren Rücken richtig zu stützen.

4. Gehen:

Behalten Sie eine gute Trainingsroutine bei, die Ihre Muskeln nicht überbeansprucht, wie zum Beispiel Gehen, ist eine natürliche Linderung von Rückenschmerzen. Es ist besonders vorteilhaft für Menschen mit ständigen und wiederkehrenden Rückenschmerzen. Schnelles Gehen ist eine perfekte Möglichkeit, die Muskeln Ihres Körpers zu erhalten, ohne sie zu verschlimmern. Aerobic kann auch gemacht werden, aber unter Aufsicht. (2)

5. Kniekissen:

Die Enge und Schmerzen führen bei Rückenschmerzen zu schlaflosen Nächten. Eine der schnellen Linderung von Rückenschmerzen zu Hause ist die Verwendung eines Kniekissens. Sie können den Rücken entlasten, indem Sie beim Seitenschlafen ein festes Kissen zwischen die Knie legen. Wenn Sie das obere Bein mit einem Kissen stützen, wird Ihre Wirbelsäule richtig ausgerichtet. Wenn Sie auf dem Rücken schlafen, legen Sie zwei Kissen unter Ihr Bein, die Ihnen helfen, Ihren Rücken zu entspannen und Ihnen einen ruhigen Schlaf zu ermöglichen.

6. Vitamine:

Die Einhaltung eines richtigen Ernährungsplans ist sehr wichtig, um einen gesunden Körper zu erhalten. Die Vitamine und Mineralstoffe in natürlichen Nahrungsquellen helfen Ihnen, Entzündungen und Schmerzen in Ihrem Rücken zu lindern. Der Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln oder Vitaminpräparaten kann eine natürliche Behandlung von Rückenschmerzen sein. (3) Es ist immer ratsam, vor der Einnahme von Vitaminpräparaten einen Arzt zu konsultieren, damit kein Mangel vorliegt. Sie können verhindern, dass Ihre Rückenschmerzen schlimmer werden, indem Sie sich gesund ernähren. Einige der Vitamine, die Sie in Ihre Ernährung aufnehmen können, sind:

  • Vitamin B12.
  • Vitamin C.
  • Auch Vitamin D.
  • Vitamin B3.
  • Vitamin E.

7. Ausreichend Ruhe und positive Einstellung:

Viele von uns sind zu Hause und am Arbeitsplatz mit Fristen und vielem mehr unter Druck. All die Angst und der Stress schaden Ihrem Körper, was zu Muskelschmerzen führen kann. Auch wenn es schwer ist, optimistisch zu bleiben und sich auszuruhen, ist eine der besten Möglichkeiten, Rückenschmerzen zu behandeln. Egal welchen Druck du hast, versuche dich auszuruhen und positiv zu bleiben.

8. Schlafmuster:

Die richtige Menge an Schlaf ist notwendig, damit Ihr Körper sich ausruhen und wieder in die Arbeitsposition zurückkehren kann. Der beste Weg, um Ihren Körper zu entspannen, besteht darin, auf dem Rücken zu schlafen oder ein Kissen zwischen Ihre Beine zu legen, kann ebenfalls Linderung verschaffen. Versuchen Sie zu vermeiden, auf dem Bauch zu schlafen, da dies Ihren Rücken beeinträchtigen kann. Es ist die beste Behandlung für Männer und Frauen.

9. Bittersalz:

Warme Bäder mit Bittersalz können sehr wohltuende Hausmittel zur Linderung von Rückenschmerzen sein und auch eine kostengünstige und einfache Möglichkeit sein. Magnesiumsulfat, oder allgemein als Bittersalz bekannt, hilft, in deine schmerzenden Muskeln einzudringen, indem es sie entknotet. Es macht Ihre Haut auch weich und schön, indem die abgestorbenen Hautzellen entfernt werden.

Zutaten:

  1. Eine Tasse Bittersalz.
  2. Eine Badewanne mit warmem Wasser.

Verfahren:

  • Sie können eine Wanne mit warmem Wasser nehmen, damit Ihr Rücken eintaucht.
  • Bittersalz in das Wasser mischen und gut vermischen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie lauwarmes Wasser verwenden und nicht zu kalt oder zu heiß.

10. Kalte und heiße Behandlungen:

Eines der besten Hausmittel gegen Rückenschmerzen ist der Wechsel zwischen heißen und kalten Behandlungen. Es gibt genügend Beweise dafür, dass die Hitze die durch Rückenschmerzen verursachten Entzündungen lindert. Die Verwendung einer Wärmflasche und eines Eisbeutels ist ein perfektes Beispiel. Legen Sie eine Wärmflasche für etwa 20 Minuten auf Ihren Rücken und ersetzen Sie sie durch einen Eisbeutel, der zwischen ihnen wechselt. Verwenden Sie später nach ein paar Stunden einen Eisbeutel für 10 bis 15 Minuten. Sie wird auch als Wärme-Kälte-Therapie bei Rückenschmerzen bezeichnet. (4)

Vorsicht:

Achte darauf, dass du kein Eis direkt auf deinen Körper legst. Eisbeutel kannst du in jeder Apotheke kaufen.

11. Schmerzmittel:

Patienten mit chronischen Rückenschmerzen werden häufig Schmerzmittel oder NSAIDs verschrieben. Sie helfen, Rückenschmerzen schnell zu lindern und können als rezeptfreie Medikamente verwendet werden. Entzündungen, Schwellungen und Muskelschmerzen können mit Hilfe dieser Schmerzmittel gelindert werden. Einige der Medikamente, die helfen, sind Advil, Aleve. Aber stellen Sie sicher, dass Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie rezeptfreie Medikamente einnehmen. (5)

12. Rezeptfreie Medikamente:

In erster Linie müssen Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie Medikamente zur Behandlung von Rückenschmerzen einnehmen. Einige von ihnen liefern sofortige Ergebnisse, und einige arbeiten langsam in ihrem eigenen Tempo. Manchmal können Rückenschmerzen eine Nebenwirkung von Vitaminpräparaten oder anderen Medikamenten sein. Wenn dies der Fall ist, lassen Sie sich bewerten, damit das zugrunde liegende Problem angegangen werden kann.

13. Achten Sie auf Ihre Mode:

Mit dem aktuellen Modetrend optimistisch zu bleiben, ist für viele Menschen ein Muss. Aber was ist, wenn das Tragen von Stilettos oder einigen flachen Schuhen Rückenschmerzen verursacht? Jawohl! Diese Art von Sandalen bieten nicht die dringend benötigte Unterstützung des Fußgewölbes. Obwohl es kein Problem darstellt, wenn Sie es gelegentlich tragen, kann das Tragen von Stilettos oder Sandalen, die Druck auf Ihren Rücken ausüben, schädlich sein. Nicht nur Schuhe, sondern ein Teil der Schuld für Rückenschmerzen sind Umhängetaschen. Sie belasten Ihren Rücken um bis zu 50 %, was zu Schmerzen führt. Wählen Sie eine Mode, die nicht nur trendy ist, sondern auch Ihrem Rücken nicht schadet.

14. Übung:

Sport ist ein wirksames und bestes Hausmittel gegen Verstauchung. Aktiv zu bleiben ist sehr wichtig, um einen gesunden Körper zu erhalten. Yoga ist eine perfekte Bewegungsform, die Ihren Körper aktiv und gesund macht. Es hilft, die Körperhaltung zu korrigieren und kann zu jeder Tageszeit durchgeführt werden, obwohl der frühe Morgen vorzuziehen ist. Sie können immer einen Fachmann konsultieren, der Sie am besten beraten kann. Einige der Übungen, die Sie ausprobieren können, sind:

  • Brücken.
  • Supermans.
  • Knie-zu-Brust-Dehnungen.
  • Rotationsdehnungen des unteren Rückens.
  • Einzugsmanöver.
  • Beckenkippungen.
  • Liegendes seitliches Beinheben.
  • Katze streckt sich.

15. Massage und Akupunktur:

Massage und Akupunktur sind Therapien, die unter professioneller Anleitung effektiver sein können. Wenn Sie zu einer professionellen Masseurin gehen, wird diese gezielt auf den Bereich des Rückens abzielen, um die Verspannungen in Ihren Muskeln zu lösen. Sie verwenden unterschiedliche Druckstufen, abhängig von Ihren Schmerzen. Ein weiterer Behandlungsplan ist Akupunktur, bei der Nadeln an den Punkten Ihres Körpers verwendet werden, um Stress von Ihrem Körper abzubauen. Massage und Akupunktur werden als alternative Behandlung von Rückenschmerzen eingesetzt. (6) (7)

16. Chirurgie:

Dies ist eine Option, wenn die chronischen Rückenschmerzen mit den von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamenten nicht behandelt werden können. Es wird von Ihrem Arzt vorgeschlagen, wenn keine andere Möglichkeit mehr besteht. Auch zu dieser Möglichkeit geben wir kurze Informationen. Informieren Sie sich jedoch gründlich über die chirurgische Option, bevor Sie sich dafür entscheiden. Die für Sie empfohlene Art der Operation hängt von der Art der Rückenschmerzen und deren Ursache ab.

Die chirurgischen Optionen sind:

1. Eine Diskektomie:

  • Ein chirurgischer Eingriff, bei dem der lumbale Bandscheibenvorfall entfernt wird, der Druck auf die Rückenmarkswurzel ausübt. Zur Durchführung dieses Verfahrens, das auch als Mikrodiskektomie bezeichnet wird, wird ein spezielles Mikroskop verwendet.

2. Wirbelsäulenfusion:

  • Bei diesem chirurgischen Eingriff werden zwei oder mehr Wirbel mit einem Teil eines Knochens verbunden, um Schmerzen zu lindern und die Wirbelsäule zu stabilisieren.

Wo zwei sonst mehr Wirbel zusammen mit einem Teil des Knochens verbunden sind, um die Wirbelsäule zu stabilisieren, werden außerdem Schmerzen gelindert.

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind ein häufiges Problem, mit dem viele von uns konfrontiert sind. Probieren Sie einige der in diesem Artikel erwähnten Hausmittel gegen Rückenschmerzen aus, die Ihnen helfen, schnell Linderung zu bekommen. Es ist jedoch kein medizinischer Zustand, der eine Notfallversorgung erfordert, wenn die Schmerzen unerträglich werden. Zusammen mit Fieber, Schmerzen in der Brust, Kribbeln in den Beinen, dann sofort einen Arzt aufsuchen. Vergessen Sie nicht, uns mitzuteilen, wie diese Mittel Ihnen geholfen haben!

Haftungsausschluss: Tipps und Anregungen in diesem Artikel sind kein Ersatz für eine professionelle medizinische Meinung. Es wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie etwas Neues beginnen.

Häufig gestellte Fragen:

1. Wie häufig sind Rückenschmerzen??

Antwort: Jeder von uns entwickelt irgendwann in seinem Leben Rückenschmerzen. Frauen und Männer sind häufig von Rückenschmerzen betroffen. Der Alterungsprozess und eine sitzende Lebensweise verursachen diesen Zustand bei Menschen in der Altersgruppe 30 und 50.

2. Was sind die Risikofaktoren, die das Risiko von Rückenschmerzen erhöhen??

Antwort: Einige Faktoren können die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Menschen Rückenschmerzen entwickeln. Sie sind:

  • Wenn Sie fettleibig sind.
  • Rauchen.
  • Altern.
  • Fitness.
  • Schwangerschaft.
  • Geisteskrankheit.
  • Körperliche Fitness.

3. Was ist der richtige Zeitpunkt, um einen Arzt aufzusuchen??

Antwort: Versuchen Sie zunächst die in diesem Artikel erwähnten Hausmittel. Sollten die Rückenschmerzen jedoch nach sechs Wochen anhalten oder sich verschlimmern, auch nach Anwendung dieser Selbsthilfetechniken, vereinbaren Sie sofort einen Termin bei Ihrem Arzt. Wenn Sie über 50 Jahre alt sind oder an Osteoporose oder Krebs in der Vorgeschichte leiden, suchen Sie direkt einen Arzt auf.