Hausmittel

Ohrenschmerzen: Ursachen, Symptome und 25 Hausmittel, um sie zu behandeln

Sind Sie schon einmal mitten in der Nacht mit einem stechenden Schmerz im Ohr aufgewacht? Sie haben wirklich Lust, an Ihrem Ohr zu ziehen und daran zu ziehen, um etwas Linderung zu bekommen. Leider kann es die Sache nur verschlimmern. Bevor Sie frustriert werden und ein Schmerzmittel einsetzen, lesen Sie diesen Artikel durch, um einige der besten Hausmittel gegen Ohrenschmerzen zu lernen. Diese Methoden verwenden einfache, natürliche Inhaltsstoffe, die die zugrunde liegenden Infektionen heilen können, die Ohrenschmerzen verursachen. Informieren Sie sich auch über die verschiedenen Ursachen., Symptome und Vorbeugungsmethoden dieser schmerzhaften Erkrankung.

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen

Ursachen von Ohrenschmerzen:

Ohrenschmerzen können aus mehreren Gründen verursacht werden, am häufigsten ist eine Infektion im Ohr. Hier sind einige der Hauptfaktoren, die sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern zu Ohrenschmerzen führen:

  • Bakterielle oder virale Infektion.
  • Atmungsprobleme.
  • Polypen.
  • Aufbau von Ohrenschmalz.
  • Erkältung und Grippe.
  • Plötzliche Luftdruckänderungen.
  • Geplatztes Trommelfell.
  • Sinusitis.
  • Tinnitus.

Symptome von Ohrenschmerzen:

Hier sind die häufigsten Symptome, die Ihnen helfen zu wissen, wie es sich anfühlt, Ohrenschmerzen zu haben:

  • Starke Schmerzen im Ohr.
  • Reizung, gefolgt von Entzündung in der Umgebung.
  • Rötung.
  • Flüssigkeitsabgabe.
  • Verlust der Empfindlichkeit gegenüber Geräuschen.
  • Schwierigkeiten beim Einschlafen.
  • Übermäßiges Weinen bei Kindern.

Vorbeugung von Ohrenschmerzen:

Wenn Sie häufig zu Ohrenschmerzen neigen, müssen Sie diese Präventionsmethoden befolgen, um die Risiken zu verringern:

  • Stecken Sie niemals einen Gegenstand in das Ohr, auch nicht mit einem Wattestäbchen.
  • Wenn Sie in einem Flugzeug reisen, achten Sie darauf, während des Starts und der Landung zu kauen oder zu gähnen, um Luftdruckprobleme zu vermeiden.
  • Ohrenschmerzen, die durch eine verstopfte Nase verursacht werden, können durch die Einnahme von medizinischen Tropfen verhindert werden.
  • Eine gründliche ärztliche Untersuchung kann chronische Probleme, die zu Ohrenschmerzen führen, ausschließen.

Beste Hausmittel gegen Ohrenschmerzen:

Hier sind die 25 besten Mittel gegen Ohrenschmerzen, die Ihnen eine schnellere Linderung verschaffen:

1. Knoblauch:

Knoblauch

Knoblauch ist eines der bewährten natürlichen Heilmittel gegen Ohrenschmerzen. Es hat antibiotische und analgetische Eigenschaften. Wenn eine Ohrenentzündung vorliegt, kann dies die Schmerzen vollständig lindern. Knoblauch ist eines der besten Hausmittel gegen Ohrenschmerzen, das in jeder Küche leicht erhältlich ist.

  • Nehmen Sie 1 Teelöffel gehackten Knoblauch und erhitzen Sie ihn in Sesamöl.
  • Filtern Sie das Öl und einige Tropfen in das schmerzende Ohr.
  • Das wird die Schmerzen lindern.

2. Zwiebeln können Ohrenschmerzen heilen:

Zwiebeln können Ohrenschmerzen heilen

Eines der wirksamsten Hausmittel zur Linderung von Ohrenschmerzen ist Zwiebelsaft. Es hat antiseptische und antibakterielle Eigenschaften. Es ist eines der am leichtesten verfügbaren Artikel, die in jeder Küche zu finden sind. Das Mittel ist sehr wirksam bei der Linderung der Schmerzen.

  • Die Zwiebel reiben und den Saft extrahieren und erhitzen.
  • 2-3 mal täglich 2 bis 3 Tropfen dieses Saftes geben.
  • Dann schau, was mit deinen Ohrenschmerzen passiert.

3. Wärmflasche:

Wärmflasche

HIER KAUFEN

Eine Heißwasserkompresse gilt als schnelles Mittel gegen Ohrenschmerzen. Es ist eine sichere, effektive und wirtschaftliche Methode zur Behandlung verschiedener Arten von Schmerzen, einschließlich Ohrenschmerzen. So geht’s:

  • Nimm eine Wärmflasche und wickle sie in ein Handtuch.
  • Über die Ohren legen.
  • Es lindert sehr die Ohrenschmerzen.

4. Ingwer:

Ingwer

Ingwer gilt als das beste Hausmittel gegen Ohrenschmerzen und Infektionen. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften und ist ein natürliches Schmerzmittel. Es kann bei der Behandlung verschiedener Arten von Ohrinfektionen helfen.

  • Den Saft des Ingwers durch Reiben extrahieren und direkt ins Ohr geben.
  • Du kannst den Ingwersaft sogar mit heißem Sesamöl mischen.
  • Nach dem Abkühlen rund um die Ohren auftragen.

5. Süßholz:

Lakritze

Süßholz ist eines der besten natürlichen Hausmittel gegen Ohrenschmerzen. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften können die Entzündung in Ihrem Ohr heilen und die damit verbundenen Schmerzen lindern. Um dieses Kraut zu verwenden, müssen Sie:

  • Etwas Süßholzkraut in dicker Butter erwärmen.
  • Machen Sie eine dicke Paste und tragen Sie sie um das Ohr auf.

6. Pfefferminze:

Pfefferminze

Pfefferminzblätter und -öl sind das beste Mittel gegen Ohrenschmerzen. Es bietet beruhigende Linderung für den Bereich und lindert Schmerzen sofort.

  • Tragen Sie ein paar Tropfen Pfefferminzöl um das infizierte Ohr auf.
  • Legen Sie es nicht hinein.
  • Du kannst das Pfefferminzöl sogar mit Olivenöl verdünnen.
  • Diese Kombination ist effektiver als nur Pfefferminzöl zu verwenden.

7. Rettichbehandlung bei Ohrenschmerzen:

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen

Rettich gilt als eines der wirksamsten Hausmittel gegen Ohrenschmerzen. Es kann mit seinen entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften starke Schmerzen im Ohr kontrollieren:

  • Schneiden Sie etwas frischen Rettich in Senföl und erwärmen Sie ihn. Abkühlen lassen und nach dem Abkühlen abseihen.
  • Geben Sie ein paar Tropfen in das infizierte Ohr, da es sehr hilft.

Vorsicht: Dieses Mittel ist nicht für Säuglinge, Kleinkinder und Kinder im Allgemeinen geeignet.

8. Olivenöl entfernt die Ohrenschmerzen:

Olivenöl

Olivenöl ist eines der am häufigsten verwendeten Hausmittel gegen Ohrenschmerzen bei Kindern. Es kann bei Schmerzen Linderung verschaffen. Erwärmen Sie einfach 2-3 Tropfen dieses Öls und geben Sie sie in den Gehörgang. Es ist ein Gleitmittel und hilft, das Summen im Ohr zu verhindern

9. Senföl:

Senföl

Senföl ist eines der besten Hausmittel gegen Ohrenschmerzen bei Erwachsenen. Es kann zugrunde liegende Infektionen kontrollieren und sogar das Ohrenschmalz aufweichen. Um diese Zutat zu verwenden, müssen Sie das Senföl erwärmen, indem Sie einige Tropfen in das Ohr geben. Das aufgeweichte Wachs kann mit einem Tuch schonend entfernt werden.

10. Basilikumblätter:

Basilikumblätter

Basilikum oder einfache Basilikumblätter sind hervorragende Hausmittel gegen Ohrenschmerzen und bei fast regelmäßiger Anwendung können Sie alle Arten von Ohrenschmerzen vollständig lindern.

  • Nimm einfach eine Handvoll Basilikumblätter und mahle sie dann.
  • Daraus musst du nur den Saft extrahieren und dann 2-3 Tropfen davon in dein Ohr geben.

11. Eukalyptusöl:

Eukalyptusöl

Eukalyptusöl ist ein weiteres bestes Hausmittel gegen Ohrenschmerzen.

  • Dafür benötigst du etwas ätherisches Eukalyptusöl und dazu etwas heißes Wasser und auch etwas Vicks.
  • Was Sie tun müssen, ist einfach ein paar Tropfen des Eukalyptusöls in das Wasser und auch etwas Balsam zu geben und dann den Dampf dieses Wassers einzuatmen.
  • Dies ist eines der sicheren und wirksamen Hausmittel gegen Ohrenschmerzen bei Kleinkindern.

12. Weißer Essig und Reinigungsalkohol:

Weißweinessig

Eine Mischung aus Essig und Reinigungsalkohol ist eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Ohrenschmerzen bei Erwachsenen. Um dies zu tun:

  • Nehmen Sie fast gleiche Mengen weißen Essig und Reinigungsalkohol in einer sehr kleinen Schüssel als einfaches Hausmittel gegen Ohrenschmerzen.
  • Jetzt einfach beides sehr gut mischen und mit Hilfe des Fingers diese Lösung in Ihr infiziertes Ohr reiben.

13. Teebaumöl:

Teebaumöl

Sie lernen alle Vorteile der Aromatherapie kennen, wenn Sie mehr über verschiedene Beschwerden und deren natürliche Heilmittel lernen. Teebaumöl ist eines der wichtigsten in dieser Sammlung von Ölen, die auch natürliche Heilmittel gegen Ohrenschmerzen sind. Dazu müssen Sie nur ein paar Tropfen dieses Teebaumöls in Ihre Ohren gießen und dies wird die Ohrenschmerzen bald lindern. Dies ist eines der besten Hausmittel gegen starke Ohrenschmerzen.

Vorsichtsmaßnahmen: Verwenden Sie niemals unverdünntes Teebaumöl, da es sehr stark ist. Außerdem darf dieses Öl nicht für Säuglinge und Kleinkinder verwendet werden.

14. Haartrockner:

Haartrockner

Das mag für dich vielleicht etwas komisch klingen, aber dies ist sicherlich eines der effektivsten Hausmittel gegen Ohrenschmerzen, aber du solltest es natürlich richtig machen.

  • Dazu muss man sich nach dem Baden trocken tupfen.
  • Und jetzt nimm einen Fön und blase ihn aus der Ferne für ca. 4-5 Minuten in Richtung Ohr, um Feuchtigkeit zu trocknen und auch etwas Wärme einzuleiten.

15. Salzbehandlung bei Ohrenschmerzen:

Salz

Dies ist ein sehr einfaches Hausmittel gegen Ohrenschmerzen für Kinder und Erwachsene, das Sie jeden Tag anwenden können, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

  • Dafür musst du etwas Salz nehmen und dann in eine Pfanne geben und anbraten, bis es ein wenig braun wird.
  • Sobald es braun wird, nimm es in ein Stück Baumwolltuch und binde es jetzt zusammen.
  • Täglich für einige Minuten im Ohrbereich platzieren.

16. Vitamin C:

Vitamin C

Es ist sehr wichtig, dass Sie auch Ihre Essgewohnheiten ändern und sehr sorgfältig auswählen, was Sie essen, insbesondere wenn Sie unter Ohrenschmerzen leiden. Stellen Sie sicher, dass Sie viele Vitamin C-reiche Früchte wie Zitronen und Limetten, Weintrauben, Guaven und vieles mehr im Allgemeinen enthalten.

17. Schlafposition:

Schlafposition

Wenn Sie unter Ohrenschmerzen leiden, ist es sehr wichtig, dass Sie in einer perfekten Schlafposition schlafen, damit Sie nicht viel Druck auf den Gehörgang und das Trommelfell ausüben. Aus diesem Grund sollten Sie aufrecht und nicht in einer anderen Position schlafen, bis der Schmerz in Ordnung ist.

18. Sesamöl:

Sesamöl

Die Kombination aus Rizinus und Sesam ergibt eine wunderbare Kombination zur Behandlung von Ohrenschmerzen.

  • Hier müssen Sie etwas Sesamöl nehmen und es jetzt in eine sehr kleine Pfanne gießen.
  • Gib auch ein paar Rizinusblätter hinein und fang an, es so zu kochen.
  • Jetzt die Pfanne runterfahren und das Öl abkühlen lassen.
  • Nun abseihen und mit Hilfe einer Pipette ca. 2-3 Tropfen Öl in das Ohr gießen.

19. Kaugummi:

Kaugummi

Ohrenschmerzen können aus einer Reihe von Gründen verursacht werden und eine der häufigsten Ursachen kann der Luftdruck sein, der möglicherweise durch große Höhen verursacht wird. Aus diesem Grund müssen Sie bei Reisen in solchen Höhen Kaugummis griffbereit haben. Wann immer Sie Druck und Ohrenschmerzen verspüren, können Sie zur vollständigen Linderung mit dem Kauen eines Kaugummis beginnen.

20. Apfelessig:

Apfelessig

Diese magische Zutat ist in fast jeder Liste von Heilmitteln für fast alle Beschwerden enthalten.

  • Sie müssen sehr kleine und gleiche Mengen Apfelessig mit Reinigungsalkohol in einer kleinen Schüssel mischen.
  • Jetzt müssen Sie diese Lösung mit einer Pipette etwa 2-3 Tropfen in ein Ohr gießen.
  • Jetzt kurz ruhen lassen.
  • Am besten mindestens zweimal täglich wiederholen.

21. Wasserstoffperoxid für Ohrenschmerzen:

Wasserstoffperoxid

Dies ist bekanntlich eine magische Lösung, wenn die Ohrenschmerzen durch eine Infektion oder ähnliches verursacht werden.

  • Nehmen Sie einfach 2-3 Tropfen Wasserstoffperoxid und gießen Sie es mit einer Pipette in das infizierte Ohr.
  • Und mindestens 5-6 Minuten ruhen lassen.
  • Jetzt, wenn es fertig ist, können Sie es abtropfen lassen.
  • Sie sollten diesen Vorgang nicht zu oft wiederholen.

Vorsichtsmaßnahmen: Führen Sie dieses Mittel niemals bei kleinen Kindern, Säuglingen und Kleinkindern durch. Es wird auch empfohlen, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Sie eine chemische Lösung wie Wasserstoffperoxid verwenden.

22. Mangoblätter:

Mangoblätter

Mangoblätter sind ein wunderbares natürliches Heilmittel zur Behandlung von Ohrenschmerzen aller Art.

  • Dafür musst du Mangoblätter trocknen und dann alle Säfte daraus mahlen und extrahieren.
  • Nun gieße ein paar Tropfen dieses Saftes in das entzündete Ohr und lasse es über Nacht so bleiben.
  • Dies ist ein sehr wirksames Hausmittel gegen Ohrenschmerzen.

23. Scharfe Gegenstände:

Scharfe Objekte

Es ist sehr wichtig, dass Sie wissen, was Sie verwenden, um Ihre Ohren von all dem darin abgelagerten Wachs zu reinigen. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass Sie keine scharfen und spitzen Gegenstände wie Sicherheitsnadeln und Stöcke in das Ohr einführen, denn selbst eine kleine Verletzung des Trommelfells kann später ein großes Problem darstellen und die Schmerzen können unerträglich sein.

24. Hören Sie auf zu rauchen:

aufhören zu rauchen

Es ist eine Tatsache, dass Rauchen nicht nur für die Lunge und das gesamte Atmungssystem tödlich sein kann, sondern auch für die mit dem Atmungssystem verbundenen Teile, insbesondere Nase und Ohren, sehr schädlich sein kann. Gerade bei Ohrenschmerzen kann sich sogar Passivrauchen als schädlich erweisen. Achte darauf, dass in deiner Nähe niemand raucht.

25. Vorsichtig baden:

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen

Wenn Sie bereits unter Ohrenschmerzen leiden, kann dies der Grund für das Eindringen von Wasser in das Ohr sein. Aus diesem Grund müssen Sie beim Baden immer aufpassen, dass nicht noch mehr Wasser in die Ohren gelangt und Ihnen noch mehr Probleme bereitet.

Einige andere Tipps zur Vorbeugung von Ohrenschmerzen in Zukunft:

  • Beim Waschen des Gesichts sollte man sich sogar auf das Ohr konzentrieren, da wir es die meiste Zeit ignorieren.
  • Da die Struktur des Ohrs unterschiedlich ist, sollte man es um jede Ecke richtig reinigen. Reinigung hilft bei der Vorbeugung verschiedener Ohrinfektionen.
  • Verwenden Sie täglich Ohrstöpsel, um das Ohr zu reinigen. Im Ohr entsteht täglich Wachs. Daher ist eine Reinigung erforderlich, da die Ansammlung von Wachs auch zu Hörproblemen führen kann.

Nachdem Sie nun die verschiedenen natürlichen Heilmittel gegen Ohrenschmerzen kennengelernt haben, ist es an der Zeit, sie zu Hause auszuprobieren. Ohrenschmerzen dürfen nicht vernachlässigt werden, da sie sich langsam auf andere Verbindungsnerven ausbreiten können. Wenn es nicht ein oder zwei Tage anhält, sollten Sie nicht warten, bis diese Hausmittel wirken, sondern sofort einen Arzt aufsuchen. Allein eine gründliche ärztliche Untersuchung kann die Ursache für die richtige Behandlung feststellen. Hören Sie nicht taub auf Ihre Ohren!

Häufig gestellte Fragen:

1. Woher weiß ich, dass meine Ohrenschmerzen durch eine Infektion verursacht werden??

Einer der häufigsten Faktoren, die Ohrenschmerzen verursachen, ist eine Infektion in Ihrem Ohr. Ohrinfektionen sind auf den bakteriellen oder viralen Angriff in Ihren Ohren zurückzuführen, der zu Schmerzen und Entzündungen in der Umgebung führt. Es kann auch zu einer übermäßigen Flüssigkeitsabgabe führen, die Ihr Gehör blockiert. Ihr Arzt kann eine Infektion bestätigen, indem er Ihr Ohr mit einem speziellen Instrument untersucht.

2. Wann gehe ich mit Ohrenschmerzen zum Arzt??

Ohrenschmerzen, die länger als ein paar Tage anhalten, sollten Sie beunruhigen. Vor allem, wenn es mit leichtem Hörverlust, Klingeln in den Ohren, blutigem Ausfluss in den Ohren, Austreten von klebriger Flüssigkeit, zunehmenden Schmerzen und sogar Fieber einhergeht. Sie dürfen nicht warten, bis die Selbstmedikation wirkt, sondern müssen den fachkundigen Rat eines Arztes einholen.

3. Warum sind Ohrenschmerzen nachts schlimmer??

Ohrenschmerzen werden nachts schlimmer, insbesondere bei Kindern. Nachts treten die Schmerzen normalerweise wellenförmig wie ein Muster auf, das wie ein dumpfer Schmerz beginnen und in einem stechenden Schmerz enden kann. Schlafen Sie am besten in einer aufrechten Position, die keinen übermäßigen Druck auf Ihr Ohr ausübt. Du kannst auch versuchen, vor dem Schlafengehen ein paar Schmerzmittel einzunehmen, um nachts nicht aufzuwachen.