Hausmittel

Hausmittel gegen Keloide: Ursachen und Risikofaktoren

Haben Sie schon einmal an die hässlich aussehende Narbe an der Stelle eines früheren Unfalls gedacht, die Sie an das unangenehme Erlebnis erinnert? Diese peinlich aussehenden Narben werden Keloide genannt. Sie werden überrascht sein, dass Sie Hausmittel gegen Keloide verwenden können. Ja, wenn Sie einfache Tipps befolgen, können Sie diese Narben auf natürliche Weise behandeln.

Die Keloidnarben werden während des Heilungsprozesses auf der Haut durch die übermäßige Produktion eines Proteins namens Kollagen gebildet. Diese Narben müssen nicht behandelt werden und sind nicht schädlich. Lassen Sie uns diesen Artikel durchgehen, um die natürlichen Wege zu finden, Keloide loszuwerden und diese schmerzhaften Erinnerungen hinter sich zu lassen.

Hausmittel gegen Keloide

Inhaltsverzeichnis:

  • Was sind Keloidnarben??
  • Ursachen von Keloiden
  • Hausmittel gegen Keloide
  • Medizinische Behandlungen für Keloide
  • Vorbeugende Tipps zur Vermeidung von Keloiden
  • FAQ

Was sind Keloidnarben??

Keloide sind das Narbengewebe, das sich um die Wunde, Verbrennung, Punktion oder einen Makel bildet, sobald sie zu heilen beginnt. Abhängig vom Hautton der Menschen haben diese Narben für manche Menschen einen dunklen Stil.

Ihr Körper produziert zusätzliches Narbengewebe, um den verletzten Bereich Ihrer Haut zu schützen, der oft als Keloidnarben bezeichnet wird. Obwohl Brust, Schultern, Wangen und Ohrläppchen einige der häufigsten Bereiche sind, die von Keloidnarben betroffen sind.

Diese Narben haben eine unregelmäßige Form, eine glatte Oberfläche und eine rosa-rote Gewebemasse mit einem festen und juckenden Gefühl. Obwohl Keloidnarben möglicherweise keine medizinische Behandlung benötigen, können kosmetische Bedenken auftreten.

Ursachen von Keloiden:

Keloidnarben können die Folge der meisten Arten von Hautverletzungen sein. Diese Narben können sowohl bei Männern als auch bei Frauen auftreten, und schätzungsweise 10 Prozent der Bevölkerung haben Keloidnarben. Sie neigen zu Keloiden, wenn Sie einen dunkleren Hautton haben. Einige der anderen Ursachen sind:

  • Verbrennungen.
  • Ohrlochstechen.
  • Narben von Windpocken.
  • Aknenarben.
  • Kratzer.
  • Geimpfte Hautareale.
  • Chirurgischer Inzidenzbereich.

Wenn einer oder beide Elternteile Keloide haben, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie daran erkranken, aufgrund der genetischen Komponente. Laut einer Studie, die bestimmt, wer Keloide entwickelt und wer nicht von einem Gen namens AHNAK abhängt. Die Menschen, die dieses Gen haben, bekommen eher eine Keloidnarbe.

Folgende Risikofaktoren können die Ursache für das Auftreten von Keloiden sein:

  • Schwangerschaft.
  • Personen unter 30 Jahren.
  • Menschen asiatischer Abstammung.
  • Menschen mit lateinamerikanischer Abstammung.

Hausmittel für Keloide:

1. Honig:

Honig ist eines der besten natürlichen Hausmittel gegen Keloide. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen, die abgestorbenen Zellen im betroffenen Bereich zu beseitigen. Das Auftragen von Honig auf die betroffene Stelle beschleunigt den Heilungsprozess, indem die Durchblutung verbessert wird (1).

Zutaten:

  1. Rohhonig (Bio).
  2. kleiner Wattebausch.

Anwendung:

  • Nehmen Sie einen Wattebausch und tragen Sie rohen Honig auf die betroffene Stelle auf.
  • Lassen Sie es dort für 20 bis 30 Minuten stehen.
  • Du kannst den Honig nach einiger Zeit abspülen, da er klebrig werden kann.
  • Wenden Sie Honig mindestens zwei- bis dreimal täglich erneut an, um signifikante Ergebnisse zu erzielen.

2. Aspirin:

Die topische Anwendung von Aspirin ist eines der besten Heilmittel gegen Keloide zu Hause. Die Peeling- und entzündungshemmenden Eigenschaften von Aspirin helfen, die narbenfördernden Zellen zu reduzieren und die Keloide unter Kontrolle zu halten. Es hilft auch, die Größe und Pigmentierung dieser Narben zu reduzieren (2).

Notiz: Aspirin ist eines der Mittel, die unter ärztlicher Anleitung eingenommen werden müssen.

Zutaten:

  1. Drei bis vier Aspirin-Tabletten.
  2. Wasser.

Anwendung:

  • Nimm drei bis vier Tabletten und zerdrücke sie gründlich.
  • Nehmen Sie eine kleine Schüssel und mischen Sie das Pulver mit so viel Wasser, dass eine Paste entsteht.
  • Tragen Sie die glatte Paste auf die betroffene Stelle auf.
  • Spülen Sie die Paste nach 20 bis 30 Minuten ab.
  • Sie können dieses Mittel jeden zweiten Tag für signifikante Ergebnisse verwenden.

3. Apfelessig:

Das Peeling und die adstringierenden Eigenschaften von Apfelessig machen ihn zu einer der besten und angenehmsten natürlichen Keloidbehandlungen. Es hilft auch, die Größe von Keloiden zu reduzieren und die Rötung zu minimieren.

Zutaten:

  1. Wasser.
  2. Apfelessig.

Anwendung:

  • Nehmen Sie eine kleine Schüssel und mischen Sie gleiche Mengen Wasser und Apfelessig.
  • Tragen Sie die Flüssigkeit auf die betroffene Stelle auf.
  • Spülen Sie es ab, nachdem Sie es 20 bis 30 Minuten einwirken lassen.

4. Knoblauch:

Einer der Gründe, die für die Vergrößerung der Keloidnarben verantwortlich sind, ist die Proliferation von Fibroblasten. Knoblauch ist ein natürliches Heilmittel gegen Keloidnarben, das den Pigmentaufbau reduziert, indem es die für Keloide verantwortlichen Enzyme blockiert (3).

Zutaten:

  1. Zwei bis drei Knoblauchzehen.

Anwendung:

  • Die Knoblauchzehen gründlich zerdrücken.
  • Tragen Sie die Paste auf die Narben auf und lassen Sie sie 10 bis 15 Minuten einwirken.
  • Mit warmem Wasser abspülen.
  • Sie können dieses Mittel zweimal täglich verwenden, bis Sie signifikante Ergebnisse erzielen.

Vorsicht: Wenn Sie durch die Verwendung von Knoblauch Hautreizungen haben, hören Sie sofort auf, ihn zu verwenden.

5. Zwiebel:

Zwiebel in Form von Saft oder Extrakt macht sie zu einem der besten Hausmittel gegen Keloide. Vor einigen Jahren zeigte eine Studie die Wirksamkeit von Zwiebeln bei der Reduzierung von Keloidnarben (4).

Zutaten:

  1. Eine Zwiebel.
  2. Baumwolle.
  3. Gaze.

Anwendung:

  • Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden.
  • Die geschnittenen Zwiebeln in ein glattes Tuch geben und den Saft auspressen.
  • Nehmen Sie etwas Watte und tragen Sie den Saft auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie ihn trocken.
  • Du kannst diesen Saft drei- bis viermal täglich verwenden.

6. Vitamin-E-Öl:

Vitamin E spielt eine wichtige Rolle bei der Verringerung der Bildung von zusätzlichem Narbengewebe auf der Haut. Eine Studie zeigt, dass die topische Anwendung von Vitamin E das Heilungspotential bei Kindern verbessert und die Bildung von Keloiden reduziert hat (5).

Obwohl es wenig Forschung gibt, die die positive Wirkung der Verwendung von Vitamin E-Öl bei Keloidnarben unterstützt, kann die Einnahme über die Nahrung Ihrem Körper auf viele andere Arten helfen.

Medizinische Behandlungen für Keloide:

1. Cremes:

Wie viele Hausmittel wie Zwiebel oder Knoblauch hat sich eine Creme aus Vitamin A oder Retinol als wirksame Behandlung von Keloiden zu Hause erwiesen (6).

Die Produkte, die Lanolin oder Vaseline als Inhaltsstoffe enthalten, neigen dazu, das Erscheinungsbild der Narbe aufzuhellen.

Das Befolgen der im Produkt angegebenen Anweisungen ist unerlässlich, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

2. Silikon-Gel-Blatt:

Viele Ärzte empfehlen eine Silikongel-Folie als Behandlung für Keloide. Diese Blätter können die Narben ähnlich wie Retinoid-Cremes (7). Befolgen Sie die Anweisungen des Arztes, wenn Sie diese Blätter verwenden möchten.

Silikon hilft, die gebildeten Keloide zu schrumpfen und ihre Bildung von vornherein zu verhindern. Es ist einfach in der Anwendung und hat keine negativen Auswirkungen auf Ihre Haut. Es gibt eine bestätigte Studie, die das gleiche beweist (acht).

3. Steroid-Injektion:

Steroide helfen, das Narbengewebe unter der Haut zu reduzieren, indem sie die Bindungen zwischen den Kollagenfasern aufbrechen. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Steroiden reduzieren Schwellungen, Juckreiz, Druckempfindlichkeit und Rötungen im betroffenen Bereich.

Im Allgemeinen wird diese Art der Behandlung in der Praxis eines Dermatologen durchgeführt, was dazu beiträgt, die Größe der Keloide erheblich zu reduzieren.

Die Steroidtherapie funktioniert in Kombination mit einer Operation am besten zur Entfernung neuer Keloide, um die Narbe zu beseitigen (neun).

Vorbeugende Tipps zur Vermeidung von Keloiden:

Durch Befolgen bestimmter Vorsichtsmaßnahmen können Sie die Bildung von Keloidnarben verhindern. Und vermeiden Sie auch die Zunahme der Wunden noch weiter:

  • Wenn Sie verwundet sind, tragen Sie eine kleine Menge Vaseline auf die Wunde auf und bedecken Sie sie mit Gaze, damit ein gleichmäßiger Druck ausgeübt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Narbe nicht von selbst heilen lassen. Behandle sie so schnell wie möglich.
  • Wenn Sie zu Keloiden neigen, sollten Sie Körperpiercings und Tätowierungen vermeiden.
  • Versuchen Sie, Operationen aus kosmetischen Gründen zu vermeiden, da eine Operation die Bildung von Keloidnarben verstärken kann.
  • Wenn Sie eine Person sind, die zu Akne neigt, versuchen Sie, sie nicht zu knallen. Wenn Sie Ihre Pickel platzen lassen, kann die durch sie verursachte Entzündung zu Keloidnarben führen.

Die Liste der wirksamen Hausmittel gegen Keloidnarben zeigt die gewünschten Ergebnisse, wenn sie konsequent und religiös befolgt wird. Da es eine Weile dauern kann, bis die Keloidnarben beseitigt sind, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein Hausmittel auswählen, das Sie kontinuierlich befolgen werden.

Haftungsausschluss: Die Informationen in diesem Artikel sind Anregungen und ersetzen keinen Arztbesuch. Die Website ist nicht verantwortlich für die Nebenwirkungen, die die Heilmittel verursachen können. Sie können einen Arzt konsultieren, bevor Sie etwas Neues auf Ihre Haut auftragen.

Häufig gestellte Fragen:

1. Sind Keloide ansteckend?

Antwort: Obwohl mehrere Risikofaktoren bei Menschen Keloidnarben verursachen, sind Keloide nicht ansteckend und können nicht durch Berührung auf die andere Person übertragen werden.

2. Können Keloidnarben gefährlich sein??

Antwort: Abgesehen von gelegentlichen Beschwerden sind Keloidnarben normalerweise nicht gefährlich. Sie können manchmal Reizungen und Juckreiz verursachen, wenn sie durch die Kleidung reiben.

3. Gibt es eine Möglichkeit, die Bildung von Keloidnarben zu vermeiden??

Antwort: Wenn Sie eine Person sind, die zur Keloidbildung neigt, können einige Vorsichtsmaßnahmen das Auftreten dieser Narben reduzieren.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie eines der in diesem Artikel erwähnten Hausmittel verwenden, sobald die Wunde verheilt ist.
  • Sie können auch Creme- oder Silikongelfolien auftragen, die online leicht erhältlich sind.