Hausmittel

15 schnelle Hausmittel gegen laufende Nase

Wer möchte seine laufende Nase nicht behandeln? Wir sind immer auf der Suche nach Hausmitteln gegen eine laufende Nase, die das Tropfen stoppen. Anstatt direkt auf Medikamente zurückzugreifen, lindern die in diesem Artikel erwähnten Hausmittel gegen Schnupfen die Symptome einer Erkältung schnell.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Ursachen, Symptome einer laufenden Nase zu erfahren und wie die Hausmittel Ihnen helfen, effizient umzugehen.

  • Was ist eine laufende Nase?
  • Ursachen für laufende Nase
  • Symptome einer laufenden Nase
  • Beste Hausmittel für die laufende Nase
  • Lebensmittel gegen Schnupfen
  • Komplikationen und Auswirkungen der laufenden Nase
  • FAQ

Hausmittel gegen laufende Nase

Was ist eine laufende Nase?:

Eine körperliche Erkrankung, bei der eine übermäßige Nasendrainage vorhanden ist, wird als laufende Nase bezeichnet und kann entweder dick oder dünn oder etwas dazwischen sein. Rhinorrhoe ist ein anderer Begriff für eine laufende Nase, bei der der Abfluss aus der Nase normalerweise klare Flüssigkeit ist.

Die Entzündung des Nasengewebes wird als Rhinitis bezeichnet, die normalerweise die Ursache für eine laufende Nase ist.

Ursachen für laufende Nase:

Hier ist die Liste einiger der Ursachen für die laufende Nase:

  • Allergene wie Staub, Tierhaare, Pollen usw. können Allergien verursachen, die zu einer laufenden Nase führen.
  • Eine Infektion in den oberen Atemwegen kann zu einer Verstopfung führen, die eine laufende Nase verursachen kann.
  • Sinusitis oder Nasennebenhöhlenentzündung kann die Produktion von überschüssigem Schleim auslösen.
  • Grippe kann Schleimhautentzündungen verursachen und ist sehr ansteckend.
  • Trockene Luft kann eine laufende Nase auslösen, die das Gleichgewicht in der Nase beeinträchtigt.
  • Respiratorisches Syncytial-Virus (RSV).

Symptome einer laufenden Nase:

Hier ist die Liste einiger der Symptome, die Sie bei einer laufenden Nase beobachten können:

  • Produktion von überschüssigem Schleim aus den Nasengängen.
  • Schwierigkeiten beim Atmen durch die Nase.
  • Gesichtsschmerzen.
  • Übermäßiges Niesen.
  • Kopfschmerzen.
  • Nasenbluten.
  • Halsschmerzen oder Ohrenentzündung.

Beste Hausmittel für laufende Nase:

Hier ist die Liste mit einigen Sofort-Hausmitteln, mit denen Sie die Symptome einer laufenden Nase lindern können.

1. Versuchen Sie es mit Nasenspray:

Die Verwendung von Nasensprays ist eine der natürlichen Behandlungen für eine laufende Nase, die die Verstopfung weitgehend lindert, indem dicker Schleim in den Nasengängen ausgewaschen wird. Es beschleunigt das Abfließen des Schleims (1).

Einige der wirksamen Nasensprays, die Ihnen mit ihren entzündungshemmenden Eigenschaften Linderung verschaffen, sind Flonase oder Nasacort, die rezeptfrei erhältlich sind.

2. Essen Sie scharfe Speisen:

Eine laufende Nase kann manchmal zu einer Verstopfung führen. Scharfe Lebensmittel verursachen bei manchen Menschen laufende Nasen, aber wenn die laufende Nase von einer Verstopfung begleitet wird, kann sich der Verzehr von gewürzten Lebensmitteln positiv auswirken.

Sie können es ausprobieren, wenn Sie es gewohnt sind, scharfe Speisen zu vertragen. Aber Sie können vorher versuchen, ein paar scharfe Gewürze zu probieren, um Ihre Grenzen zu kennen.

Wasabi, Geisterpfeffer, Cayennepfeffer, Meerrettich, Ingwer oder Habanero sind einige der scharfen Gewürze für Sie, um Verstopfungen bei einer laufenden Nase zu lindern.

3. Capsaicin:

Wir alle haben von Cayennepfeffer gehört, und sie werden häufig von Leuten verwendet, die Liebhaber von Gewürzen sind. Die Würze dieses Gemüses stammt von einer Chemikalie namens Capsaicin.

Die intranasale Anwendung von Capsaicin behandelt eine laufende Nase, die durch eine Verstopfung verursacht wird. Die medizinischen Eigenschaften dieser Chemikalie machen sie zu einem wirksamen Mittel gegen eine laufende Nase im Vergleich zu vielen rezeptfreien Medikamenten (2).

4. Neti-Topf:

Ein Neti-Topf oder eine Nasenspülung kann das beste Hausmittel gegen eine kalte und laufende Nase sein. Neti Pot ist ein Gerät in Form einer Teekanne mit einem mit Salzwasser gefüllten Ausguss. Neti-Töpfe helfen Ihnen, Ihren Nasenkanal sauber zu halten, indem sie Schleim und andere Partikel effizient ausspülen.

Was du brauchst:

  • Salzwasser.
  • Ein Neti-Topf.

Wie benutzt man:

  • Nehmen Sie Salzwasser und füllen Sie es in den Neti-Topf.
  • Beuge deinen Kopf seitlich in die Spüle.
  • Gießen Sie das Salzwasser in das obere Nasenloch, indem Sie den Neti-Topf platzieren.
  • Dieser Prozess hilft, den Schleim aus dem anderen Nasenloch zu spülen.
  • Wiederholen Sie den gleichen Vorgang am anderen Nasenloch.

Vorsicht: Beugen Sie Ihren Kopf zur Seite, damit das Salzwasser nicht in Ihre Nase gelangt.

5. Warme Kompresse:

Eine warme Kompresse ist eines der besten natürlichen Heilmittel gegen eine laufende Nase, die mit einer verstopften Nase verbunden ist. Dies lindert die Verstopfung in den Nasenhöhlen und löst den Schleim effizient. Das Auflegen einer warmen Kompresse auf Stirn und Nase hilft dabei, die oberen Atemwege zu reduzieren, und Sie können dies mehrmals täglich tun. Sie können einen feuchten Waschlappen verwenden, wenn Sie keine Kompresse haben.

6. Freiverkäufliche Medikamente:

Freiverkäufliche Medikamente helfen, die mit einer Erkältung und einer laufenden Nase verbundenen Symptome zu lindern, bieten jedoch keine absolute Heilung. Vicks ist eine Marke, die mehrere Produkte anbietet, die helfen, Staus zu lindern.

Einige der auf dem Markt erhältlichen OTCs, die Ihnen helfen, mit einer laufenden Nase und einer Erkältung umzugehen, sind:

  • Nasensteroide.
  • Orale abschwellende Mittel.
  • Antihistaminika.

Vorsicht: Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie viele dieser OTC-Medikamente einnehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie Allergene ausschließen, indem Sie das Produktetikett lesen.

7. Zitrone und Honig:

Zitrone und Honig sind beliebte Kombinationen, die als eines der besten Hausmittel gegen Halsschmerzen und laufende Nase wirken. Vitamin C in Zitrone reduziert die Verstopfung der Nasengänge (3). Gleichzeitig beruhigen die antibakteriellen Wirkstoffe und Antioxidantien des Honigs effizient den Rachen und stärken das Immunsystem (4).

Zutaten:

  • Ein Glas warmes Wasser.
  • Ein EL Honig.
  • Drei EL Zitronensaft.

Vorbereitung:

  • Nimm ein Glas warmes Wasser.
  • Zitronensaft und Honig dazugeben.
  • Inhalt gut mischen.

Wie benutzt man: Trinke dieses Gebräu den ganzen Tag über.

Vorsichtsmaßnahmen: Obwohl diese Mischung sicher ist, stellen Sie sicher, dass Sie nicht allergisch auf die Inhaltsstoffe sind.

8. Pfeffer und Honig:

Pfeffer und Honig ist ein begehrtes Hausmittel gegen Schnupfen bei Erwachsenen. Die antibakteriellen, antibiotischen und natürlichen abschwellenden Eigenschaften von schwarzem Pfeffer machen ihn zu einer idealen Option zur Behandlung von nicht-allergischer Rhinitis, die normalerweise eine laufende Nase verursacht (5). Vollgepackt mit Antioxidantien und antibakteriellen Eigenschaften ist Honig eine perfekte Ergänzung, um dieses magische Gebräu für eine laufende Nase vorzubereiten (6).

Zutaten:

  • Zwei EL Honig.
  • Ein Glas warmes Wasser.
  • ¼ EL gemahlener Pfeffer.

Vorbereitung:

  • Gemahlenen Pfeffer und Honig in das Glas mit warmem Wasser geben.
  • Inhalt gut mischen.

Wie benutzt man: Der ideale Zeitpunkt, um diese Mischung zu trinken, ist vor dem Schlafengehen. Sie können dieses Mittel regelmäßig verwenden.

Vorsichtsmaßnahmen: Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens eine halbe Stunde warten, um etwas zu essen, nachdem Sie diese Mischung eingenommen haben.

9. Luftbefeuchter:

Die Verwendung eines Luftbefeuchters kann eines der besten Hausmittel gegen Husten und laufende Nase sein. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Nasengänge trocken werden, wenn Ihre Umgebung trocken ist, insbesondere wenn Sie eine Erkältung haben. Sie können die Verschlimmerung einer laufenden Nase weiter stoppen, indem Sie dem Luftbefeuchter einige ätherische Öle hinzufügen.

Zutaten:

  • Luftbefeuchter.
  • Eukalyptus- oder Pfefferminzöl.

Verfahren:

  • Mischen Sie das ätherische Öl Ihrer Wahl mit dem destillierten Wasser im Luftbefeuchter.

Wie benutzt man: Sie können mit einer angenehmen Nase aufwachen, wenn Sie einen Luftbefeuchter in Ihrem Zimmer platzieren.

Vorsichtsmaßnahmen: Halten Sie Ihren Luftbefeuchter sauber und halten Sie ihn in sicherem Abstand zu Kindern und Erwachsenen.

10. Heiße Dusche:

Wenn Sie eine verstopfte Nase sofort lindern möchten, kann eine heiße Dusche eines der besten Hausmittel gegen Schnupfen bei Säuglingen und Erwachsenen sein. Obwohl die Ergebnisse der heißen Dusche Ihnen möglicherweise keine dauerhaften Ergebnisse bringen, wird Ihnen dieses Mittel die Linderung verschaffen, die Sie brauchen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, legen Sie Ihr Gesicht in den Strahl oder Dampf der heißen Dusche.

Vorsichtsmaßnahmen: Schützen Sie sich vor Verbrennungen, indem Sie die richtige Temperatur einhalten.

11. Dampfinhalation bei laufender Nase:

Dampf ist eine weitere Behandlung gegen laufende Nase zu Hause, die bei Menschen aller Generationen beliebt ist. Dampf gilt als eine der schnellsten Methoden zur Heilung von Schnupfen und Niesen, geeignet für Menschen jeden Alters.

Dinge, die du brauchst:

  • Wanne.
  • Heißes Wasser.
  • Vicks Vapor Rub.

Verfahren:

  • Nehmen Sie eine Wanne mit heißem Wasser und fügen Sie Vicks hinzu.
  • Inhalt gut mischen.
  • Bedecken Sie Ihren Kopf mit einem dicken Handtuch und atmen Sie den Dampf ein, der aus dem Wasser kommt.
  • Atmen Sie tief durch und putzen Sie sich die Nase, um den Schleim zu entfernen.

Wie benutzt man: Sie können diese Routine zweimal täglich befolgen, vorzugsweise einmal vor dem Zubettgehen, um einen ruhigen Schlaf zu haben.

Vorsichtsmaßnahmen: Gehen Sie sorgsam mit Wasser um.

12. Knoblauch:

Es ist eine Zutat, die in vielen Haushalten zu finden ist. Knoblauch gilt aufgrund seiner krampflösenden und antiseptischen Eigenschaften als eines der besten Hausmittel gegen eine laufende Nase. Die antimikrobiellen und antiviralen Verbindungen des Knoblauchs helfen, die mit einer laufenden Nase verbundenen Symptome zu lindern (7). Knoblauch verkürzt auch die Erholungszeit und ist damit eines der besten Hausmittel gegen laufende Nase und tränende Augen.

Zutaten:

  • Zwei zerdrückte Knoblauchzehen.
  • Ein EL Honig.

Vorbereitung:

  • Nimm den gehackten Knoblauch und füge Honig hinzu.
  • Die Zutaten gut vermischen und verzehren.

Wie benutzt man: Wenn Sie dieses Mittel zweimal täglich anwenden, können Sie effektive Ergebnisse erzielen.

Vorsichtsmaßnahmen: Konsultieren Sie vor dem Verzehr von Knoblauch einen Arzt, wenn Sie Diabetes, Herzerkrankungen und schwangere Frauen haben.

13. Kräutertee:

Kräutertees gelten als ein natürlicher Weg, um eine laufende Nase bei Erwachsenen loszuwerden, und Sie können die Ergebnisse innerhalb von Tagen sehen. Schafgarbe, Cayennepfeffer, Minze und Holunder sind einige der Kräuter, die Sie für die Zubereitung von Kräutertee verwenden können. Bereiten Sie eine Tasse Kräutertee mit einer dieser Zutaten zu, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

Zutaten:

  • Ein EL Holundersirup.
  • Jeder Tee, den Sie normalerweise machen.

Vorbereitung:

  • Sobald Sie sich einen Tee zubereiten, fügen Sie den Holundersirup hinzu.
  • Inhalt gründlich mischen.

Wie benutzt man: Trinken Sie zwei bis drei Tassen dieses Kräutertees für effektive Ergebnisse.

Vorsichtsmaßnahmen: Konsultieren Sie bei einer Langzeitanwendung Ihren Arzt, da dies einige Nebenwirkungen haben kann.

14. Ingwer:

Eines der sofortigen Hausmittel, um die laufende Nase und das damit verbundene Niesen loszuwerden, ist der Ingwer. Die starken entzündungshemmenden Eigenschaften dieser Wurzel werden alle primären Symptome lindern (acht). Sie können ganz einfach Ingwer zu Ihren täglichen Gerichten hinzufügen oder darauf kauen oder auch einen Ingwertee. Die natürliche Würze des Ingwers beseitigt die Verstopfung in Ihrer Nase.

Zutaten:

  • Ein frisches Stück Ingwer.
  • Eine Tasse Wasser.
  • Ein EL Honig.

Vorbereitung:

  • Kochen Sie die Tasse Wasser und geben Sie die frisch geschnittene Ingwerwurzel dazu.
  • Einige Minuten ziehen lassen.
  • Den Ingwer abseihen und das Wasser in eine Tasse geben.
  • Honig hinzufügen und gut vermischen.
  • Sie können frisch geriebenen Ingwer zu Eintöpfen oder Currys hinzufügen, um Geschmack und effektive Ergebnisse zu erzielen.

Wie benutzt man: Trinken Sie dieses Gebräu dreimal am Tag, bis das Problem behoben ist.

Vorsichtsmaßnahmen: Ingwer kann Sodbrennen und Durchfall verursachen, also nimm es nicht zu viel ein.

15. Flüssigkeiten:

Sich hydratisiert zu halten ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, um eine laufende Nase auf natürliche Weise zu stoppen. Es denkt sich die Konsistenz des Schleims aus und lindert die Symptome einer verstopften Nase effizient. Sie können Ihre Atemwege entlasten, indem Sie anstelle von kalten Getränken heiße Getränke wie Kräutertee trinken. Versuchen Sie, Kamille, äh, Minze oder Brennnessel aufzunehmen, die entzündungshemmende und antihistaminische Eigenschaften haben.

Lebensmittel gegen Schnupfen:

Wir präsentieren Ihnen die Liste der Lebensmittel, die Sie essen und vermeiden müssen, wenn Sie eine laufende Nase haben.

Lebensmittel zum Essen:

  • Hühnersuppe.
  • Jede Art von Brühe.
  • Knoblauch.
  • Kokosnusswasser.
  • Kräutertees.
  • Schatz.
  • Ingwer.
  • Pfeffer.
  • Vitamin C.

Lebensmittel zu vermeiden:

  • Bananen.
  • Alkohol.
  • Eis.
  • Kaffee.
  • Milch.
  • rotes Fleisch.
  • Raffinierter Zucker.
  • Salziges Essen.
  • Sprudel.
  • Tomaten.

Komplikationen und Auswirkungen der laufenden Nase:

Alles, was das Nasengewebe reizt, kann zu einer Entzündung führen, die eine laufende Nase auslöst. Aber eine laufende Nase kann einige schwerwiegende Komplikationen und Folgen haben.

  • Die ständig laufende Nase könnte die Folge von Krebs der Nasenhöhle / Nasennebenhöhlen sein.
  • Dies kann zu einer verstopften Nase führen, die über einen längeren Zeitraum ohne Allergien oder Erkältung anhält.
  • Das Risiko, dieses Problem zu entwickeln, steigt mit allergischer Rhinitis und die Symptome werden tendenziell schlimmer.
  • Die Auswirkungen einer laufenden Nase neigen dazu, sich zu verschlimmern, wenn Sie Asthmasymptome haben.

Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten:

Obwohl eine laufende Nase mit diesen Hausmitteln effizient behandelt werden kann, konsultieren Sie einen Arzt, wenn Sie innerhalb von zehn Tagen keine Linderung feststellen. Sie sollten auch einen Arzt aufsuchen, wenn Sie folgende Dinge beachten:

  • Wenn Ihr Nasenausfluss grün oder gelb ist.
  • Wenn die Erkältungssymptome von hohem Fieber, Halsschmerzen, geschwollenen Lymphknoten begleitet werden.
  • Suchen Sie sofort Ihren Arzt auf, wenn ein Säugling eine laufende Nase hat, die das Atmen und Stillen erschwert.

Eine laufende Nase durch Allergien oder jahreszeitliche Veränderungen ist irritierend und lästig. Es verursacht einige Symptome, die für einige Tage erträglich sein können, aber zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen, wenn die Symptome länger als zwei Wochen andauern. Versuchen Sie, die Hausmittel gegen die laufende Nase aus diesem Artikel zu verwenden, um alle Anzeichen effizient zu behandeln. Vergessen Sie nicht, uns mitzuteilen, ob dieser Artikel Ihnen geholfen hat, mit Ihrer laufenden Nase umzugehen.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Artikels dient nur zu Informationszwecken und ersetzt keinen Arztbesuch. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie etwas an Ihrem Körper ausprobieren, und die Website ist nicht verantwortlich für die Auswirkungen, die sie auf Ihren Körper haben können.

FAQ:

1. Ist eine Erkältung ansteckend und was verursacht sie??

Antwort: Unter den verschiedenen Ursachen der Erkältung, die zu einer laufenden Nase führt, ist das Rhinovirus einer der Hauptgründe, die die meisten Erkältungen verursachen. Halsschmerzen, Lungenentzündung, Nebenhöhlen- und Ohrenentzündungen sind einige der Gesundheitsprobleme, die durch dieses Virus verursacht werden. Die Erkältung ist ansteckend und kann von Mensch zu Mensch übertragen werden.

2. Was ist RSV? Wie gefährlich ist es?

Antwort: RSV oder Respiratory Syncytial Virus ist ein Virus, das die Atemwege der meisten Kinder vor zwei Jahren infiziert, was häufig und sehr ansteckend ist. Obwohl es bei den meisten Babys und Kleinkindern nicht mehr als Erkältung verursacht, kann es bei einem kleinen Prozentsatz der Babys eine Lungenentzündung oder Bronchiolitis verursachen, die manchmal lebensbedrohlich sein kann.

3. Gibt es keine Heilung für die Erkältung??

Antwort: Zwar ist die Erkältung nicht dauerhaft heilbar, aber Sie können die Symptome von Erkältung und Schnupfen erträglich machen, indem Sie einige der in diesem Artikel erwähnten Hausmittel anwenden. Auch Antibiotika helfen nur, die Erkältungssymptome zu lindern und wirken nur, wenn die Ursache eine bakterielle Infektion ist.