Haarausfall

Wie verwendet man Zwiebelsaft gegen Haarausfall?

Leiden Sie unter starkem Haarausfall? Umgang mit vorzeitigem Ergrauen der Haare und Lust auf Aufgeben? Lassen Sie sich nicht entmutigen, hier haben wir eine erstaunliche und wirtschaftliche Möglichkeit, den Haarausfall wiederzubeleben und die meisten Ihrer Haarprobleme zu lösen. Sie fragen sich, was es ist? Zwiebelsaft! Ernsthaft ?? Ja, die unverzichtbare Zwiebel wirkt Wunder bei Haarausfall und hilft beim Nachwachsen der Haare.

Wie man Zwiebelsaft gegen Haarausfall verwendetDie bescheidene Zwiebel sorgt nicht nur für knackige Salate und würzige Soßen, sondern ist auch ein tolles Mittel, um die Haarwurzeln zu stärken und Haarausfall zu reduzieren. Es wird seit Ewigkeiten als Heimbehandlung verwendet. Es hilft nicht nur beim Nachwachsen verlorener Haare, sondern kann gleichzeitig verschiedene Haarerkrankungen wie vorzeitiges Ergrauen der Haare, Schuppen, Kopfhautinfektionen und Alopezie wirksam behandeln. (1)

Funktioniert Zwiebelsaft gegen Haarausfall wirklich oder ist es ein Mythos??

Zwiebelsaft ist ein sicheres Mittel gegen Haarausfall und fördert das Nachwachsen der Haare. Dies hat wunderbare Bewertungen von Benutzern auf der ganzen Welt erhalten. Hier sind einige Vorteile und Gründe, die diesen Inhaltsstoff so effektiv machen.

  • Zwiebelsaft erhöht den Spiegel des antioxidativen Enzyms Katalase, das Wasserstoffperoxid zersetzt. Dies wiederum optimiert den Haarwachstumszyklus und reduziert den Haarausfall. (2)
  • Zwiebelsaft ist reich an Schwefel. Schwefelhaltige Aminosäuren sind ein wichtiger Bestandteil des Keratins der Haare. Der Schwefel aus Zwiebeln kann auch bei der Kollagenproduktion helfen, was wiederum zur Produktion gesunder Hautzellen und des Haarwachstums beiträgt.
  • Der reiche Schwefelgehalt trägt auch dazu bei, das Ausdünnen und Haarbruch durch die Wiederherstellung der Haarfollikel zu minimieren, das Haarprotein zu steigern und die Kopfhaut mit Nährstoffen zu versorgen. (3)
  • Zwiebelsaft enthält Antioxidantien wie Flavonoide. Die Antioxidantien bekämpfen freie Radikale und helfen, vorzeitiges Ergrauen umzukehren und das Ergrauen zu verzögern, wodurch das Haar dick und schwarz wird.
  • Die reichhaltigen antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften der Zwiebel helfen, die Kopfhaut frei von Infektionen zu halten und das Haarwachstum zu fördern. Dieselben Eigenschaften helfen auch, Schuppen und Juckreiz der Kopfhaut zu kontrollieren.
  • Zwiebelsaft stimuliert Ihre Kopfhaut und verbessert die Durchblutung, was zu gut genährten Haarfollikeln führt. Das verleiht dem Haar Volumen und fördert das Haarwachstum.
  • Zwiebelsaft ist reich an Nährstoffen, Folsäure und sekundären Pflanzenstoffen, die Volumen, Glanz und Haarstärke erhöhen.

Wie man Zwiebelsaft gegen Haarausfall verwendet?

Es gibt viele Möglichkeiten, Zwiebelsaft für Haare zuzubereiten, aber hier werden wir nur die wichtigsten und einfachen besprechen.

1. Zwiebelsaft für das Haarwachstum:

Zwiebelsaft für das Nachwachsen der Haare

Haarausfall und Ausdünnung treten aufgrund verschiedener Probleme wie Umweltfaktoren, unzureichender Ernährung, Schuppen und anderen Kopfhautinfektionen, hormonellen Veränderungen, Schadstoffen, Produktablagerungen usw. auf. Zwiebelsaft ist eine schnelle Lösung aus einer Hand für die meisten dieser Herausforderungen in der Haarpflege.

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel.

Vorbereitungszeit:

  • 2 Minuten.

Zubereitung und Verwendung:

  • Zwiebelsaft in einem Mixer zubereiten und ein Wattepad in den Saft einweichen.
  • Tupfe das Wattepad sanft über deine Kopfhaut und lasse es etwa 30 Minuten einwirken. Waschen Sie Ihre Haare mit einem milden Shampoo.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Dies kann jeden zweiten Tag angewendet werden.

Vorsicht: Vor dem Ausprobieren dieses Mittels wird ein Epikutantest empfohlen, um eine Allergie gegen den Zwiebelsaft auszuschließen.

2. Zwiebelsaft mit Lavendel / Rizinusöl:

Zwiebelsaft mit Lavendel gegen Haarausfall

Rizinusöl in Verbindung mit Zwiebelsaft fördert das Haarwachstum, verdickt das Haar durch Verbesserung des Volumens, bekämpft Kopfhautinfektionen und reduziert den Haarausfall. Lavendelöl reduziert den stechenden Geruch von Zwiebelsaft und verbessert die Ernährung der Haarfollikel.

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel.
  • 3 bis 4 Tropfen ätherisches Lavendelöl / Rizinusöl.

Vorbereitungszeit:

  • 5-10 Minuten.

Zubereitung und Verwendung:

  • Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zu einer glatten Paste pürieren. Die Mischung abseihen und so viel Saft wie möglich auspressen. Füge dann Lavendel / Rizinusöl zu der Mischung hinzu.
  • Massieren Sie den Saft in Ihre Kopfhaut ein und lassen Sie ihn 15 bis 30 Minuten einwirken, dann ausspülen und Ihre Haare mit einem milden Shampoo waschen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Sie können dieses Mittel ein- oder zweimal pro Woche anwenden. Es kann 3 bis 4 Monate dauern, bis sichtbare Ergebnisse erzielt werden.

3. Zwiebelsaft mit Kokos / Olivenöl:

Kokosöl gegen Haarausfall

Zwiebelsaft, wenn er mit Kokos- oder Olivenöl gemischt wird, wirkt gut, um Haarausfall zu reduzieren. Kokosöl spendet nicht nur der Kopfhaut Feuchtigkeit, sondern versorgt die Haarfollikel durch seine tiefe Penetrationskraft zusätzlich mit Nährstoffen. Olivenöl hat ausgezeichnete schuppenbekämpfende Eigenschaften.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.
  • 1 Esslöffel Kokosnuss / Olivenöl.

Vorbereitungszeit:

  • 10 Minuten.

Zubereitung und Verwendung:

  • Nehmen Sie eine Schüssel und geben Sie Kokosnuss / Olivenöl hinzu. Dann Zwiebelsaft hinzufügen und gut vermischen, bis eine homogene Mischung entsteht. Achte darauf, dass das Öl nicht auf dem Zwiebelsaft schwimmt und richtig mit dem Saft vermischt wird.
  • Tragen Sie diese Mischung auf Ihre Kopfhaut auf. 3 bis 4 Minuten sanft einmassieren und 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Danach wie gewohnt mit einem natürlichen Reinigungsmittel waschen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Sie können dieses Mittel ein- oder zweimal pro Woche anwenden. Es kann 3 bis 4 Monate dauern, bis sichtbare Ergebnisse erzielt werden.

4. Zwiebelsaft- und Eihaarmaske:

Zwiebelsaft gegen Haarausfall

Ei enthält Fettsäuren, die Ihrem Haar Volumen und Glanz verleihen. Außerdem nährt der hohe Proteingehalt in Eiern die Follikel und verdickt den Haarschaft, und die Vitamine A, D und B12 fördern ein gesundes Haarwachstum. Ei zusammen mit Zwiebelsaft stimuliert die Kopfhaut, um das Haarwachstum zu fördern.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.
  • 1 Ei.

Vorbereitungszeit:

  • 20 Minuten.

Zubereitung und Verwendung:

  • Ei und Zwiebelsaft in eine Schüssel geben und gut verquirlen.
  • Tragen Sie diese Mischung auf Ihre Kopfhaut und Ihr Haar auf. Bedecken Sie Ihr Haar und lassen Sie es 20 bis 30 Minuten einwirken. Dann spülen Sie es aus und waschen Sie Ihr Haar mit einem Kräutershampoo und lassen Sie es natürlich trocknen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Machen Sie diese Maske einmal pro Woche für gute Ergebnisse.

Tipp für trockenes Haar: Wenn Ihr Haar trocken und brüchig ist, verwenden Sie nur Eigelb.

5. Zwiebelsaft-Honig-Haarmaske:

Honig gegen Haarausfall

Dies ist besonders für Menschen mit trockenem, brüchigem Haar von Vorteil. Honig ist ein großartiger Feuchtigkeitsspender und macht trockenes Haar weich, glatt und weniger kraus, indem er Feuchtigkeit an das Haar bindet. Außerdem helfen die antiseptischen Eigenschaften von Honig bei Schuppen und beruhigen eine juckende Kopfhaut zusammen mit Zwiebelsaft.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.
  • 1 Esslöffel roher Honig.

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten.

Vorbereitung und Verwendung?

  • Zwiebelsaft in einem Mixer zubereiten. Dann rohen Honig hinzufügen und gut mischen, um eine einheitliche Mischung zu erhalten.
  • Tragen Sie diese Mischung auf Ihre Kopfhaut auf. 3 bis 4 Minuten einmassieren und 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Danach wie gewohnt mit einem milden Shampoo waschen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Machen Sie diese Maske einmal pro Woche für gute Ergebnisse.

6. Zwiebelsaft mit Ingwer:

Zwiebelsaft mit Ingwer für die Haare

Ingwer ist für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt und wird in der Ayurveda- und Siddha-Medizin häufig dafür verwendet. Es hilft bei der Bekämpfung von Kopfhautinfektionen und Schuppen sehr effektiv. Es hilft auch, die Durchblutung zu fördern und gleichzeitig den Haarausfall zu minimieren.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.
  • 1 Esslöffel Ingwersaft.

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten.

Zubereitung und Verwendung:

  • Zwiebelsaft in einem Mixer zubereiten. Dann Ingwersaft hinzufügen und gut mischen, um eine glatte Mischung zu erhalten.
  • Tragen Sie diese Mischung auf Ihre Kopfhaut auf. 3 bis 4 Minuten sanft einmassieren und 30 Minuten einwirken lassen. Danach wie gewohnt mit einem milden Shampoo waschen.

Wie oft sollte ich das verwenden??

  • Führen Sie dieses Verfahren an jedem zweiten Tag durch, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Vorsicht:

  • Einige klinische Studien haben gezeigt, dass bestimmte in Ingwer enthaltene Verbindungen das Haarwachstum tatsächlich verringern.

7. Zwiebelsaft mit Knoblauch:

Zwiebelsaft mit Knoblauch für die Haare

In Kombination mit Zwiebelsaft hilft Knoblauch, das Haarwachstum zu verbessern und das Haar zu verdicken. Knoblauch ist reich an Mineralien wie Kalzium, Schwefel und Zink, die alle für das Haarwachstum wichtig sind.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.
  • 1 Esslöffel Knoblauchsaft.

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten.

Zubereitung und Verwendung:

  • Nehmen Sie eine Schüssel und geben Sie Zwiebelsaft hinzu. Dann Knoblauchsaft hinzufügen und gut verrühren, bis sie sich gut verbunden haben.
  • Tragen Sie diese Mischung auf Ihre Kopfhaut auf. 3 bis 4 Minuten sanft einmassieren und etwa eine Stunde einwirken lassen. Danach wie gewohnt mit einem milden Shampoo waschen.

Wie oft sollte ich verwenden?

  • Führen Sie dieses Verfahren an jedem zweiten Tag durch, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Vorsicht: Dieses Mittel könnte sich für empfindliche Kopfhaut als zu stark erweisen. Ein Patch-Test wird vor der Verwendung empfohlen.

8. Zitronen- und Zwiebelsaft für das Haar:

Zitronen- und Zwiebelsaft für das Haar

Zitrone hilft Zwiebeln bei der Bekämpfung von Schuppen und gleicht den pH-Wert der Kopfhaut aus. Die Zitrone ist reich an Vitamin C, das bei der Produktion von Kollagen hilft. Es stärkt die Haarfollikel und nährt die Haarschäfte mit Zwiebelsaft.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zitronensaft.
  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten

Zubereitung und Verwendung:

  • Kombinieren Sie beide Säfte, um eine glatte Mischung zu erhalten.
  • Tragen Sie diese Mischung auf Ihre Kopfhaut auf und massieren Sie sie sanft in kreisenden Bewegungen ein. Eine halbe Stunde einwirken lassen und mit einem milden Shampoo waschen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • 1-2 mal die Woche

Vorsicht: Ein Epikutantest wird für Menschen mit empfindlicher Kopfhaut empfohlen.

9. Kartoffel- und Zwiebelsaft für das Haarwachstum:

Kartoffel- und Zwiebelsaft für das Haarwachstum

Kartoffel hilft in Verbindung mit Zwiebeln, die Haarfollikel zu nähren und das Haarwachstum anzukurbeln. Die Kartoffel ist reich an Nährstoffen wie Vitamin B und C und Mineralien wie Eisen, Zink und Niacin und sorgt dafür, dass dein Haar dick und gesund wächst.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.
  • 2 Esslöffel Kartoffelsaft.

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten

Zubereitung und Verwendung:

  • Kombinieren Sie beide Zutaten, um eine homogene Mischung zu erhalten.
  • Diese Mischung auf die Kopfhaut auftragen und in kreisenden Bewegungen einmassieren. Lassen Sie es eine Stunde lang einwirken. Mit einem milden Shampoo waschen.

Wie oft sollte ich verwenden?

  • 3x wöchentlich.

10. Rum und Zwiebelsaft gegen Haarausfall:

Rum und Zwiebelsaft gegen Haarausfall

Obwohl es sich um ein unkonventionelles Mittel handelt, schwören viele Gesundheitsexperten auf dieses Mittel. Rum wird seit jeher verwendet, um das Haarwachstum zu fördern.

Zutaten:

  • 1 Flasche Rum.
  • 4-5 Zwiebeln.

Vorbereitungszeit:

  • 12-15 Stunden.

Zubereitung und Verwendung:

  • Die Zwiebeln fein hacken und über Nacht in einer Flasche Rum einweichen.
  • Nehmen Sie einen Esslöffel der Mischung, tragen Sie sie auf und massieren Sie Ihre Kopfhaut. Lassen Sie es 20 Minuten einwirken. Mit einem milden Shampoo waschen.

Vorsicht:

  • Es gibt nicht viele wissenschaftliche Untersuchungen, die dieses Mittel unterstützen. Es schadet aber nicht, es zu versuchen!!

11. Curryblätter und Zwiebelsaft:

Curryblätter und Zwiebelsaft

Curryblätter in Kombination mit Zwiebeln wirken als Boosterpack gegen vorzeitiges Ergrauen der Haare. Die Curryblätter sind reich an Beta-Carotin, Proteinen, Aminosäuren und Antioxidantien, die die Haarfollikel stärken und die Kopfhaut zusammen mit Zwiebelsaft mit Feuchtigkeit versorgen.

Zutaten:

  • 15-20 frische zarte Curryblätter.
  • 1 Zwiebel.

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten.

Zubereitung und Verwendung:

  • Beides in einem Mixer zu einer glatten Masse mischen.
  • Tragen Sie diese Mischung auf Ihre Kopfhaut auf und lassen Sie sie eine Stunde einwirken. Mit einem milden Reinigungsmittel waschen.

Wie oft sollte ich verwenden?

  • Diese Packung kann einmal pro Woche verwendet werden. Ergebnisse sind in 1-2 Monaten sichtbar.

12. Zwiebelsaft mit Joghurt:

Zwiebelsaft mit Joghurt für die Haare

Joghurt und Zwiebelsaft bekämpfen gemeinsam Kopfhautinfektionen und befeuchten die Kopfhaut, wodurch Haarausfall reduziert wird. Joghurt ist reich an Proteinen und Vitamin B5, die die Durchblutung der Kopfhaut und das Haarwachstum erhöhen.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.
  • 1 Esslöffel Joghurt.

Zubereitung und Verwendung:

  • Beides in einer Schüssel zu einer glatten Paste verrühren.
  • Massieren Sie es auf Ihre Kopfhaut und lassen Sie es etwa eine halbe Stunde einwirken und waschen Sie es mit einem milden Shampoo.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Diese Maske kann einmal pro Woche aufgetragen werden, im Winter jedoch häufiger.

13. Zwiebelsaft mit Amla (Indische Stachelbeere):

Zwiebelsaft mit Amla für die Haare

Amla ist reich an Vitamin C, das vorzeitiges Ergrauen der Haare verhindert. Es enthält auch Fettsäuren und Mineralien, die die Haarfollikel stärken und den Haarausfall reduzieren. Es verbessert den allgemeinen Haarglanz und die Gesundheit in Verbindung mit Zwiebelsaft.

Zutaten:

  • 1 Zwiebel.
  • 1 Amla.

Zubereitung und Verwendung:

  • Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden.
  • Amla entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Mischen Sie sie zu einer glatten Mischung.
  • Mit einem Wattebausch auf die Kopfhaut auftragen und 10-15 Minuten einmassieren.
  • Eine Stunde einwirken lassen und mit einem milden Reinigungsmittel waschen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Tun Sie dies einmal pro Woche. Ergebnisse sind in 2-3 Monaten sichtbar.

14. Zwiebel und Aloe Vera Haarmaske:

Haarmaske mit Zwiebeln und Aloe Vera

Aloe Vera ist bekannt für ihre feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Eigenschaften. Es hilft auch bei der Reparatur abgestorbener Hautzellen auf der Kopfhaut und beugt Juckreiz und Abblättern der Kopfhaut vor. Es verbessert zusammen mit Zwiebelsaft die Stärke und den Glanz des Haares.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Aloe-Vera-Gel.
  • 1 Esslöffel Zwiebelsaft.

Zubereitung und Verwendung:

  • Kombinieren Sie das Aloe Vera Gel und den Zwiebelsaft in einem Mixer.
  • Diese Mischung auf die Kopfhaut auftragen und 15-20 Minuten gut einmassieren.
  • Eine Stunde einwirken lassen und mit einem milden Shampoo waschen.

Wie oft sollte ich das tun?

  • Tragen Sie diese Haarmaske zweimal pro Woche auf und sehen Sie die Ergebnisse in 1-2 Monaten.

Alternative Verwendung von Zwiebelsaft:

Bei allen oben genannten Methoden sind einige Personen möglicherweise nicht davon begeistert, den Zwiebelsaft direkt auf die Kopfhaut aufzutragen, da der Saft während der Anwendung über Ihre Kopfhaut in Ihre Augen fließen kann, was zu Augenverbrennungen oder sogar Verbrennungen direkt auf der Kopfhaut führen kann. In solchen Fällen kann das Hinzufügen von Zwiebelsaft zu Ihrem Shampoo eine einfache Möglichkeit sein, Zwiebelsaft in Ihre Haarpflegeroutine zu integrieren. Auf diese Weise wird auch der stechende Geruch von Zwiebelsaft reduziert.

Zwiebelsaft-Shampoo:

Alles, was Sie tun müssen, ist eine Zwiebel in den Mixer zu geben und den Saft aus ihrem Fruchtfleisch zu extrahieren. Mischen Sie diesen Saft mit Ihrem Shampoo und verwenden Sie ihn. Das direkte Auftragen von Zwiebelsaft auf die Haarwurzeln hat sich jedoch als viel vorteilhafter erwiesen als diese Methode.

Vorsicht: Mischen Sie keinen Zwiebelsaft in die gesamte Shampooflasche, da dies dazu führen kann, dass die Shampooformulierung verrottet!!

Häufige Nebenwirkungen von Zwiebelsaft:

  • Die häufigste Nebenwirkung bei der Verwendung von Zwiebelsaft ist ein brennendes Gefühl in den Augen. Dies kann vermieden werden, indem Zwiebelsaft mit geringerer Konzentration aufgetragen und mit anderen Zutaten verdünnt wird.
  • Reizung und Juckreiz auf der Kopfhaut: Anfangs kann es zu Juckreiz kommen, wenn er/sie empfindlich auf den Zwiebelsaft reagiert. Identifizieren Sie in einem solchen Fall einen kleinen Fleck auf der Kopfhaut, tragen Sie die Maske auf und achten Sie auf Juckreiz, wenn der Juckreiz die Zwiebelsaftmischung weiter verdünnt und erneut auftragen.
  • Der stechende Geruch von Zwiebeln bereitet manchen Leuten Unbehagen. Mischen Sie den Zwiebelsaft mit aromatischem Öl, damit der stechende Geruch nachlässt.

Abschließende Gedanken:

Zwiebel ist ein sicheres, natürliches und erschwingliches hausgemachtes Heilmittel, das Ihr Haarwachstum ankurbeln und Haarausfall und Schuppen reduzieren kann, wenn es unter den richtigen Bedingungen verwendet wird. Zwiebelsaft für die Haare ist für viele Menschen ein Segen, die von dicken und langen Haaren träumen, ohne ihr monatliches Budget zu belasten. Probieren Sie unbedingt diese einfachen, aber äußerst effektiven Zwiebelsaft-Hausmittel aus und lassen Sie uns wissen, welches Ihnen am besten gefallen hat!!