Haarausfall

9 beste Nahrungsergänzungsmittel zur Kontrolle von Haarausfall

Es gibt verschiedene Arten von Ursachen, für die die Haare einer Person dünner werden können. Dies geschieht aufgrund einer Reihe von Faktoren. An diesem Tag ist der Arbeitsstress und auch die Aufrechterhaltung einer stressfreien Umgebung sehr problematisch. Dies gilt nicht nur für diejenigen, die für ihre regelmäßige Arbeit aus dem Haus gehen, sondern auch für diejenigen, die jede Art von Aktivität ausüben, auch wenn es sich um Kochen oder regelmäßige Hausarbeit handelt. Für diejenigen, die von zu Hause aus arbeiten müssen, auch wenn sie aufgrund der Schwere der Arbeit gestresst sind.

Beste Ergänzungen zur Kontrolle von Haarausfall

Daher ist es üblich, dass nicht viele Menschen Zeit haben, sich um ihre Gesundheit und andere Routinen zu kümmern. Eine Person bekommt heute kaum 8 bis 10 Stunden Schlaf, bevor sie ihren regulären Arbeitsdruck erfüllen muss. Es herrscht täglicher Andrang. Es ist auch ziemlich problematisch, eine richtige Routine zu bekommen, um den Körper zu konditionieren oder zu nähren.

Dies ist daher der Grund, warum Menschen unter mehreren Problemen leiden. Eine Person kann jedoch den Rat von Ärzten befolgen und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, die dieses Problem bis zu einem gewissen Grad beheben können, wenn dies mit anderen Mitteln geschieht. Diese sollten jedoch auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden und die Mengen sollten angemessen sein.

Haarzusätze für Haarausfall:

Unten sind die 9 wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel, die eine Person verwenden kann, um Haarausfall zu verhindern.

1.Omega-3-Fettsäuren:

Dies ist in bestimmten Fischarten wie Sardinen reichlich vorhanden. Diese werden meist in Form von Öl verwendet und finden sich auch in Walnüssen. Eine Person kann die erforderliche Menge Teelöffel dieses Öls einnehmen, um eine weitere Schwächung der Wurzeln zu verhindern.

2. Vitamin C:

Dies findet sich im Volksmund in einer Vielzahl von Früchten und auch in bestimmten Gemüsen. Diese finden sich in Grapefruits, Orangen, Zitronen usw. Dies ist bei verschiedenen Körperfunktionen sehr effektiv. Dies ist auch ein nahrhaftes Mittel und daher kann eine Person einige Kapseln davon zusammen mit Zitronen oder Limetten in einer angemessenen Menge einnehmen, um die Probleme zu bekämpfen.

3. Vitamin D:

Dies ist vorteilhaft für diejenigen, die an hormonellen Ungleichgewichten und den damit verbundenen Ursachen leiden. Diese sind in Form von Kapseln für sehr wenig Geld in Drogerien erhältlich. Eine übermäßige Einnahme dieser Stoffe kann jedoch schädlich sein. Ein Arzt sollte konsultiert werden, bevor eine Person diese einnimmt. Die empfohlene Dosierung hierfür beträgt etwa 400 IE pro Tag.

4. Vitamin B:

Dies ist eine Ergänzung, die auf dem indischen Markt in den verschiedenen Formen wie B12, B6 oder B-Komplex oder anderen verkauft wird. Dies ist für die Hemmung des Wachstums verantwortlich und lindert Stress. Allerdings kann eine Übermenge davon schädlich sein, daher sollte eine vorgeschriebene Dosis eingenommen werden. Wenn eine Person dies auf natürliche Weise über die Nahrung aufnehmen möchte, sollte diese Person mehr Blattgemüse zu sich nehmen.

5. Zink:

Dies ist eine Regulierungsbehörde. 10 mg ist die empfohlene Dosierung für nur 10 Tage pro Monat für eine erwachsene Person, die an Haarausfall leidet. Dies ist auch dafür verantwortlich, dass die Hormone richtig funktionieren. Eine Person kann davon Tabletten kaufen, diese sollten jedoch nicht ohne Rezept eingenommen werden. Der Körper verschiedener Personen reagiert darauf in unterschiedlichen Mustern. Die Dosierung und das, was für eine Person angemessen ist, sollte daher nach verschiedenen Arten von Tests, die von Ärzten verlangt wurden, verordnet werden. Dies kann auf natürliche Weise aus Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchten, Hühnchen usw. gewonnen werden.

6. Vitamin A:

Dies ist ein Antioxidans, das das Ergrauen der Haare und schädliche freie Radikale verhindert. Dadurch wird auch die Talgsekretion in Schach gehalten, so dass eine Person natürliche Nahrung erhält. Wenn eine Person an Juckreiz und Trockenheit leidet, sollte dies in die Ernährung aufgenommen werden. Karotten und Melonen sind eine gute Quelle dafür. Diese sind auch gut, wenn sie in Form von Kapseln eingenommen werden, die manchmal nicht empfohlen werden, da Diätassistenten vorschlagen können, wie eine Person diese aus natürlichen Blattquellen erhalten kann, indem sie das richtige Gemüse in ihre Ernährung einbezieht.

7. GLA:

Diese wird auch als Gamma-Linolensäure bezeichnet und ist eine Fettsäure. Dies ist auch als Omega-6-Fettsäure bekannt, die eine Person durch die Verwendung guter Öle beim Kochen erhalten kann. Eine Überhitzung von Ölen kann jedoch dazu führen, dass ihre Nährstoffe nachlassen, sodass diese in Form von Kapseln in der richtigen und richtigen Dosierung eingenommen werden können. Normalerweise ist die Versorgung aus Nahrungsquellen ausreichend, dies hängt jedoch von der Art der Ernährung einer Person ab. Eine empfohlene Dosierung von 500 mg Nachtkerzenöl kann eingenommen werden. Eine Person kann auch schwarzes Johannisbeeröl oder andere Pflanzenöle, die reich an diesem sind, in der gleichen Dosierung einnehmen.

8. Folsäure:

Dies wird auch als Folat bezeichnet und ist eine wasserlösliche Verbindung. Dies wird verwendet, um eine Vielzahl von Problemen zu behandeln. Dies sollte in der richtigen Dosierung eingenommen werden, um Haarausfall zu bekämpfen.

9. Lysin:

Dies ist ein sehr beliebtes Proteinpräparat, das hilft, das Volumen zu erhalten. Dies ist auch in einer Vielzahl von Lebensmitteln wie Fleisch, Eiern und auch Hühnchen oder Leber natürlich vorhanden. Diese sind für Menschen gedacht, die aufgrund von Proteinmangel Probleme mit den Körperfunktionen haben. Dies ist ein Aminosäurewirkstoff und wie die Leute wissen, ist dies wichtig für die Aufrechterhaltung der Zahnschmelz- und Proteinschichten des Körpers. Das ist auch gut für Nägel und Zähne.

Der Körper einer Person sollte in ausreichendem Maße davon entweder aus der Nahrung, die die Person täglich zu sich nimmt, oder aus anderen Quellen, die Tabletten oder andere Formen flüssiger Lösungen sein können, die auf ärztliche Verschreibung konsumiert werden können, versorgt werden. Dadurch behalten die Stränge ihre äußere Hülle, damit sie nicht spröde werden. Abgesehen von der Aufrechterhaltung einer guten Ernährung sollte diese nur dann eingenommen werden, wenn dem Körper sie fehlt. Der Mangel daran kann zu Schlitzspitzen und Haarausfall führen.