Wie kann man Wasserverschmutzung vermeiden?

Was ist Wasserverschmutzung? Wie kann man Wasserverschmutzung vermeiden? Das öffentliche Bewusstsein für das Problem ist der erste und führende Weg, um es zu lösen. Einige Veränderungen, ansonsten Veränderungen der materiellen, chemischen und biologischen Eigenschaften des Wassers, die eine schädliche Wirkung auf Lebewesen haben, ist die Wasserverschmutzung.

Wasserverschmutzung

Der Umgang mit Wasserverschmutzung ist erstaunlich, mit dem sich alle (sowie Regierungen und Gemeinden) befassen müssen. Jeder von uns hat Einfluss auf unsere lokale Wasserversorgung, zusammen in Bezug auf die Wasserqualität und die Wassermenge, die wir in Zeiten des Mangels verbrauchen. In diesem Artikel habe ich einige Dinge gegeben, die Ihnen helfen, Wasserverschmutzung zu vermeiden.

Anweisungen zur Vermeidung von Wasserverschmutzung:

1. Wasser clever nutzen:

Vermeiden Sie es, den Hahn laufen zu lassen, wenn er nicht aufgezogen ist. Darüber hinaus können Sie die Wassermenge, die Sie beim Waschen und Baden verwenden, reduzieren. Vorgabe, dass wir dies alle tun, können wir Wasserknappheit erheblich vermeiden und die Menge des zu behandelnden Schmutzwassers verringern.

2. Vermeiden Sie das Gießen:

Sobald es Zeit ist, den Rasen und den Garten abzuspülen, wird empfohlen, eine langsame Bewässerungsmethode zu verwenden, um ein verstärktes Austreten von Düngemitteln in das Grundwasser zu verhindern. Als Alternative, sich auf einen Sprinkler zu verlassen, glauben Sie, dass Tröpfchenbewässerungssysteme, die sonst “tropfen”, plus Einweichschläuche, die eine höhere Kompetenz bringen.

3. Spülen Sie NICHTS in der Toilette:

Vermeiden Sie es, die Pillen, Flüssigkeiten oder Pulver von Medikamenten oder Drogen in die Toilette zu spülen. Als Empfehlung zur korrekten Entsorgung für alle Arten von medizinischen Abfällen vorgesehen.

4. Denitrifikation:

Es ist ein natürlicher Vorgang, der gewöhnungsbedürftig ist, um das Auswaschen von Nitraten in den Boden zu stoppen; die wiederum verhindern, dass das Grundwasser durch Nährstoffe verunreinigt wird.

5. Weniger Einsatz von synthetischen Gütern:

Vermeiden Sie die Verwendung von Haushaltsprodukten, die Chemikalien enthalten. Verwenden Sie als Alternative grüne Produkte, ähnlich wie biologisch abbaubare Seife, sowie natürliche Toilettenartikel. In Richtung Frische Ihr Haus, vermeiden Sie über Bleichmittel sowie chemische Reinigungsmittel und verwenden Sie Essig als Ersatz.

6. Autoöl:

Sie müssen so weit wie möglich wiederverwendet werden. Darüber hinaus ist es wichtig, Ihr Auto gut zu warten, um das Auslaufen giftiger Flüssigkeiten wie Frostschutzmittel und Öl zu vermeiden.

7. Werfen Sie keine Würfe:

Vermeiden Sie es, Müll in Flüsse, Seen oder Ozeane zu werfen. Helfen Sie mit, jeglichen Abfall zu beseitigen, den Sie an Stränden oder in Flüssen sowie Seen beobachten, bestätigen Sie, dass es sicher ist, den Abfall zu sammeln und in einen nahegelegenen Mülleimer zu legen.

8. Verwenden Sie Klärgruben:

Klärgruben werden verwendet, um das Abwasser vor Ort zu versorgen, wo immer es sich befindet. Sie sind in der Regel daran gewöhnt, Abwasser wie in einem Gebäude zu behandeln.

9. Natürliche Düngemittel:

Rasendünger aus natürlichen Materialien hilft, die Wasserverschmutzung zu verhindern. Kompost oder Produkte mit Knochenmehl werden empfohlen. Eine andere Düngerauswahl, die in Betracht gezogen werden sollte, ist ein Dünger, der Stickstoff mit langsamer Freisetzung enthält.

10. Gehen Sie natürlich vor:

Der Einsatz von chemischen Pestiziden sowie Düngemitteln führt zu einer Wasserverschmutzung, da infiziertes Wasser in das Grundwasser versickert und in nahegelegene Wasserquellen abläuft. Natürliche Pestizide, die Sie verwenden können, nehmen insektizide Seife sowie Pyrethrum ein. Natürliche Düngemittel enthalten Grasschnitt, Holzasche sowie tierischen Kompost.

11. Mülleimer verwenden:

Müll sowieso nicht wegwerfen. Für alle Zeit stoßen Sie auf den genauen Abfalleimer. Dazu gehören Orte wie Strand, Flussufer und Gewässer. Nicht abbaubare Waren wie Tampons, Windeln und Damenbinden sollen nicht in die Toilette gespült werden, da diese den Ablauf der Abwasserbehandlung beschädigen können und in der Regel als Abfall am Strand liegen.

Daher ist es für jeden von uns unerlässlich, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um unsere wertvollste Ressource Wasser zu vermeiden, sobald sie unrein wird.