Gesundheit

Wie kann man nachts auf natürliche Weise besser schlafen?

Haben Sie schon einmal eine schlaflose Nacht hinter sich? Frustrierend, nicht wahr? Du fühlst dich so unruhig, wenn du dich im Bett wälzst und wälzst und dich wunderst, warum du nicht schlafen kannst. Wenn dies bei Ihnen häufig vorkommt, kann es sein, dass Sie an chronischer Schlaflosigkeit leiden. Die medizinische Behandlung dieser Erkrankung ist ein ganz anderes Thema.

Nachts besser schlafen

Bevor wir zu den Do’s kommen, verstehen wir die Don’t’s

Tun Sie dies nicht, bevor Sie schlafen gehen:

Um nachts gut zu schlafen, müssen Sie zuerst wissen, was Sie vermeiden sollten.

Denken Sie daran, dass das Einschlafen nicht länger als 15 Minuten dauern sollte. Wenn es länger dauert und Sie nach viel Mühe nachts immer noch nicht richtig schlafen können, müssen Sie dies überprüfen und sicherstellen. Weiter lesen:

  • Nicht jeder Schlafzyklus ist gleich. Denken Sie daran, bevor Sie sich das nächste Mal über Ihren Schlafzyklus Gedanken machen.
  • Vermeiden Sie kurze Nickerchen während des Tages. Power-Naps, die nicht länger als 10 Minuten dauern, sind für Bürobesucher in Ordnung
  • Vermeiden Sie anstrengende Workouts in der zweiten Tageshälfte, da übermäßige Belastung auch Ihren Schlaf stört.
  • Muss Getränke mit Koffein nach Sonnenuntergang vermeiden, besonders nach dem Abendessen.
  • Vermeiden Sie späte Mahlzeiten und scharfes Essen zum Abendessen
  • Vermeiden Sie es, Ihr Handy, Essen oder Bücher ins Bett zu tragen. Beende sie, bevor du aufs Bett gehst. Wenn du im Bett bist, entspanne dich einfach, beruhige dich und schlafe ein.
  • Vermeiden Sie helle Lichter oder Bettlampen, die die Ruhe Ihres Auges stören.

Wie Sie nachts auf natürliche Weise besser schlafen können:

Hier sind ein paar Möglichkeiten, um zu verstehen, wie Sie nachts auf natürliche Weise besser schlafen können.

1. Trinken Sie warme Milch:

Ja, der alte Glaube, dass ein Glas warme Milch hilft, besser zu schlafen, ist wahr. Milch enthält ein Enzym namens Tryptophan, das Ihrem Gehirn hilft, sich zu beruhigen. Außerdem sorgen die in der Milch enthaltenen Fette und Proteine ​​für ein Sättigungsgefühl und helfen, den Schlaf nachzuholen. Eine weitere gute Alternative ist Kamillentee.

2. Nehmen Sie Bananen in Ihre Ernährung auf:

Bananen sind eine reiche Kaliumquelle, die hilft, die Muskeln zu lockern. Es hilft, die Muskeln zu straffen und zu entspannen.

3. Einen Zeitplan festlegen:

Versuchen Sie, einer Routine zu folgen. Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten zu einer festen Zeit ein und gehen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett. Dies ist eine Möglichkeit, Ihren Körper zu betrügen, um einen bestimmten Zeitplan einzuhalten.

4. Essen Sie pünktlich:

Essen Sie früh zu Abend und gehen Sie nach dem Essen nicht schlafen. Lassen Sie nach dem Essen eine Pause von drei Stunden ein, bevor Sie sich ins Bett legen.

Der gesamte Verdauungsprozess verlangsamt sich nachts und ein voller Magen kann den Schlaf unterbrechen. Je schwerer die Mahlzeit, desto länger braucht Ihr Magen, um sich zu beruhigen. Das Abendessen sollte also idealerweise die leichteste Mahlzeit des Tages sein. Dies hilft Ihnen, Ihre Nahrung besser zu verdauen und beugt Problemen wie Säure, Blähungen, Verdauungsstörungen usw. vor. Ebenso sollten Sie Ihr Abendessen nicht ganz auslassen. Hier sind ein paar leichte Snacks, die dir helfen zu verstehen, wie du nachts gut schläfst?

Einige gute Entscheidungen:

  • ein Stück Vollkorntoast mit einer Scheibe fettarmem Käse
  • Vollkorngetreide und fettfreie Milch
  • Obst und fettarmer Joghurt

5. Verlangsamen Sie die Klimaanlage:

Studien haben gezeigt, dass eine kühlere Umgebung, in der Sie schlafen, die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Sie einen Albtraum haben, und das ist sicher eine Spoilerwarnung!

Nachts besser schlafen 3

6. Ersetzen Sie Kaffee oder Tee durch Wasser:

Lass diesen Kaffee weg. Es ist mittlerweile erwiesen, dass Koffein den Schlafrhythmus stört.

7. Verwenden Sie eine bequeme Matratze und ein Kissen:

Stellen Sie Ihr Kissen so ein, dass Ihr Nacken und Ihre Wirbelsäule in einer geraden Linie ausgerichtet sind

Beugen Sie Verspannungen und Krämpfen im Nacken- und Schulterbereich im Schlaf vor.

8. Positivität einatmen und Negativität ausatmen:

Praktizieren Sie Pranayama oder tiefe Atmung, die Ihnen hilft, Ihre Herzfrequenz und Ihren Blutdruck zu regulieren – und das Hormon Endorphin freisetzt, das Ihren Körper entspannt und Ihnen hilft, besser zu schlafen. Ich beschreibe eine sehr einfache Atemtechnik.

Bhastrika-Pranayama:

Das Wort ”Bhastrika” bedeutet Blasebalg. Dieses Pranayama versorgt deinen Körper mit maximaler Menge an Sauerstoff.

Diese Übung beinhaltet, bequem in Padmasana zu sitzen, gefolgt von normaler Atmung und Entspannung. Beginnen Sie nun, tief und vollständig zu atmen, um Ihre Lungen mit Sauerstoff zu versorgen. Danach kräftig ausatmen. Wiederhole dies 5-10 mal.

Diese Übung sollte nicht von Personen durchgeführt werden, die an einer Herzerkrankung leiden.

9. Entspannen Sie Ihre Füße:

Massieren Sie Ihre Füße mit warmem Öl. Sie können Mandel-, Kokos- oder Olivenöl verwenden, um Ihre Fußsohlen zu massieren.

10. Zünde in deinem Schlafzimmer Duftkerzen an. Je entspannender und leitender die Aura ist. Umso besser kannst du schlafen. Aromatherapie kann Wunder für das Gehirn bewirken, um es zu beruhigen. Düfte wie Lavendel, Kamille und Ylang-Ylang aktivieren die Alpha-Wellen-Aktivität im hinteren Teil Ihres Gehirns, die Ihnen dabei hilft, bequemer zu schlafen.

Diese 10 Edelstein-Tipps sind nur für Sie, um sich Ihrer Frage „Wie man nachts auf natürliche Weise einen gesunden Schlaf bekommt“ zu stellen, die Sie jeden Tag beschäftigt.

Schließen Sie einfach die Augen und erinnern Sie sich an den schönsten Moment Ihres Lebens. Fühle die Liebe und spüre die Wärme. Erlebe diesen Moment noch einmal und geh schlafen!