Erziehung

Wege zur Heilung von Schluckauf bei Neugeborenen

Als Elternteil ist es Ihre Pflicht, jede Kleinigkeit über Ihr Baby zu kennen und zu verstehen. Eine solche Sache, die sehr häufig vorkommt, von der wir jedoch nicht viel wissen, ist Schluckauf. Während Schluckauf bei Erwachsenen oft ein Thema von Witzen ist. Da wir es als Zeichen dafür sehen, dass uns ein naher und lieber Mensch vermisst, ist es bei Babys etwas anders. Da ihr Körper zu klein und zerbrechlich ist, kann ein Schluckauf bei einem Baby einen Ruck verursachen, der ihnen Unbehagen bereiten kann.

Schluckauf beim Baby

Ein Baby kann genauso oft Schluckauf bekommen wie ein Erwachsener und manchmal sogar noch häufiger. Da sich ihr Körper noch an den üblichen Atmungsprozess gewöhnt. Eine junge Mutter neigt dazu, sich Sorgen zu machen, ihr Baby mit ähnlichen Beschwerden zu sehen. Aber hier sind wir, um ihnen zu helfen, sich zu entspannen und dieses häufige Phänomen zu verstehen. Also, lass uns lernen und entdecken, was und warum der Schluckauf bei Babys ist.

Inhaltsverzeichnis:

  • Schluckauf beim Baby im Mutterleib
  • Ursachen und Symptome von Schluckauf bei Babys
  • Fortgeschrittene Tipps und Tricks zur Vermeidung von Schluckauf
  • Ist Schluckauf normal oder gefährlich??
  • Ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren??
  • So stoppen Sie Schluckauf sofort?

Schluckauf bei Babys im Mutterleib:

Wenn ein Baby mit dem Atmen beginnt, macht sein Zwerchfell kleine Bewegungen; Diese kleinen Bewegungen verursachen Schluckauf, während das Baby noch im Mutterleib ist. Baby Schluckauf im Mutterleib ist ein Phänomen, das zwar ständig von wenigen erlebt wird. Andere Mütter erleben diesen fetalen Schluckauf möglicherweise überhaupt nicht.

Ursachen und Symptome von Schluckauf bei Babys:

Jede Art von Druck auf das Zwerchfell kann Krämpfe verursachen, die schließlich dazu führen, dass Babys Schluckauf bekommen.

[Mehr sehen: Wie man ein Baby rülpst]

Hier sind einige andere häufige Ursachen:

1. Überfütterung:

Überernährung verursacht Druck auf den Körper des Babys. Da der Körper immer noch nicht darauf vorbereitet ist, mehr Nahrung aufzunehmen, als benötigt wird. Dieser Druck führt zu einem Schluckauf des Babys.

2. Schnelle Fütterung:

Während Überfütterung negative Auswirkungen auf den Körper des Babys haben kann, kann auch schnelles Füttern der Fall sein. Uns wird oft gesagt, dass wir ein Baby langsam und geduldig füttern sollen, da es noch lernt, richtig zu essen. Schnelles Füttern drückt erneut auf das Zwerchfell, was zu Schluckauf beim Baby führt.

3. Das Baby nicht aufstoßen:

Das Wichtigste nach dem Füttern eines Babys ist, sicherzustellen, dass es rülpst. Erst wenn das Baby rülpst, kann man verstehen, dass sein Körper die Nahrung angenommen hat. Außerdem wird jede Art von Gas durch das Rülpsen freigesetzt, um zu vermeiden, dass sie Schluckauf bekommen.

4. Ungepflegtes Haar:

Nicht viele wissen das vielleicht, aber selbst eine Haarsträhne, die ständig am Ohr oder Nacken des Babys tickt, kann einen Schluckauf verursachen. Wegen des ungleichmäßigen Gefühls, das dazu führt, dass sie gereizt werden und dann zu Schluckauf führen.

Fortgeschrittene Tipps und Tricks zur Vermeidung von Schluckauf:

Es ist wichtig, die gemeinsamen Gründe im Auge zu behalten. Warum das Baby Schluckauf bekommt, weil dies Ihnen helfen kann herauszufinden, was zu tun ist, wenn das Baby Schluckauf hat. Hier sind einige einfache Tipps und Tricks für Schluckauf bei Babys, Gripe

ein Wasser:

Gripe Water ist eine bekannte Option, die von Müttern bevorzugt wird. Wenn ihr Baby irgendeine Art von Veränderungsphase durchmacht und in diesem Fall Schluckauf. Es wird helfen, Beschwerden und Irritationen zu lindern.

b) Warte:

Es ist möglich, dass viele Leute dies bereits wissen, aber nicht geduldig genug sind. Abwarten ist der beste Tipp, damit Ihr Baby wieder in seinen normalen Zustand ohne Schluckauf zurückkehren kann, denn es wird vergehen.

c) Schnuller:

Während Schnuller als eine nicht so gute Sache für das Baby gelten. Aufgrund von Mythen, die sich auf Babys beziehen, die sich an das Saugen gewöhnen. Aber Schnuller sind in der Tat sehr hilfreich und praktisch, um das Baby zu beruhigen.

d) Aufstoßen:

Nun, ein bekannter und sehr gebräuchlicher Trick besteht darin, Ihr Baby rülpsen zu lassen. Das Rülpsen wird jede Art von Druck auf das Zwerchfell des Babys sowie auf seine Nahrung in Ausrichtung lösen.

[Mehr sehen: 1 Monat altes Baby]

Ist Schluckauf normal oder gefährlich??

Schluckauf ist völlig normal; Sie müssen sich keine Sorgen machen, da sie nicht gefährlich sind. Veränderungen des Körpers und des Atemmusters führen zu Schluckauf. Während es üblich ist, Schluckauf zu bekommen, kann es Fälle geben, in denen das Baby nie Schluckauf bekommt. Auch in diesem Fall sollten sich Eltern oder Erziehungsberechtigte keine Sorgen machen, da nicht jedes Baby gleich ist, ebenso wie sein Körper oder seine Essgewohnheiten.

Ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren??

Ein Arzt sollte konsultiert werden, falls das Baby nicht aufhört zu schlucken. Der Schluckauf ist konstant und bereitet dem Baby Unbehagen oder wenn sie viel Spucke produzieren. In diesen Fällen wird empfohlen, so früh wie möglich einen Arzt aufzusuchen. Damit sie jeden anderen möglichen Grund für den Schluckauf diagnostizieren und so eine geeignetere Lösung anbieten können.

So stoppen Sie Schluckauf sofort?

Wenn Sie in der Öffentlichkeit unterwegs sind und an einer Veranstaltung teilnehmen, beginnt Ihr Baby zu rülpsen. Sie sind ahnungslos und fragen sich, wie Sie Ihrem Baby sofort mit seiner Reizung helfen können. Dann brauchst du nur noch einen Schnuller und Rülpser-Tricks.

Ein Schnuller hilft, das Baby zu beruhigen. Auch das Kauen und Knabbern lenkt das Baby von seinem plötzlichen Unbehagen ab. Der Schnuller hilft dabei, Stress abzubauen, den der Körper des Babys möglicherweise fühlt, und hilft, ihn sofort zu lindern.

Das Aufstoßen des Babys ist eine weitere Möglichkeit, den Schluckauf des Babys sofort zu stoppen. Es wird jede Art von Druck ablassen, den der Körper eines Babys aufgrund von übermäßigem oder schnellem Essen verspüren kann. Durch das Aufstoßen wird auch überschüssiges Essen freigesetzt, das Beschwerden und Reizungen verursacht haben könnte.

Schluckauf ist ein normales Phänomen, das auf verschiedene Weise behandelt werden kann. Schluckauf kann tödlich sein, wenn er extrem konstant und abrupt ist. Es besteht die Gefahr, dass Sie beim Essen an Lebensmitteln ersticken. Mit Hilfe dieser einfachen Lösungen können wir uns um Babys kümmern und besser lernen. Warum bekommen Babys Schluckauf?.

Häufig gestellte Fragen:

1. Können Sie ein Baby mit Schluckauf füttern??

Schluckauf hört in den meisten Fällen nach ein paar Minuten auf, und Sie können bis zum selben Zeitpunkt warten und dann mit der Fütterung Ihres Babys beginnen. Wenn Sie niemanden haben, der Ihnen hilft oder Ihnen hilft und der Schluckauf sehr abrupt und konstant ist, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen.

2. Was soll ich tun, wenn das Baby häufig Schluckauf bekommt??

Keine Panik, wenn der Schluckauf sehr häufig ist und das Baby betrifft, suchen Sie einen Arzt auf, falls der Schluckauf nicht häufig ist, geraten Sie nicht in Panik und warten Sie einige Zeit, bis er vergeht.

3. Baby bekommt Schluckauf nach dem Füttern, was zu tun ist?

Sprechen Sie mit dem Kinderarzt darüber, es besteht die Möglichkeit, dass das Baby in einer unangenehmen Position gehalten wird oder überfüttert wird. Wenn das Kind andere Anzeichen und Symptome hat, die Sie beunruhigen, wie Hautausschläge, Husten oder jede Art von Reizung, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.