Brautmakeup

Gujarati Braut Make-up – So geht’s

Gujarati-Bräute haben am Hochzeitstag ein sehr helles und wunderschönes Aussehen. Das Gesamtbild ist sehr elegant mit reichem Schmuck überall auf der Braut. Angefangen bei den Kopfaccessoires bis hin zu den Füßen werden die Bräute mit Juwelen geschmückt, die sie umwerfend aussehen lassen. Da es so viele Accessoires im Kostüm gibt, ist das Make-up für die Braut sehr schlicht gehalten; doch elegant.

Gujarati Braut Make-up

Gujarati Make-up hat eine sehr helle Basis und die Verwendung von Farben und Schattierungen ist sehr minimal. Es beinhaltet auch viel Kajal und Liner mit künstlichen Wimpern. Der Gesamteindruck ist sehr schlicht und die Gesichtszüge des Mädchens werden mit klugem Make-up akzentuiert. Lesen Sie weiter, um die grundlegenden Details von Gujarati Bridal Make Up zu erfahren, wenn Sie es alleine machen möchten.

Gujarati Braut Make-up:

1.Foundation, Concealer, Korrektor und Puderbasis:

Für die Basis werden mattes Finish und Kosmetik mit null SPF verwendet. Dies ist effektiv, um dem Gesicht ein mattes und natürliches Finish zu verleihen, ohne es auf der Kamera auffällig erscheinen zu lassen.

Tragen Sie die Foundation punktuell auf Stirn, Wangen, Nase und Kinn auf. Verwenden Sie einen Concealer, um die Augenflecken und dunklen Flecken abzudecken, einen guten Korrektor, um das Auftreten von feinen Linien und Pickeln zu reduzieren. Verblenden Sie diese nun mit einem trockenen Puderpad mit der Haut, indem Sie sie gleichmäßig über das ganze Gesicht klopfen.

Tragen Sie schließlich Compaq auf, um die Basis zu platzieren. Achten Sie darauf, eine gute Marke von Kosmetika zu verwenden, die der Haut später nicht schaden und auch eine nachhaltige Wirkung haben.

2. Eyeliner, Kohl und Mascara für die Augen:

Nachdem die Basis fixiert ist, akzentuieren Sie die Augen mit einem glitzernden und kräftigen Lidschatten. Tragen Sie eine leichte Base auf das Lid und einen passenden Glitzer auf die Brauenknochen auf. Stellen Sie sicher, dass der Farbton geeignet ist, um zu verhindern, dass die Augen sehr dunkel aussehen.

Verwenden Sie einen Eye Pencil, um die Brauen von der inneren Ecke aus zu definieren und leicht auszubürsten. Lass es nicht zu dunkel aussehen.

Mit Hilfe von wasserfestem Kajal akzentuieren Liner und Mascara die Augen und definieren die Form. Verwenden Sie eine dunkle Farbe, um die Augen auffallend leuchten zu lassen. Ein nicht glitzernder dunkler Bleistift wird normalerweise bevorzugt.

3. Rouge und Bronzer:

Die Verwendung von Rouge entlang der Wangen und des Haaransatzes wird minimal gehalten. Die Verwendung eines fast nackten Farbtons wird bevorzugt. Es wird nur als Highlight für die Wangenknochen verwendet.

Bronzer wird auch entlang der Nase, des Kinns und der Stirn aufgetragen, um die Gesichtszüge zu verbessern und sie scharf aussehen zu lassen.

4. Lippenstift und Glanz:

Die Verwendung eines dunklen Lippenstifts wird bevorzugt. Tragen Sie den Liner entlang der Lippen auf und definieren Sie zuerst eine Form. Dann den Lippenstift-Basecoat verwenden. Tupfe die Lippen mit Puder auf, damit die Grundfarbe erhalten bleibt. Anschließend eine zweite Schicht Lippenstift mit einem feinen Pinsel gleichmäßig auftragen. Stellen Sie sicher, dass der Farbton auf der Unterlippe dunkler ist, um Tiefe zu verleihen.

Verwenden Sie minimalen Glanz, um den Lippen Glanz zu verleihen. Die Verwendung von überschüssigem Glanz kann dazu führen, dass sich der Lippenstift nach einer Weile ausbreitet.

Die Methode ist einfach zu befolgen, aber das Wichtigste, wenn Sie es alleine machen, ist, sich der Farbtöne sicher zu sein. Nicht jeder kann eine Braut alleine machen. Neben dem Make-up werden die Haare auch ganz einfach mit Rückenkämmen und einem hohen Knoten gemacht. Viel Schmuck wird auch als Ritual getragen, das den Glam-Faktor erhöht. Das Gesamterscheinungsbild sieht einfach aus, aber es ist die Hauptaufgabe, es richtig zu machen. Wir sehen also, dass mit dieser einfachen Methode ein professioneller Touch erzielt werden kann, ohne dass es sich um eine Taschenklemme handelt.