Brautmakeup

18 verschiedene indische Braut-Make-up-Looks, die 2021 im Trend liegen

Jede Braut träumt davon, dass an ihrem großen Tag alles perfekt und genau nach Plan verläuft. Vom Catering bis zur Gästeliste gibt es einiges zu beachten. Wenn Sie lange im Voraus planen, sollte Make-up die geringste Ihrer Sorgen sein. Sobald Sie das richtige Outfit für den Tag sowie die richtige Art von Schmuck und Accessoires ausgewählt haben, konzentrieren Sie sich auf das neueste indische Braut-Make-up. Dies kann Ihr Aussehen beeinträchtigen oder zerstören. So sieht Ihr Make-up sorgfältig aus, welches für Sie geeignet ist. Egal, ob Sie ein südindisches Make-up oder ein Kaschmir-Braut-Make-up wünschen, es gibt Trends in verschiedenen Arten von Make-up-Stilen und Brautmode, lesen Sie hier, um mehr zu erfahren.

Indische Braut-Make-up-Looks, die 2020 im Trend liegen

1. Indisches christliches Braut-Make-up:

Unsere Vorstellung einer typisch christlichen Hochzeit dreht sich um das schaumige weiße Kleid, dezentes und elegantes Make-up und jede Menge Blumen. Obwohl die grundlegenden Rituale bei einer traditionellen christlichen Hochzeit gleich bleiben, gibt es viele Unterschiede, wenn es darum geht, eine nordindische christliche Braut und eine südindische christliche Braut zu bilden.

Nordindisches christliches Braut-Make-up:

Nordindisches christliches Braut-Make-up

Bei dieser besonderen Art der indischen Hochzeit ist der Braut-Make-up-Look erstaunlich. Weiße Brautkleider bei kirchlichen Hochzeiten in Nordindien und Meghalaya. Das nordindische christliche Braut-Make-up ist nicht laut; vor allem die effekte mit der basis sind so dezent und natürlich wie möglich.

  • Lippen: Für die Lippen kann ein heller Rosaton verwendet werden, wenn die Braut dünne Lippen hat. Wenn die Braut dicke Lippen hat, verwenden Sie mattes Rosa in der Mitte mit einem Hauch von weißem Schimmer.
  • Augen: Eine Mischung aus hellbraunen und schwarzen Kajalstiften am oberen und unteren Wimpernkranz mit einem eckigen Pinsel sollte verwendet werden, um sie zu verwischen, damit ein schwüler Effekt durchkommt.
  • Schmuck: Mit diesem Look würden duftende frische Blumen und Perlenschmuck super zart und erfrischend aussehen.
  • Frisur: Indische christliche Brautfrisuren sind Twisted Bun, Simple Accessorized Wavy Pony, Twisted Top Notch Bun und der Kronen-Look, Bouffant Back Bun, Milkmaid Braid, Bouffant Bun und Low Run Pony usw.
  • Mehndi: Mehndi gehört nicht zu ihrer Tradition.

Südindisches christliches Braut-Make-up:

Südindisches christliches Braut-Make-up

Saris werden in den meisten südindischen christlichen Gemeinden eher als Hochzeitskleidung als als Kleider bevorzugt, während Christen in Goa und Konkan es vorziehen, Kleider gegenüber Saris zu tragen. Diese Saris sind normalerweise seidig, mit schweren Fadenarbeiten aus Goldzari, oft gepaart mit einer Bluse aus Goldbrokat. Diese Saris mit weißer oder goldener oder beige Farbe. Christliche Bräute in Kerala tragen normalerweise reinweiße Kasavu-Saris mit breiten goldenen Grenzen, gepaart mit weißer oder goldener Bluse. Sie können es mit einem Schleier kombinieren oder nicht.

  • Lippen: Beim südindischen Braut-Make-up werden die Lippen mit Farben wie Pfirsich, Pink oder Hellrot hervorgehoben.
  • Augen: Der Fokus liegt auf den dezenten Gold- und Perlweißtönen, um das Augen-Make-up zu fixieren und das Braut-Make-up elegant und lieblich wirken zu lassen.
  • Schmuck: Gold- und Diamantschmuck passend zum Outfit – traditionelle Halsbänder, Armbänder, Taillenbänder, Armreifen und Jhumkas.
  • Frisur: Im südindischen Brautlook wird der Schleier oft an den Kopf geheftet, wo die Braut normalerweise eine Tiara trägt.
  • Mehndi: Mehndi gehört nicht zu ihrer Tradition.

2. Indisches Hindu-Braut-Make-up:

Nach der hinduistischen Mythologie werden Ehen im Himmel beschlossen und einmal verheiratet, wird die Bindung sieben Leben lang halten. Um dieses Band der Liebe zu feiern, lassen Sie uns also sehen, wie sich eine Hindu-Braut darauf vorbereitet.

Südindisches Hindu-Braut-Make-up:

Hier sind die Braut-Make-ups der 4 südindischen Staaten. Diese südindischen Hindu (Telugu, Karnataka, Tamil, Kerala) Braut-Make-up-Stile sind meistens ähnlich.

1. Kerala-Braut-Make-up:

Kerala Braut Make-up

Kerala-Bräute tragen Kasavu-Saris aus Weiß und Gold mit viel Goldschmuck. Eleganz und Anmut werden von einer malaiischen Braut definiert, die in einen makellosen Sari, Blumen und Tempelschmuck gekleidet ist. Bräute aus Kerala tragen ein ausgeprägtes südindisches Braut-Make-up, das natürlich und makellos aussieht. Kerala Hindu Braut Make-up ist sehr subtil. Bräute schmücken ihre Stirn mit einem wunderschönen roten Bindi, da kein Kerala-Braut-Make-up ohne einen roten Bindi komplett ist.

  • Lippen: Das Braut-Make-up von Kerala beinhaltet die Verwendung von subtilen Pfirsich- oder Pfirsichtönen und eine Mischung aus rosa oder roten Farbtönen.
  • Augen: Smokey Kohl oder Kajal verwenden zum Highlighten und schmücken die Augen. Und mindestens zwei bis drei Schichten Mascara für den besonderen Glanz.
  • Schmuck: Poothali, Elakkathali, Thalikoottam, Kuzhiminni, Manonmani und Dhalamin sind einige der traditionellen langen Ketten.
  • Frisur: Das hinduistische Braut-Make-up von Kerala umfasst lange Haarzöpfe, die mit wunderschönen weißen Blumen oder anderen floralen Beilagen verziert sind.
  • Mehendi: Für Hochzeiten in Kerala sind sowohl traditionelle als auch zeitgenössische Designs gleichermaßen beliebt. Crystal Mehndi und Tattoo Mehndi gewinnen auch bei Keralas Bräuten an Fahrt.

2. Telugu Braut Make-up:

Telugu Braut Make-up

Die Kultur von Telugu beinhaltet viel Einfachheit. Was das Braut-Make-up von Telugu betrifft, so sind der Schmuck, die Frisur und das Kostüm sehr reichhaltig und elegant, daher muss das Gesichts-Make-up sehr leicht sein, um einen sehr auffälligen Look zu vermeiden. Kanjeevarams sind die besten Seidensaris für eine Telugu-Hochzeit und verleihen Ihnen einen perfekten Look, indem Sie Tempelschmuck mit goldenem Bajuband hinzufügen.

  • Lippen: Es ist nicht vorzuziehen, sehr dunkle Farbtöne zu verwenden, da sie nicht zum traditionellen indischen Braut-Make-up passen.
  • Augen: Verwenden Sie Eyeliner, um die Augen hervorzuheben und zu dekorieren. Mascara verwendet auf den oberen und unteren Wimpern des Auges und beendet das Augen-Make-up mit Kajal.
  • Schmuck: Der Schmuck hat ein schlichtes Design und ihre Kultur hat eine Vorliebe für ungeschliffene Diamanten.
  • Frisur: Der Schmuck der Braut beginnt an ihrem Kopf, wo sich ihr Haar von der Mitte trennt, und eine schöne Papidi Billa hat diese Trennwand so platziert, dass die runde Glocke des Accessoires direkt über ihrer Stirn liegt.
  • Mehndi: Verschiedene Designs schmücken die Telugu Bridal Mehndi.

3. Tamilisches Braut-Make-up:

Tamil Braut Make-up

Die tamilische Gemeinschaft hat, wie wir alle wissen, ein einfaches Leben, und das spiegelt sich gut in den Ritualen der Ehe wider, die sie befolgen. Daher entscheiden sich die tamilischen Brautpaare für einen schlichten Look. Die tamilische Braut trägt normalerweise einen hellen Sari mit Zari-Bordüre. Sie wählen helle und lebendige Farben wie Rot, Grün, Gelb usw. Die Augen werden am meisten hervorgehoben, der Rest bleibt einfach. Schmuck ist schweres Gold.

  • Lippen: Tamilische Bräute bevorzugen meist Rot- oder Korallentöne.
  • Augen: Bei diesem indischen Braut-Make-up sind ausgewählte Augen-Make-up-Farben ein schimmernder goldener oder schimmernder Lidschatten aus Kupfer. Für Bereiche in der Nähe der Augenbrauen sieht eine blassere Farbe gut aus.
  • Schmuck: Die Bräute sind normalerweise mit Perlen, Goldschmuck und Taillenschloss beladen, einem Ornament, das um die Taille getragen wird. Es ist das Markenzeichen aller tamilischen Bräute.
  • Frisur: In dieser Tradition schmückt sich das Haar mit einem Strauß Jasminblüten und anderen Accessoires.
  • Mehndi: Paisley-Druck, Blumenarchitektur, Pfau, Elefant usw. sind verschiedene Mehendi-Designs als Teil des tamilischen Braut-Make-ups.

4. Karnataka-Braut-Make-up:

Karnataka Braut Make-up

Die Hochzeit im Bundesstaat Karnataka ist meist eine einfache Angelegenheit, und es gibt weniger Prunk und Glamour und mehr Konzentration auf die traditionellen Rituale. Wenn es um Hochzeiten geht, halten sich die Kannadier lieber an die uralten Rituale sowie an die traditionelle Kleidung. Die Hochzeitskleidung einer kannadischen Braut ist sehr dekorativ, die mit dem traditionellen 9-Yard-Saree namens Navvari . gepaart wird.

  • Lippen: Im Braut-Make-up von Karnataka werden hauptsächlich rote und ähnliche Lippenfarben verwendet.
  • Augen: In dieser Tradition sind die Augen der Braut strahlende Blicke. Sie können Eyeliner und dunkle Lidschatten verwenden.
  • Schmuck: Die Braut trägt viel Goldschmuck wie Maangtika, mehrere Goldketten, Kamarbandh um die Taille, Jhumkas in den Ohren und auch grüne Glasarmreifen in ihren Händen ähnlich denen einer Maharashtrian-Braut.
  • Frisur: Traditionell frisst eine Kannadian Braut ihre Haare im hohen Knoten- oder Zopfstil und schmückt sie mit vielen Blumen.
  • Mehendi: Mehendi / Henna ist im Laufe der Jahre zu einem festen Bestandteil des Make-ups einer Braut geworden, unabhängig von der Region oder Religion, der sie angehört. Und so hat sogar eine Kannada-Braut vor der Hochzeit Henna auf ihre Hände und Füße aufgetragen.

Nordindisches Hindu-Braut-Make-up:

Hier sind die nordindischen Hindu-Braut-Make-ups. Dies sind die verschiedenen Stile und Kulturen für einen eigenen Staat.

1. Odisha Braut Make-up:

Odisha Braut Make-up

Traditionell wird die Braut mit einem gelben Sari, bekannt als BoulaPatta, mit rotem Rand geschmückt. Moderne Oriya-Bräute tragen jedoch lieber aufwendige Saris wie Benarasi oder Kanjeevaram oder sogar lokale rote Ikkat-Seidensaris oder ähnliche Farben mit kunstvollen Zari- oder Paillettenarbeiten. Sie kombiniert den Sari mit einer wunderschönen Brokatbluse. Das Dupatta oder das Uttariyo ist ein weiterer notwendiger Teil der Hochzeitskleidung der Oriya-Braut. Die Braut trägt eine passende Kopfbedeckung wie der Bräutigam.

  • Lippen: Im Braut-Make-up von Odisha werden meist rosa oder rote Lippenfarben verwendet.
  • Augen: In dieser Tradition sind Augen helle Blicke, Sie können Eyeliner, glitzernde oder dunkle Lidschatten verwenden.
  • Schmuck: Die Braut trägt normalerweise schönen Schmuck, vorzugsweise aus Gold, einschließlich Halskette, Ohrringe, Armreifen und Ringe.
  • Frisur: Verschiedene Arten von Frisuren sind lange Zöpfe, Fancy Zopf angetriebener Sockenbrötchen, unordentliches niedriges Brötchen, juwelenbesetzte Frisur usw.
  • Mehendi: Mehendi / Henna ist im Laufe der Jahre zu einem festen Bestandteil des Make-ups einer Braut geworden. Traditionell färbt Alta die Hände und Füße einer Odisha-Braut.

2. Gujarati-Braut-Make-up:

Gujarati Braut Make-up

Hochzeiten in Gujarat sind angenehme, lustige Dinge. Die Menschen in Gujarati genießen die Hochzeit auf sehr traditionelle Weise, mit traditioneller Hochzeitskleidung und Ritualen, die die Kultur von Gujarati symbolisieren. Eine Braut aus Gujarat trug einen rot-weißen Sari namens Panetar. Das Make-up für Gujarati-Bräute ist im Allgemeinen einfach gehalten, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, ihre Gesichtszüge zu verbessern und das Gesicht aufzuhellen. Bindis, die die Augenbrauen umrahmen, wird dazu beitragen, das Aussehen der Braut zu etwas Besonderem zu machen.

  • Lippen: Ein tiefer Farbton wertet die Lippen auf.
  • Augen: Dunkler Eyeliner, falsche Wimpern, Kohl und viel Schimmer auf den Augenlidern vervollständigen die Augen, die einen auffälligen Look verleihen.
  • Schmuck: Traditionell trägt die Gujarati-Braut viel Kundan-Schmuck, Maangtika, Armbänder, ethnische Ohrringe, Halsketten und Armreifen.
  • Frisur: Normalerweise werden die Haare zu einem klassischen Dutt hochgefegt und elegante Haaraccessoires vervollständigen den Look.
  • Mehendi: Mehendi-Designs wie Blumen- und Pfauendesigns, einfache Motive, symmetrisches Design, Armreif-Mehndi oder Armband-Mehndi bilden den Gujarati-Brautlook.

3. Rajasthani-Braut-Make-up:

Rajasthani Braut Make-up

Die Brautkleider einer Rajasthani-Frau haben etwas Echtes. Normalerweise ist das Lehenga oder Ghagra aus Seide und mit Stickereien geprägt. Der Odhni oder Schleier ist ein bedeutender Teil der Tradition von Rajasthani und wird verwendet, um den Kopf der Braut zu bedecken. Eine Braut aus Rajasthan würde wahrscheinlich das Borla (kugelförmiges Haarteil-Ornament) mit einem farbenfroheren Lehenga tragen. Die Braut ist mit dem schweren Schmuck und Lehenga mit leichtem Make-up und zurückgebundenem Haar zu sehen.

  • Lippen: Blasse helle Lippenfarben, rosa, rote Farben werden hauptsächlich im Rajasthani Bridal-Look verwendet.
  • Augen: Kohl und Mascara verwenden, um die Dunkelheit zu verwenden und die Augen hervorzuheben.
  • Schmuck: Die wichtigsten Schmuckstücke der Rajasthani-Braut sind der „Bor“, der „Timanniya“ und der „Bajuband“.
  • Frisur: Top-Knoten-Brötchen, klassischer Zopf, Fischschwanz-Zopf, Puff, seitliches Juda, einfaches Pony sind alle Rajasthani-Brautfrisuren.
  • Mehendi: Zusammen machen die Paisleys, floralen Muster und feinen Linien dieses Design zu einer immergrünen und beliebten Brautwahl in diesem indischen Hochzeitslook.

4. Marathi Braut Make-up:

Marathi Braut Make-up

Eine Marathi-Braut zeichnet sich durch Einfachheit, Eleganz und ein strahlendes Lächeln aus. Die Subtilität des Hochzeits-Make-ups von Marathi unterstreicht ihre innere Schönheit, die ihre schlichte Kleidung aufhellt. Eine traditionelle Marathi-Braut schmückt einen PaithaniSaree (ein zweifarbiger Seidenstoff), der einige Monate von Kunsthandwerkern handgewebt wurde. Ein Marathi Braut-PaithaniSaree besteht aus reiner Seide und ist normalerweise von blattgrüner, goldgelber oder auberginefarbener Farbe mit ungewöhnlichen Zari-Bordüren und traditionellen Motiven von Papagei, Pfau oder Blumen.

  • Lippen: Die erste Wahl beim Braut-Make-up von Maharashtria sind subtile Rot- und Korallentöne.
  • Augen: Eine komplette Linie aus dunklem Kajal-Liner wird entlang der Wasserlinie und des Wimpernkranzes verwendet, um die natürliche Form der Augen hervorzuheben.
  • Schmuck: Perlenschmuck verwendet Marathi-Bräute, weshalb alle Schmuckstücke der Braut die perfekte Mischung aus Gold und Perlen sind.
  • Frisur: Marathi Brautfrisuren machen sich durch die Accessoires, mit denen sie schmücken, aus – Brautbrötchen mit mundavalya ist ein solcher Typ.
  • Mehendi: Patolazari Arbeit Marathi Mehndi Design, Pfau-inspirierte Marathi Mehandi Designs, Motiv Marathi Mehendi Designs sind die neuesten Marathi Braut Mehendi Typen.

5. Punjabi-Braut-Make-up:

Punjabi Braut Make-up

Während Rot die traditionelle Hochzeitsfarbe für alle indischen Bräute ist, wählen Punjabi-Bräute bekanntlich auch andere Farben wie Grün, Gold, Fuchsia und Orange. Die Braut trägt ein Lehenga mit passendem Dupatta, mit dem sie ihren Kopf bedeckt. Bräute tragen viel Schmuck, einige davon aus Gold, während andere modernen Schmuck sein können. Die Schwägerin der Braut bindet ein Kalire-Set an ihre Handgelenke. Dies sind kuppelförmige Gold- oder Silberornamente mit mehreren daran befestigten Hängern.

  • Lippen: Punjabi Braut-Make-up hat leuchtende Lippenfarben wie Rot, Rosa, Braun usw. das passt zur gesamten Hochzeitskleidung.
  • Augen: Der Punjabi Braut-Make-up-Look enthält rauchige Augen, fügt Glitzer und Glamour hinzu, Augenverlängerungen und einen langgeflügelten Eyeliner zur Verbesserung der Schönheit.
  • Schmuck: Bridal Kalire, Mangtika, Armreifen, Nath, Chooda (ein traditioneller Armreif in Rot und Elfenbein in Vielfachen von vier), Kamarbandh und Paijaniya sind einige der notwendigen Komponenten.
  • Frisur: Die Punjabi-Frisur hat sich viele Variationen einfallen lassen, wie zum Beispiel getragen nach oben, unten oder formell.
  • Mehendi: Die Brautdesigns von Punjabi Mehndi haben reiche Blumenmotiven und wunderschöne Ornamente, die sie auf ihre Weise einzigartig machen.

6. Bengalisches Braut-Make-up:

Bengalisches Braut-Make-up

Wenn Sie eine bengalische Braut wären, würden Sie im traditionellen Atpoure-Stil in einen roten Benarasi-Seidensari mit Zari-Arbeiten drapiert. Ein bengalischer Braut-Make-up-Look zeichnet sich durch eine kräftige rote Lippe, Rouge und einen scharf geflügelten Eyeliner aus, um den bronzefarbenen Lidschatten hervorzuheben, definierte, gut definierte Augenbrauen und dichte, üppige Wimpern, um diese berühmten bengalischen mandelförmigen Augen zu betonen. Das traditionelle Make-up passt wunderbar zu traditionellen bengalischen Brautdekorationen wie den Chandanbindi-Designs aus weißem Shola-Material – getragen für Wohlstand und Glück.

  • Lippen: Der bengalische Brautlook hat eine Quintessenz von prominenten Bräuten bis hin zu echten Bräuten, die den leuchtend roten Farbpop auf den Lippen hinzufügen.
  • Augen: Das bengalische Hochzeits-Make-up zeigt große und kühne Augen mit schimmernden Lidschatten und großen Kajalaugen.
  • Schmuck: Bengalische Bräute tragen normalerweise ganz goldenen Schmuck, während eine Matha Patti, eine kleine Goldkrone, zwei Halsketten, weiße und rote Armreifen.
  • Frisur: Stilvolles niedriges Juda oder Brötchen, gebundene Frisur, offene Frisur sind verschiedene Frisuren. Blumen, Brötchenketten, Matha Patti und Haarspangen werden für Haarschmuck verwendet.
  • Mehendi: Bengalisches Mehndi oder rotes Alta wird von indischen Frauen verwendet, um ihre Hände und Füße zu schmücken.

3. Indisches muslimisches Braut-Make-up

Der Islam ist eine der bekanntesten Religionen der Welt und hat mehr als 1,6 Milliarden Anhänger. Die Erwähnung der Hochzeit als Mandat im Heiligen Koran ist ein wesentlicher Bestandteil der islamischen Kultur. Lassen Sie uns sehen, wie sich eine muslimische Braut für ihren D-Day schmückt.

Südindisches muslimisches Braut-Make-up:

Südindisches muslimisches Braut-Make-up

Am Haupthochzeitstag oder am Tag der Nikah-Zeremonie trägt die Braut einen stark plissierten Lehenga in leuchtender Farbe, traditionell in Rottönen, mit einer langen goldbestickten Bluse. Die Dupatta wird über ihren Kopf drapiert und um ihre Schultern und Taille gestylt, um mit den uralten traditionellen Gefühlen Schritt zu halten und gleichzeitig die exquisite Goldstickerei der Kleidung und des Schmucks der Braut zu zeigen. Das Maangtika wird unter dem Hijab platziert.

  • Lippen: In dieser Tradition verwenden Sie Lippen-Make-up nur in den subtilen Farbtönen, die zur Kleidung der Braut passen.
  • Augen: Kohl soll den Look zusammen mit glitzernden Lidschatten aufwerten.
  • Schmuck: Die südindische muslimische Braut trägt Halsschmuck, Ohrstecker, Kopfschmuck, Armreifen und Taillengürtel. Muslimische Bräute in Kerala tragen meist diese 3 Halsketten – Padi Mala, Aalochana Mala und Chakrakanni Mala.
  • Frisur: Gewelltes offenes Haar und Brötchen mit Accessoires gehören zu den modischen Frisuren südindischer muslimischer Bräute.
  • Mehendi: Im muslimischen Hochzeits-Make-up-Look entstehen komplizierte Designs von Mehndi auf der Handfläche, den Händen und den Beinen der Braut.

Nordindisches muslimisches Braut-Make-up:

Nordindisches muslimisches Braut-Make-up

Das muslimische Braut-Make-up hat sich ebenso wie die Kleidung weiterentwickelt und hat sich weit von traditionellen Make-up-Techniken entfernt. Die Braut in Kaschmir sieht aus wie ein Engel im Lehenga. Anstelle von herkömmlichen goldenen Augen und roten Lippen entscheiden sich muslimische Bräute auch für glamouröseres Make-up. Der Fokus liegt auf intensiven Smokey Eyes und Farben weicher Lippen, die von Pink über Korallen bis hin zu Pfirsichen reichen.

  • Lippe: In dieser Tradition werden die Lippen-Make-up-Farben Rot, Rosa und Braun verwendet, die zur Kleidung der Braut passen.
  • Augen: Die Augen sind rauchig und dunkel. Sie können auch einen klaren, übertriebenen grafischen Eyeliner verwenden, um den Look zu vervollständigen. Ein paar dicke Mascara-Mäntel und falsche Wimpern passen zu diesem Look.
  • Schmuck: Ohrringe namens Kundals, Fußkettchen sind als Nupura bekannt und der Mond als Kopfschmuck, dessen Variationen man bei fast jeder indischen Hochzeit sehen kann, genannt Dekdaman, sind allesamt wesentliche Bestandteile von Brautschmuck.
  • Frisur: Mit schimmernden Accessoires verzierte Brötchen und Zöpfe liegen im Trend.
  • Mehndi: Blumig, kompliziert, belaubt, Motiv, geometrisch sind die verschiedenen Arten von Mehndi-Designs.

4. Indisches buddhistisches Braut-Make-up

Eine buddhistische Hochzeit unterscheidet sich stark von Hochzeiten in anderen Religionen. Es ist wesentlich, dass es nicht mit dem von Lord Budhha gepredigten Weg der Erlösung übereinstimmt. So macht sich eine buddhistische Braut fertig.

Südindisches buddhistisches Braut-Make-up:

Südindisches buddhistisches Braut-Make-up

Wie die Religion sind buddhistische Hochzeiten zutiefst spirituell, wobei mehr Wert auf die Erfüllung des Gelübdes als auf strenge religiöse Praktiken gelegt wird. Buddhistische Hochzeiten unterscheiden sich deutlich von Hochzeiten in anderen Kulturen in Indien, ohne Pomp und Show. Die Braut trägt einen Saree, der normalerweise einen weißen Farbton hat, zusammen mit NalalPata, die ein Kopfschmuck, Anhänger, Karma-Band im Schmuckstil, Armreifen und Arbeiten ist.

  • Lippen: Helle Lippenfarben werden für das südindische buddhistische Braut-Make-up verwendet.
  • Augen: Dieses südindische Hochzeits-Make-up ist einfach und nüchtern. Bei diesem traditionellen Augen-Make-up nur mit Kajal und Mascara.
  • Schmuck: Schmuck umfasst Perlen, Goldschmuck mit Maangtikka / Nalalpata, der zum Gesamtkleid passt. Die Braut trägt auch goldenes Kamarband.
  • Frisur: Frisur beinhaltet Brötchen mit Gajra und anderen dekorativen Haaraccessoires.
  • Mehndi: Elegantes Henna-Design macht von der Handfläche bis zu den Ellenbogen.

Nordindisches buddhistisches Braut-Make-up:

Nordindisches buddhistisches Braut-Make-up

Die buddhistische Gemeinschaft von Tai Phake ist eine Art nordindischer Buddhisten; diese Leute haben eine einfache Ehe. Die Braut und der Bräutigam tragen traditionelle Kleidung aus Muga-Seide, die zu Hause handgewebt ist. Die Braut trägt normalerweise einen weißen Sari mit goldener Umrandung, auch Mekhela Tschador genannt. Eine Assam-Braut würde die Mekhela aus Muga-Seide in Weiß und Gold tragen, einen Wickelrock mit einer Bluse und einen Tschador-Schal.

  • Lippe: Der Lippenton verwendet meistens ein dezentes Rot oder einen helleren Farbton.
  • Augen: Kajal, Kohl, Mascara, Eyeliner und Lidschatten verleihen den Augen ein definiertes Aussehen. Ein breiter dunkler Look wird bereitgestellt, um die Augen der Braut zu betonen.
  • Schmuck: Einfache Art von Goldschmuck im traditionellen Look, der von der Braut-Halskette, Ohrringen und Armreifen verwendet wird.
  • Frisur: In dieser Tradition verwenden Sie die Brötchenfrisur mit einigen Accessoires.
  • Mehendi: Das Mehendi-Design bedeckt die Handflächen und ist elegant und schlicht.

5. Indisches Jain-Braut-Make-up

Maharashtra gilt als eine der prominentesten Religionen in Indien und hat die höchste Bevölkerungszahl von Jains. Die Hochzeiten in dieser friedliebenden Gemeinschaft sind eher einfach und werden von vielen komplizierten Ritualen geleitet, wie in ihren religiösen Texten angegeben.

Südindisches Jain-Braut-Make-up:

Südindisches Jain Braut Make-up

Vor allem in Maharashtra und Karnataka findet man die Digambar-Jain-Gemeinschaften und damit die Digambara-Eherituale, die von Süd- und Westindien beeinflusst werden. Die Braut trägt traditionelle Saris mit goldener Umrandung zusammen mit traditionellem Schmuck. Das Aussehen der Braut ist einfach, natürlich und makellos. Die Braut trägt auch ein elegantes Bindi, das ihren Look vervollständigt. Südindischer Goldschmuck schmückt diese Braut zusammen mit Payal. Das südindische Braut-Make-up-Highlight sind die Augen. Das Augen-Make-up sorgt für die nötige Dramatik des Outfits. Verwenden Sie goldene und gelbe helle Schimmertöne für das Augen-Make-up.

  • Lippen: Die meisten Jain-Bräute bevorzugen im Allgemeinen rote und ähnliche Lippentöne.
  • Augen: Das beste indische Braut-Make-up für Jain-Bräute verwendet falsche Wimpern mit Mascara. Und die Augen sind mit Kajal bedeckt, und geflügelter Eyeliner wird die Augen noch fesselnder machen.
  • Schmuck: Der Schmuck ist eine erstaunliche Kombination aus traditionellem Aussehen und zeitgenössischem Stil, die perfekte Accessoires bilden. Nath, Bajuband tragen, um dem gesamten Look einer südindischen Braut einen zusätzlichen Charme zu verleihen.
  • Frisur: Eine Frisur mit Gajra und Maangtikka ist für diese Braut unterwegs.
  • Mehendi: Komplizierte traditionelle Mehndi-Designs verwenden die Hand einer südindischen Jain-Braut.

Nordindisches Jain-Braut-Make-up:

Nordindisches Jain Braut Make-up

Die ShwetambarJains konzentrierten sich hauptsächlich auf Gujarat, Rajasthan und Uttar Pradesh, Nordindien, daher bezieht diese Art von Rajasthani-Brautlook die Braut in Lehenga und Choli ein. Vorzugsweise sind in der Regel Rot und ähnliche Farben. Lehengas bietet oft schwere Stickereien mit Perlen und Goldfäden. Manchmal sind es Stickereien mit Steinen und Kristallen. Sie kombiniert ihren Lehenga Choli mit einem Odhni, der gleichermaßen schwer und ziemlich undurchsichtig sein muss, da die Marwari-Braut möglicherweise während der Hochzeit ihr Gesicht bedeckt halten muss.

  • Lippen: Die Lippenfarbe ist meist rot oder ergänzt das Outfit der Braut
  • Augen: Die Verwendung von Kohl und Mascara ist ein wenig bewusst und großzügig, um die Existenz dieser großen Augen zu markieren, die an einem bestimmten Tag ein wenig verwöhnt werden müssen.
  • Schmuck: Der größte Teil des Schmucks, den die Braut verwendet, ist aufwendige Arbeit von Jadau, Meenakari und Kundan, einer Spezialität der Marwar-Region.
  • Frisur: Die nordindische Jain-Brautfrisur beinhaltet einen schönen Zopf. Normalerweise enthält das Haar, Aussehen, einen bequemen Knoten oder eine Kopf-Rücken-Frisur, um den Rakhri gut zu halten.
  • Mehendi: Das Design umfasst Pfauen, Mangos, Blumen und Netzperlen. Diese Designs sind einzigartig, da sie die gesamte Hand bedecken, von den Fingerspitzen bis zum Ellenbogen.

Zusätzliche Tipps:

Im Folgenden finden Sie einige weitere Tipps, die eine Braut beachten sollte, damit sie sich an ihrem D-Day von ihrer besten Seite zeigen kann:

  1. Reinigung, Tonisierung und Feuchtigkeitspflege sind regelmäßig mindestens drei Monate vor der Hochzeit.
  2. Peele die Haut regelmäßig und wasche dein Gesicht 2-3 mal täglich.
  3. Beginnen Sie mindestens einmal im Monat mit einem regelmäßigen Gesichts- und Haar-Spa und beginnen Sie mindestens 6 Monate vorher.
  4. Beginnen Sie mit Hausmitteln, um den Hautton und die Hautqualität zu verbessern.
  5. Massieren Sie Ihre Hände und Füße regelmäßig mit Olivenöl, damit sie weich und schön bleiben.
  6. Meditiere regelmäßig. Ein glücklicher Geist führt zu strahlender Haut.
  7. Trinken Sie viel Wasser und entgiften Sie Ihren Körper regelmäßig.

Der indische Hochzeitslook definiert sich durch die einzigartigen Bräuche und die reiche Geschichte der Region. Wir hoffen, es hat Ihnen Spaß gemacht, über indische Brautlooks und ihre Bedeutung zu lesen. Dies sind einige der elegantesten indischen Brautlooks. Also, wer hat dein Herz von einem von diesen gestohlen? Hinterlassen Sie Ihre Kommentare unten und sagen Sie es uns – wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Teile diesen Artikel an ihrer Pinnwand. Sie wird dich für immer lieben!