Beziehungen

Wie pflegen Sie Ihren Ehemann?

Wenn Sie wissen, wie Sie der beste Freund Ihres Mannes sein können, brauchen Sie keinen Spiegel, der Ihnen sagt, wie schön Sie sind. Eine Ehe ist gesegnet, wenn sowohl der Ehemann als auch die Ehefrau sich lieben und respektieren. Sie wären wie Freunde, die einander verstehen und zuhören, auf dem Weg des Lebens durch Höhen und Tiefen gehen und sich gegenseitig stark halten. Dies ist der Grund, warum in Ehen Probleme auftreten; es ist besser, sich kühl und gelassen zu konfrontieren, sich hinzusetzen und zu reden und schnell zu einer Lösung zu kommen. Wenn dies mit Takt und Anmut, Geduld und Weisheit geschieht, entsteht viel Liebe und Verständnis, wenn nach Lösungen gesucht wird.

Tipps:

1. Finden Sie heraus, was Sie motiviert, ihn mehr zu lieben? Verwenden Sie die richtige Wortwahl, wenn Sie ihn ansprechen. Versuche nichts anzusprechen, was ihn verletzen könnte, öffne eine alte Wunde, bringe ihn in der Öffentlichkeit zu Fall, missbrauche seine Einheit und Ganzheit mit dir oder zwinge ihn, dich von ihm zu isolieren

2. Es ist deine Einstellung und Lebensfreude, die ihn dir nahe gebracht haben, lass das nicht los. Zeigen Sie ihm, dass Sie sich für ihn interessieren, respektieren Sie ihn und lassen Sie ihn auf liebevolle Weise verstehen, dass Respekt auf Gegenseitigkeit beruht. Atme ihm nie den Rücken runter, sondern motiviere ihn und ermutige ihn, das Leben mit vollem Elan anzunehmen.

3. Seien Sie so oft wie möglich am richtigen Ort und zur richtigen Zeit. Ihr Mann möchte seinen besten Freund sehen, das sind Sie, wenn er eine Auszeichnung gewinnt oder eine herzerwärmende Rede hält. Auch wenn es Unterschiede zwischen Ihnen gibt, klären Sie es privat und waschen Sie Ihre schmutzige Wäsche nie in der Öffentlichkeit. Es könnte viele Geier da draußen geben, die darauf warten, dass er dich verlässt und du ihn verlässt, lass ihnen keine Chance.

Frauen sind von Natur aus sensibel für Situationen und Bedingungen, aber lassen Sie sich davon nicht beeinflussen, besonders wenn Sie wissen, dass Sie die einzige Person sind, die er auf dieser Welt hat. Verstehen Sie seinen Standpunkt und lassen Sie ihn auch Ihren verstehen. Klären Sie alles, was Sie wollen, mit Fragen, nicht zu viele auf einmal. Respektiere seine Ansichten und erlaube ihm, dich auch zu hören.

4. Seien Sie freundlich, wenn Sie für ihn Entscheidungen treffen, kennen Sie seine Grenzen und wissen Sie, inwieweit er sich durchsetzen kann. Setzen Sie ihn nicht unter Druck, etwas zu tun, was er sich nicht leisten kann. Denken Sie daran, er ist ein Anbieter und keine Maschine, die Ihre Launen und Fantasien rund um die Uhr durcheinander bringen kann.

5. Während Sie sich um ihn kümmern, isolieren Sie die Themen, die ihn am meisten verletzen, und vergraben Sie sie irgendwo tief. Das ist, was beste Freunde füreinander tun, der beste Freund sein, den er immer wollte und es für den Moment zu IHM über DIR machen; eines Tages wird er dasselbe tun.

6. Jammern oder schimpfen Sie nicht darüber, dass er jeden Tag zu spät nach Hause kommt, Sie wissen wirklich nicht, wie sein Tag war, da er nicht weiß, warum Sie auch schimpfen oder jammern. Er beurteilt seine Situation nicht und er würde dich auch nicht beurteilen

Letzte Worte:

Bei einer Ehe geht es darum, Ihren besten Freund zu verstehen, jemanden, den Sie lieben und für den Sie sorgen. Stellen Sie sicher, dass Sie am Ende des Tages, wenn die Konflikte immer noch nicht ihr Ende finden, professionelle Hilfe suchen. Sprich mit ihm wie ein Freund, wenn du verletzt wurdest, er braucht hin und wieder liebevolle Fürsorge und vertraue einem Mann, dass er nie danach fragt.

Halte ihn bei Laune, zeig ihm wer der beste Freund ist.